Universität Bonn

Institut für Orient- und Asienwissenschaften

Auslaufende Studiengänge des IOA

Hier finden Sie Informationen zu den B.A.- und M.A.-Studiengängen des IOA, die auf der Prüfungsordnung von 2013 beruhen und zu denen man sich bis zum WS 2018/19 einschreiben konnte. 

Studierende, die in den folgenden Studiengängen eingeschrieben sind, können diese weiter studieren oder sich unter Anrechnung bereits erworbener Leistungspunkte in einen der neuen Studiengänge umschreiben.

Die B.A. Prüfungsordnung 2013 für die Asienwissenschaften läuft am 31. März 2023 aus (§1 Absatz 6). Die M.A. Prüfungsordnung 2013 für die Asienwissenschaften läuft am 31. September 2021 aus (§1 Absatz 7).

Der Bachelor-Studiengang Asienwissenschaften (Kernfach) dauert drei Jahre und bietet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Bereich der Asienwissenschaften an. Er bereitet zugleich auf den zweijährigen Master-Studiengang Asienwissenschaften mit seinen verschiedenen Schwerpunkten vor.

Gleichzeitig muss ein obligatorisches Begleitfach aus dem Sprachangebot des IOA gewählt werden, und zwar eines der Fächer Chinesisch, Japanisch, Koreanisch oder Asiatische und Orientalische Schwerpunktsprachen. Letzteres umfasst die Sprachen Arabisch, Bengalisch, Hindi, Indonesisch, Mongolisch, Persisch, Tibetisch, Türkisch und Vietnamesisch.

Der Bachelor-Studiengang verbindet damit die Vermittlung mindestens einer asiatischen Sprache mit Studien zur Geschichte und modernen Entwicklung Asiens sowie mit einer Vielzahl von weiteren Themenbereichen. Dabei können vertiefte Kenntnisse zu einzelnen Ländern, Regionen und Problemfeldern erworben werden. Hinzu kommen Studieneinheiten, in denen optional Grundlagenwissen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaft oder Sprachwissenschaft vermittelt wird.

Das Studium setzt sich aus Modulen zusammen. Sie haben einen in der Modulbeschreibung angegebenen Arbeitsaufwand und werden entsprechend mit Leistungspunkten (LP) verrechnet. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung (Klausur, mündliche Prüfung oder Hausarbeit) ab, die in die Gesamtnote des Studiengangs eingeht. Der Erwerb einer asiatischen Sprache und die Absolvierung von mindestens drei Modulen in dieser Sprache (= Begleitfach) sind vorgeschrieben. Pflichtmodule sind ferner die Module "Geschichte Asiens", "Modernes Asien" sowie "Wissenschaftliches Arbeiten in den Asienwissenschaften", die im ersten Studienjahr absolviert werden. Außerdem kann zwischen einer Vielzahl von Wahlpflichtmodulen gewählt werden, die jeweils spezielle Kenntnisse vermitteln. Nach dem Erreichen von mindestens 120 Leistungspunkten (erfasst nach dem europaweit kompatiblen Leistungspunktesystem ECTS) kann das Thema der Bachelor-Arbeit auf Antrag vergeben werden.  Durch die Möglichkeit, eine von mehreren Sprachen zu wählen und inhaltlich Schwerpunkte zu setzen, ergeben sich unterschiedliche Studienverläufe, die auf die unterschiedlichen Schwerpunkte des Master-Studiengangs Asienwissenschaften (siehe unten) vorbereiten.

Nähere Informationen und Musterstudienverläufe zu den verschiedenen möglichen Schwerpunktsetzungen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Kontakt

Avatar Vu, M.A.

Trang-Dai Vu, M.A.

Studiengangsmanagerin

Institut für Orient- und Asienwissenschaften, EG, 1.011

Nassestraße 2

53113 Bonn

+49 228 73 9544

Avatar Reifenrath

Dr. Gabriele Reifenrath

Kustodin

Abteilung für Religionswissenschaft

Adenauerallee 4-6

53113 Bonn

+49 228 73 7287

Wird geladen