Universität Bonn

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte

Aktivitäten 2016

Januar 

Vortrag_Hegewald_Januar_2016_Bild.jpeg
© Julia A.B. Hegewald

Vortrag

Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald (Professorin für Orientalische Kunstgeschichte, AIK, Bonn):

Water Architecture in the Kathmandu Valley, Nepal

Mo., 11.01.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

 
 
 
 

Vortrag

Prof. Dr. Peter Herrle (Technische Universität Berlin, Professor und Leiter der Habitat-Uni):

Vernacular Farmhouses in the Himalayan Region - from Ladakh to Sichuan

Mo., 25.01.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Vortrag_Herrle_Bild.jpeg
© Peter Herrle
Exkursion_RJM_2016_Bild.png
© Madhavi Mandira

Tagesexkursion

Exkursion mit getanzter Führung durch die Hinduismus Abteilung des 

Rautenstrauch-Joest Museum mit Madhavi Mandira

Ort: Köln, Rautenstrauch-Joest-Museum

Datum: Mi., 27.01.2016
Mehr Informationen zu dieser Exkursion finden Sie hier.

 

Tagesexkursion

Tagesexkursion
 
Exkursion mit  Führung durch die Ausstellung "Japans Liebe zum Impressionismus - Von Monet bis Renoir"

Ort: Bonn, Bundeskunsthalle
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn

Datum: So., 31.01.2016

Uhrzeit: 12 Uhr

Treffpunkt: zwischen 11:30 und 12 Uhr im Foyer der Bundeskunsthalle.

Bei Interesse bitte eine Email an: mschoen@uni-bonn.de
Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Ausstellung_Public_Space_Himalaya_Bild.jpeg
© Pratyush Shankar

Ausstellung (18.-27.01.2016)

Public Space & Art in the Himalayas
Hauptgebäude der Universität Bonn, 1. Etage: Senatssaal und Grosses Dozentenzimmer
Ausstellungseröffnung mit Rahmenprogramm: Mo., den 18.01.2016, 17:30 Uhr

Eine Ausstellung von Fotos und Kunstobjekten aus dem Himalaya-Raum, erarbeitet von MA-Studierenden und BA-Praktikantinnen der Abteilung unter der Leitung von Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald und Prof. Pratyush Shankar.

Weitere Informationen zur Ausstellungseröffnung und dem Rahmenprogramm finden Sie hier.

Ausstellungstage und Öffnungszeiten:
Dienstag, 19.01.2016: 9:00-17:00 Uhr
Mittwoch, 20.01.2016: 9:00-18:00 Uhr
Donnerstag, 21.01.2016: 9:00-18:00 Uhr
Freitag, 22.01.2016: 14:00-18:00 Uhr
Montag, 25.01.2016: 9:00-12:00 Uhr
Dienstag, 26.01.2016: 9:00-14:00 Uhr
Mittwoch, 27.01.2016: 9:00-16:00 Uhr

Für Führungen durch die Ausstellung (auch für Schulklassen) schreiben Sie
bitte eine Email an: aikinfo@uni-bonn.de

Am Donnerstag, den 22.01.16 erschien im Bonner General-Anzeiger ein Artikel über die Ausstellung. Diesen Artikel finden Sie hier.

Eine englische Version des Artikels finden Sie hier.5

Februar

Vortrag

Gregor Verhufen (Himalayan Studies):

Die religiöse Kunst Bhutans

Mo., 01.02.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang

Vortrag_Verhufen_Bild.jpeg
© Gregor Verhufen

April

Vortrag

Dr. Elisabeth Haderer 
(Numata Zentrum für Buddhismuskunde, Asien-Afrika-Institut, Universität Hamburg)

Tibetan Art goes West: The Transmission of Traditional Tibetan Buddhist Art to Europe in the 20th/21st Centuries)

Mo., 25.04.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

 

 

Das Team der AIK

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
Hinten von links: Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald, Sophie-Marie Schreurs, Oliver Kessler M.A., Laura Drinck, Shanjanaa Soundharajan, Demet Cetin, Dipl.-Übers. Nicola Dischert Vorne von links: Markus Schoenenborn M.A., Rebekka Welker M.A., Sandra Schlage M.A. Nicht abgebildet: Prof. Pratyush Shankar © Julia A.B. Hegewald

Mai

Vortrag

Prof. Dr. Nachiket Chanchani
(Assistant Professor of South Asian Art and Visual Culture, Departments of the History of Art and Asian Languages and Cultures, University of Michigan)

Devabhumi: The Land of the Gods in the World of Men

Mo., 02.05.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Veranstaltungshinweis

Die 65. öffentliche Vortragsveranstaltung der Deutsch-Tibetischen Kulturgesellschaft e.V.

