Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor B.A. Hindi (Begleitfach)

B.A. Hindi (Begleitfach)

Neben Englisch ist Hindi die offizielle Sprache der indischen Union und zudem eine der meistgesprochenen Muttersprachen der Welt. Durch den offiziellen Status dieser Sprache und deren konstante Verbreitung durch Bildung, Film, Musik und Fernsehen hat sich Hindi auch außerhalb des Ursprungsgebietes zu der wichtigsten Linguae francae vor allem unter der weniger gebildeten Bevölkerung Indiens entwickelt, während unter den Eliten des Landes Englisch die wichtigste Verkehrssprache ist. Da sowohl die Grammatik als auch das Grundvokabular von Hindi und Urdu identisch sind, bietet die Beherrschung des Hindi zudem eine solide Grundlage für das Erlernen von Urdu. 

 
Hauptaugenmerk der Sprachvermittlung liegt auf der passiven Beherrschung der Sprache, die es ermöglicht, relevante Quellen für Forschung und Anwendung mit einzubeziehen. Nach der erfolgreichen Absolvierung des Begleitfachs Hindi sind die Studierenden in der Lage, mittelschwere Hindi-sprachige Texte unter Zuhilfenahme eines Wörterbuches zu lesen.
 
Das Begleitfach Hindi ist mit dem B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Südasienwissenschaft, zu kombinieren (als Alternative kann Bengalisch gewählt werden) und kann mit dem Profil Vergleichende Religionswissenschaft und dem Profil Kunstgeschichte in Asien und im Orient kombiniert werden. Im Rahmen des Begleitfachs Hindi müssen insgesamt 3 Module  absolviert werden.
 
Die Prüfung der Module besteht aus einer Klausur.
 
 
 
Bewerbungen zum Studiengang sind zum Wintersemester möglich. Nähere Informationen, z.B. dazu, ob er derzeit zulassungsbeschränkt ist, entnehmen Sie bitte der folgenden Seite.
Artikelaktionen