Sie sind hier: Startseite Studium Auslandsstudien

Auslandsstudien

Auslandserfahrung, Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenz sind bedeutende Schlüsselqualifikationen in der heutigen Wissenschafts- und Wirtschaftswelt. Als angehender Asien- und speziell Chinawissenschaftler ist ein Aufenthalt im chinesischsprachigen Raum dringend erforderlich, um die bisher im BA erworbenen Sprachkenntnisse auszubauen und die Region aus eigener Anschauung kennenzulernen. Für sehr sinnvoll halten wir einen Studienaufenthalt nach dem 4. BA-Semester. Bewerben Sie sich in jedem Fall um ein Voll- oder Teilstipendium.

 

Liste der Fördermöglichkeiten: 

(Bitte prüfen Sie Ihre Stipendienauswahl auf die aktuelle Bewerbungsfrist!)

  • DAAD-Stipendienprogramme: Jahresstipendien für Studierende und Graduierte, Förderung von Sprachassistenz und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)

  • Stipendien des China Scholarship Council (CSC): Stipendienprogramme für deutsche Studierende, Graduierte und Wissenschaftler in Form von Voll- und Teilstipendien. Weitere Informationen über die Programme finden Sie beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), Referat ST43 - Asien, Pazifik. Die Vergabe der Stipendien erfolgt über die Universität Köln als Mittlerinstanz.    

  • Hanban 汉办-Stipendien: Stipendien der Konfuzius-Institute für einen Auslandsaufenthalt von vier Wochen bis zu einem Jahr sowie für den Erwerb eines BA- oder MA-Abschlusses (Sprachlehre Chinesisch) in China. Weitere Informationen finden Sie bei HANBAN.

  • PROMOS-Stipendien der Universität Bonn: für kurze Auslandsaufenthalte, einen Sprachkurs, ein Praktikum oder das Anfertigen einer Abschlussarbeit. Informationen zur Bewerbung erhalten Sie beim Dezernat Internationales, Beratung zu PROMOS.

  • Direktaustausch-Programm der Universität Bonn: 60-70 Austauschplätze an über 45 Partnerhochschulen in Nord- und Südamerika, Asien und Australien; teilweise Möglichkeit der Teilnahme an Sommersprachkursen. Informationen zur Bewerbung erhalten Sie beim Dezernat Internationales, Beratung Direktaustausch.

  • Auslandspraktikum: Ein Praktikum mit Chinabezug ist eine wertvolle Erfahrung im Erschließen des favorisierten Berufsfeldes. Weitere Informationen finden Sie beim Dezernat Internationales, Beratung Auslandspraktikum

 

Auslandsaufenthalt ohne Stipendium: 

  • Auslands-BAföG: Studierende, die im Inland BAföG beziehen, aber grundsätzlich auch Studierende, die kein Inlands-BAföG beziehen, können einen Antrag auf Auslands-BAföG stellen, um einen Auslandsaufenthalt von mindestens 12 Wochen zu finanzieren. Weitere Informationen erhalten Sie beim Dezernat Internationales, Auslandsstudienberatung, Thema Auslands-BAföG

 

Weitere Informationen und Ansprechpartner:

Chinesische Universitäten:

Informationen zu chinesischen Universitäten finden Sie auf der Seite des China Scholarship Council sowie in den Hochschullisten und Hochschulrankings für China auf der Seite des DAAD.

 

 

Haftungsausschluss:

Bitte beachten Sie, dass wir auf dieser Seite Informationen zu Ihrer Orientierung und Hilfestellung zusammengetragen haben, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit die Abteilung für Sinologie des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften keine Gewähr und Haftung übernimmt! Die Einholung fachkundiger und rechtsverbindlicher Auskünfte bei den jeweils zuständigen Stellen liegt letztlich in Ihrer eigenen Verantwortung.

 

Artikelaktionen