Sa., 07.05.2016
Ab 14 Uhr

Haus der Evangelischen Kirche
Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Frau Carina Dörner und Frau Ute Griesser, MA-Studentinnen des AIK, halten im Rahmen der Veranstaltung einen Vortrag mit dem Titel "Die Beziehung zwischen öffentlichem Raum und Kunst im Himalaya"  zu unserer Himalaya-Ausstellung im Januar diesen Jahres.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Die Webseite der DTK:  www.tibet-kultur.de6

Vortrag_Sharath-Nambiar_Bild.jpeg
© Sharath Nambiar

Vortrag

Sharath Nambiar
(Deputy Director, Dakshinachitra Museum, Chennai (India))

The Relevance of Open Air Heritage Museums in India... with a focus on DakshinaChitra

Mo., 23.05.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Vortrag_Hegewald_Bild.jpeg
© Julia A.B. Hegewald

Vortrag

Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald (Professorin für Orientalische Kunstgeschichte, AIK, Bonn):

Die Tempelarchitektur der Jaina Religionsgemeinschaft in Indien

Mi., 25.05.2016
Beginn: 19:30

Universitätsclub Bonn,
Schumpeter-Raum
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Konferenz (27.-28.05.2016)

Das 5. Forum für Ostasiatische Kunstgeschichte

Am 27. und 28.05.16 im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums der Universität Bonn

Das Forum Ostasiatische Kunstgeschichte ist eine Initiative von akademischen Nachwuchskräften an deutschsprachigen Universitäten. Das Forum, welches im Jahr 2012 erstmalig von der OAKG an der FU Berlin umgesetzt wurde, findet dieses Jahr am 27. und 28.05. an der Universität Bonn statt.

Die Initiative dient dem wissenschaftlichen Austausch all jener, die als Promovierende, Postdoktoranden oder Vertreterinnen und Vertreter des akademischen Mittelbaus ihren Forschungsschwerpunkt auf der Kunstgeschichte und Archäologie Ostasiens (China, Japan, Korea, Taiwan) oder einem verwandten Gebiet haben. Im zweitägigen Symposium werden aktuelle Forschungsprojekte in Vorträgen vorgestellt und daran anknüpfend methodische und institutionelle Perspektiven des Fachs diskutiert.

Sie sind alle herzlich dazu eingeladen, an dem Forum teilzunehmen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Forums:
http://oakg-forum.jimdo.de/13

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Juni

Vortrag_Kroll_Bild.png
© Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte

Vortrag

Oliver Kessler, M.A. (Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, Bonn):

"Das Wort tötet, aber der Geist macht lebendig." Heinrich Lützeler, die Gründung der Forschungsstelle Orientalische Kunstgeschichte und Geisteswissenschaften heute

Di., 07.06.2016
Beginn: 18:15

Universität Bonn, Hauptgebäude, Regina-Pacis-Weg 3, HS XV
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Tanzaufführung

Aryamba Sriram
(Post Graduate, Kalakshetra College of Fine Arts, Chennai (Indien) )
"Bharatanatyam offering" (Klassischer Indischer Tanz)

Mo., 06.06.2016
Beginn: 18:15

Universität Bonn, Hauptgebäude
Regina-Pacis-Weg 3, Hörsaal 1
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Aryamba Sriram

Tagesexkursion

Exkursion zur Sonderausstellung:

Magie der Zeichen                

Ort: Köln, Museum für Ostasiatische Kunst
(Treffen um 14:30 Uhr am Eingang des Museums)

Datum: Mi., 15.06.2016

Tagesexkursion

Exkursion zur Sonderausstellung:

Brückenschlag von Ost nach West - Japanischer Exportlack aus vier Jahrhunderten              

Ort: Münster, Museum für Lackkunst
Führung um 12 Uhr
(Treffen um 11:45 Uhr am Eingang des Museums)

