Universität Bonn

Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen

B.A. Persisch (Begleitfach)

Das Begleitfach Persisch vermittelt kommunikative Fähigkeiten sowie Kompetenz im Umgang mit persischsprachigen Quellentexten. Grundlage dafür ist eine profunde, kommunikationsorientierte Ausbildung im modernen Persisch. Darauf aufbauend werden am dem dritten Semester (Basismodul III) für eine akademische Karriere notwendige Kompetenzen im Umgang mit modernen und klassischen Quellentexten vermittelt.

Der B.A. Persisch (Begleitfach) ist mit drei Angeboten aus den Profilbereichen des IOA kombinierbar: Der B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Islamwissenschaft/Iranistik ist obligatorisch in Kombination mit dem B.A. Persisch (Begleitfach) zu studieren. Darüber hinaus können auch die Profile Vergleichende Religionswissenschaft und Kunstgeschichte in Asien und im Orient damit ergänzt werden.

Der Studiengang besteht aus der Modulen à 6 Semesterwochenstunden. Jedes Modul umfasst drei sprachpraktische Übungen, in denen die grundlegenden Fähigkeiten im Sprechen, Hörverstehen, Schreiben und Lesen moderner und klassischer persischer Sprache vermittelt werden. Pragmatisch-kommunikative Kompetenzen werden insbesondere in den ersten zwei Semestern (Basismodul I und II) gefördert und gehen mit einer dem akademischen Niveau angemessenen sprachwissenschaftlichen Ausbildung einher. Die Sprachkurse sind stark praxisbezogen, so dass passiver und aktiver Spracherwerb gleichermaßen gefördert werden.  Basismodul III führt auf die akademische Arbeit an persischsprachigen Quellentexten hin. Dabei wird sowohl auf die literaturwissenschaftliche, als auch die historische Auseinandersetzung mit persischsprachigen Quellen hingearbeitet.

Bewerbungen zum Studiengang sind zum Wintersemester möglich. Ob ein Studiengang aktuell zulassungsbeschränkt ist, entnehmen Sie bitte den Seiten der Universität.1 Hier finden Sie auch weitere Informationen, z.B. zu den Bewerbungsfristen und zur Einschreibung.232

Downloads

Wird geladen