Universität Bonn

Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen

sehepunkte

sehepunkte_logo.gif
© sehepunkte

Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen, hatte sich die Einsicht in den subjektiven Charakter aller Geschichtsschreibung Bahn gebrochen: Eine objektive Wahrheit, so Chladenius, gibt es nicht. In jeder Wahrnehmung und Deutung historischer Ereignisse kommt vielmehr immer auch und vor allem der individuelle Standort des Betrachters zum Ausdruck, mithin dessen spezifischer "Sehepunckt".

Das Plädoyer des Chladenius für eine pluralistische Geschichtswissenschaft gilt bis heute. Auch die aus einer Kooperation des Historischen Seminars der Ludwig-Maximilians-Universität mit der Bayerischen Staatbibliothek entstandenen, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten und am 15. November 2001 zum ersten Mal erschienenen sehepunkte fühlen sich diesem Ansatz verpflichtet.

Die sehepunkte sind epochenübergreifend und interdisziplinär angelegt. Das deutschsprachige Schrifttum steht dabei zunächst im Vordergrund, obwohl auch die europäische und außereuropäische Fachliteratur berücksichtigt wird. Seit dem Jahr 2006 bieten die sehepunkte zum Beispiel in regelmäßigen Abständen ein Forum zu den "Islamischen Welten" an, das mit der Zeit mit verschiedenen Schwerpunkte ergänzt wurde, so zum Beispiel zu den Themen "Forschungen zum Mamlukenreich (1250-1517)" und zuletzt "Neuere Forschungen zur Sklaverei und zu anderen Formen starker asymmetrischer Abhängigkeit".

(wenn nicht anders angegeben betreut von Stephan Conermann, Bonn)

01. Ausgabe 6 (2006) Nr. 9 (September)22222

02. Ausgabe 6 (2006) Nr. 12 (Dezember)33333

03. Ausgabe 7 (2007) Nr. 3 (März)44444

04. Ausgabe 7 (2007) Nr. 7/8 (Juli/August)55555

05. Ausgabe 7 (2007) Nr. 12 (Dezember)66666

06. Ausgabe 8 (2008) Nr. 4 (April)77777

07. Ausgabe 8 (2008) Nr. 7/8 (Juli/August)88888

08. Ausgabe 8 (2008) Nr. 10 (Oktober)99999

09. Ausgabe 9 (2009) Nr. 1 (Januar)1010101010

10. Ausgabe 9 (2009) Nr. 6 (Juni)1111111111

11. Ausgabe 9 (2009) Nr. 7/8 (Juli/August)1212121212

12. Ausgabe 9 (2009) Nr. 10 (Oktober)1313131313

13. Ausgabe 10 (2010) Nr. 1 (Januar)1414141414

14. Ausgabe 10 (2010) Nr. 4 (April)1515151515

15. Ausgabe 10 (20010) Nr. 7/8 (Juli/August)1616161616

16. Ausgabe 10 (2010) Nr. 11 (November)1717171717

17. Ausgabe 11 (2011) Nr. 3 (März)1818181818

18. Ausgabe 11 (2011) Nr. 6 (Juni)1919191919

19. Ausgabe 11 (2011) Nr. 10 (Oktober)2020202020

20. Ausgabe 11 (2011) Nr. 12 (Dezember)2121212121

21. Ausgabe 12 (2012) Nr. 5 (Mai)2222222222

22. Ausgabe 12 (2012) Nr. 10 (Oktober)2323232323

23. Ausgabe 13 (2013) Nr. 4 (April)2424242424

24. Ausgabe 13 (2013) Nr. 7/8 (Juli/August)2525252525

25. Ausgabe 13 (2013) Nr. 9 (September)2626262626

26. Ausgabe 13 (2013) Nr. 11 (November)2727272727

27. Ausgabe 14 (2014), Nr. 3 (März)28282828

28. Ausgabe 14 (2014) Nr. 5 (Mai)2929292929

29. Ausgabe 14 (2014), Nr. 9 (September)3030303030

30. Ausgabe 15 (2015), Nr. 1 (Januar)3131313131

31. Ausgabe 15 (2015), Nr. 7/8 (Juli)3232323232

32. Ausgabe 15 (2015), Nr. 10 (Oktober)3333333333

33. Ausgabe 16 (2016), Nr. 3 (März)34343434

34. Ausgabe 12 (2012) Nr. 4 (April)3535 | betreut von Jens Heibach, Marburg

35. Ausgabe 12 (2012) Nr. 7/8 (Juli/August)3636 | betreut von Jens Scheiner, Göttingen

36. Ausgabe 15 (2015), Nr. 12 (Dezember)3737 | betreut von Mohammad Gharaibeh und Abdelkader Al Ghouz, Bonn

37. Ausgabe 16 (2016), Nr. 7/8 (Juli)38383535

38. Ausgabe 16 (2016), Nr. 10 (Oktober) 3939363636

39. Ausgabe 17 (2017), Nr. 5 (Mai)4040373737

40. Ausgabe 17 (2017), Nr. 7/8 (Juli)4141383838

41. Ausgabe 17 (2017), Nr. 12 (Dezember)4242393939

42. Ausgabe 18 (2018), Nr. 4 (April)4343404040

43. Ausgabe 19 (2019), Nr. 1 (Januar)4444414141

44. Ausgabe 19 (2019), Nr. 6 (Juni)4545424242

45. Ausgabe 19 (2019), Nr. 9 (September)4545424242

46. Ausgabe 20 (2020), Nr. 1 (Januar)46

4

46434343

47. Ausgabe 20 (2020), Nr. 11 (November)47

48. Ausgabe 21 (2021), Nr. 2 (Februar)48 | betreut von Anna Kollatz und Stephan Conermann, Bonn

49. Ausgabe 21 (2021), Nr. 9 (September)49


Wird geladen