Universität Bonn

Institut für Orient- und Asienwissenschaften

Forschung am Institut für Orient- und Asienwissenschaften

Forschungsschwerpunkte der Abteilungen:

Das Institut für Orient- und Asienwissenschaften gehört mit acht Abteilungen und über 70 Professorinnen und Professoren, wissenschaftlischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Lektorinnen und Lektoren, die sich in Forschung und Lehre mit asien- und orientbezogenen Themen beschäftigen, zu den führenden asienwissenschaftlichen Lehr- und Forschungseinrichtungen im deutschen und europäischen Raum.

In der Forschung werden vielfältige Projekte betrieben, zum Teil mit Fördermitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBF) oder anderer Stiftungen und Institutionen. Es bestehen zahlreiche Kooperationen mit Forschungsinstitutionen im westlichen und im asiatischen Ausland, und an der Universität Bonn beteiligt sich das Institut an zahlreichen interdisziplinären Forschungsverbänden auch über Fakultätsgrenzen hinaus. Einzelheiten zu diesen Kooperatioenen, zu aktuellen Forschungsprojekten und -schwerpunkten der verschiedenen Abteilungen sowie zur Förderung des akademischen Nachwuchses in der institutseigenen Graduiertenschule BIGS-OAS können Sie auf den folgenden Seiten abrufen.


Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Bonn Center for Dependency and Slavery Studies
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Eine Wissenschaftlerin und ein Wissenschaftler arbeiten hinter einer Glasfassade und mischen Chemikalien mit Großgeräten.
© ORIENTierungen

Exzellenzcluster12

Bonn Center for Dependency and Slavery Studies

Institutsgeschichte13

Das Institut in Geschichte und Gegenwart

ORIENTierungen14
14

Die Institutszeitschrift

Wird geladen