Datum: Fr., 17.06.2016

Anmeldung bei Frau Rebekka Welker (welker@uni-bonn.de)

Vortrag_Bu308hnemann_2016_Bild_klein.jpeg
© Gudrun Bühnemann

Vortrag

Prof. Dr. Gudrun Bühnemann (Dept. of Languages and Cultures of Asia / Dept. of East Asian Languages and Literature; The University of Wisconsin-Madison):

The King as a Devotee, the King as a God: Royal Portraits and Likenesses in 17th-century Nepal

Mo., 20.06.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenaueralle 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Filmvorführung

Filmvorführungen von Lydia Keck (Magister in Germanistik, unabhängige Filmemacherin)

14:15 Uhr: Dokumentarfilm "Auf den Spuren der Göttinnen"
(Spieldauer: 40 Minuten)
18:15 Uhr: Spielfilm "Lebende Spiegel"
(Spieldauer: 48 Minuten) 
Mo., 27.06.2016

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, ÜR (EG)
Mehr Informationen zu den Filmen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Einen Trailer des Spielfilms "Lebende Spiegel" finden Sie hier.14

Die Homepage der Filmemacherin: http://www.lebende-spiegel.de/15

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Lydia Keck

Juli

Ausstellungseröffnung

Von Indien bis Indonesien: Studierende der Asienwissenschaften stellen aus

 
Eröffnung mit Empfang
Fr., 22.07.2016
13 Uhr im Foyer der Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte
Adenauerallee 10, 1. Stock

 

Dauer der Ausstellung:
22.07.2016-07.11.2016
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Oktober

MA-Seminar

Die Geschichte der Fotografie in Asien: Zwischen Kunst und Dokumentation

 
Zeit: Dienstags, 16 (c.t.) - 18 Uhr
Ort: Übungsraum der Abteilung für Asiatische und Islamische 

Kunstgeschichte
Adenauerallee 10, Raum 0.011 ÜR AIK (EG)

Das einmalig angebotene Seminar will die Studierenden an die museale  Ausstellungspraxis heranführen. Die von den Studierenden im Seminar  erstellten Texte werden in Form einer Ausstellung im Universitätsmuseum Bonn ab Mai 2017 präsentiert.

 
MA-Studierende aller Abteilungen des IOA sind herzlich willkommen, historische Fotografien ihrer Region in dieser Ausstellung zu präsentieren. Auch Studierende der europäischen Kunstgeschichte können teilnehmen.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Das Team der AIK

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
Hinten von links: Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald, Sandra Schlage M.A., Oliver Kessler M.A., Rebekka Welker M.A., Dipl.-Übers. Nicola Dischert, Sophie-Marie Schreurs, Markus Schoenenborn M.A. Vorne von links: Demet Cetin, Laura Drinck, Shanjanaa Soundharajan, Julia Holz M.A. Nicht abgebildet: Prof. Pratyush Shankar © Julia A.B. Hegewald

November

Vortrag

Karin Adrian von Roques (Freie Kuratorin für moderne und zeitgenössische arabische und iranische Kunst):

Zur Situation zeitgenössischer Kunst in arabischen Ländern - ein Überblick

Do., 03.11.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenaueralle 10, ÜR (EG)
 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Karin Adrian von Roques

Dezember

Vortrag_Denwood_Bild.jpeg
© Philip Denwood

Vortrag

Philip Denwood - Emeritus Reader in Tibetan Studies (University of London), Research Associate, Department of Art & Archeology (SOAS, University of London):

Dating Tibetan architecture: The case of Alchi Monastery, Ladakh

Do., 08.12.2016
Beginn: 18:15

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,

in Kooperation mit der Abteilung für Mongolistik und Tibetstudien

Adenaueralle 10, ÜR (EG)
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Tagesexkursion

Exkursion ins Deutsche Klingenmuseum, Solingen zur Ausstellung:

Orientalische Klingen aus der Sammlung - Vom Kaukasus bis Indien               

Ort: Solingen, Klingenmuseum

Datum: Mi., 14.12.2016
Treffen: 10:40 Uhr, Bahnhof Bonn
Beginn der Führung: 13:00 Uhr im Museum
Mehr Informationen zu dieser Exkursion finden Sie hier.

Wird geladen