Sie sind hier: Startseite Studium eTeaching am IOA

eTeaching und eLearning am IOA

Das IOA setzt sowohl im Sprachunterricht als auch in den Fachwissenschaften auf eine komplementäre Ergänzung von Präsenz- und digitalem Unterricht. Erste Projekte in den Bereichen Japanisch, Vietnamesisch und "Wissenschaftliches Arbeiten" begannen bereits 2015; seit 2019 werden eTeaching-Materialien auch für andere Sprachen erstellt wie Chinesisch, Hindi, Koreanisch, Mongolisch sowie Tibetisch.

eLearning in den Sprachbereichen

Auf allen Sprachebenen des Japanisch- sowie Vietnamesisch-Unterrichts wird das Blended-Learning-Prinzip eingesetzt, das auf einem Zusammenspiel von digitaler und Präsenz-Lehre beruht. Die folgenden Seiten geben Ihnen einen ersten Eindruck in die Möglichkeiten, die dieses Vorgehen bietet.

eTeaching "Wissenschaftliches Arbeiten in den Asienwissenschaften"

Das IOA bietet in allen B.A.-Studiengängen Online-Lernmodule zum Wissenschaftlichen Arbeiten an, die es den Studierenden ermöglichen, sich orts- und zeitunabhängig Kenntnisse und Fertigkeiten zum Schreiben von Hausarbeiten anzueignen.

Einführung_neuDas Schreiben von Hausarbeiten ist eine Grundfertigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens, die für viele Studienanfänger eine große Herausforderung darstellt. Das IOA bietet daher in allen B.A.-Studiengängen Online-Lernmodule zum wissenschaftlichen Arbeiten an. In einem Blended Learning-Konzept werden die digitalen Lehrmaterialien flankierend zu den Einführungsveranstaltungen der verschiedenen asienwissenschaftlichen Fachprofile eingesetzt.
 

Die multimedialen Online-Lernmodule ermöglichen ein selbstbestimmtes und flexibles, orts- und zeitunabhängiges Lernen und richten sich sowohl an B.A.-Studienanfänger aller Abteilungen als auch an Studierende höherer Semester, die gezielt bestimmte Inhalte wiederholen möchten oder Unterstützung bei manchen Arbeitsschritten benötigen. Ziel ist es, Studierende dazu zu befähigen, selbständig wissenschaftliche Hausarbeiten zu verfassen.

Die aufeinander aufbauenden Lerneinheiten befassen sich jeweils mit einem grundlegenden Arbeitsschritt des wissenschaftlichen Arbeitens und führen in folgende Themen ein: Was ist „Wissenschaft" und wissenschaftliche Literatur?; Publikationsformen; Literaturrecherche; Bewertung von Literatur; Lektüre und Lesestrategien; Inhaltliche Struktur einer wissenschaftlichen Arbeit; Zitieren und Belegen; Wissenschaftliches Schreiben; Formaler Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit; Präsentieren; Zeitplanung im Studium.

Die Wissensvermittlung erfolgt durch Erläuterungstexte, Lehrvideos und Übungsaufgaben, die das Lernprogramm auflockern. Anschauliche Musterlösungen schaffen einen Praxisbezug und Übungsfragen mit Feedback helfen, das Wissen zu festigen. Weiterführende Lektüre sowie Arbeitsblätter zum wissenschaftlichen Arbeiten runden das Angebot ab. Alle Module sind darauf angelegt, Studierenden zur weitergehenden Beschäftigung mit ihren eigenen Themen anzuregen. Parallel zu den Lernmodulen steht ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen zum wissenschaftlichen Arbeiten zur Verfügung.
 

Projektteam

 
Projektleitung Wissenschaftliche Hilfskräfte
Dr. Marie-Luise Legeland Adriane Janosch
Universität Bonn Rebecca Orlowski
Institut für Orient- und Asienwissenschaften Natascha Scheurer
Brühler Str. 7, 3. OG, Raum 3.022 Vanessa Tkotzyk
53119 Bonn  
[Email protection active, please enable JavaScript.]  
Artikelaktionen