Sie sind hier: Startseite Personen damshaeuser ORIENTIERUNGEN, Zeitschrift zur Kultur Asiens

ORIENTIERUNGEN, Zeitschrift zur Kultur Asiens

Herausgegeben von Berthold Damshäuser und Wolfgang Kubin

 

cover-orientierung.jpg

Die Zeitschrift erscheint seit 1989, halbjährlich, mit einem Umfang von ca. 160 Seiten pro Ausgabe.

Die Zeitschrift kann abonniert werden bei:
Edition Global / Franz-Josef Krücker
Nikolaistr. 7 RG
80802 München
Tel.: 089/2737 4538, Fax: 089/
2867 3381

Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

www.edition-global.de

Der Abonnementspreis für zwei Ausgaben eines Jahrgangs beträgt 28 Euro inkl. Versand., ein Studentenabonnement 24 Euro inkl. Versand nach Vorlage einer gültigen Studienbescheinigung.

Anschrift der für indonesien- bzw. südostasienbezogene Beiträge zuständigen Redaktion:

Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
ORIENTIERUNGEN
Nassestraße 2
53113 Bonn
Tel.: 0228/739743
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
 

 

 

Die Ausgaben der Jahrgänge 1996-2013 können - bei der Orientierungen-Redaktion (Nassestrasse 2, 53113 Bonn) nachbestellt werden.

Im folgende eine Auflistung der südostasienbezogenen Beiträge in den bislang erschienenen Heften der ORIENTIERUNGEN.

 



1/1989

Soehari Ranadipoera: Land, Geschichte und Kultur der Sundanesen

Berthold Damshäuser: Gedichte aus Indonesien: Rendra und Trisno Sumardjo

 

2/1989

Berthold Damshäuser: Gedichte und Poesie des indonesischen Dichters Sapardi Djoko Damono

 

1/1990

Thomas Zimmer: "Töte den Tiger in dir." Romane und Kurzgeschichten des indonesischen Schriftstellers Mochtar Lubis

Berthold Damshäuser: Moderne indonesische Lyrik: Gedichte von Chairil Anwar und Taufiq Ismail

 

2/1990

Literatur und Macht. Der indonesische Schriftsteller Ramadhan K. H. im Gespräch mit Berthold Damshäuser

Priangan si Jelita. Lyrik von Ramadhan K. H. Anmerkungen und Übersetzung von Berthold Damshäuser

Mochtar Lubis: Die Diebe von Bromo. Aus dem Indonesischen von Thomas Zimmer

 

1/1991

Naturmagie und Sufismus. Gedichte des indonesischen Lyrikers Abdul Hadi W. M. Einführung und Übersetzung von Berthold Damshäuser

Berthold Damshäuser und Ramadan K. H. (Hg.): Am Rande des Reisfelds. Zweisprachige Anthologie moderner indonesischer Lyrik. Besprochen von Werner Jakob Stüber

 

2/1991

Berthold Damshäuser: Dichter zweier Welten. Der malaysische Lyriker Muhammad Haji Salleh

 

1/1992

Thomas Zimmer: Theorien wider das Übersetzen.Dargestellt am Beispiel einer Übersetzung aus dem Indonesischen

Putu Wijaya: Wenn er noch einmal wählen dürfte.Aus dem Indonesischen von Gabi Stemmer

Mochtar Lubis: Dämmerung in Jakarta. Besprochen von Christina Albrecht-Eisel

Willibrodrus S. Rendra: Gesänge und Pamphlete. Besprochen von Anke Wöhler

 

INDONESIEN - Sonderheft 1992

Berthold Damshäuser: Vorwort

Sutan Takdir Alisjahbana: Bumantara - catalyst in the amalgamation of cultures

Franz Magnis-Suseno: Amok und Orang Utan - ein indonesischer Beitrag zur Weltkultur?

B.J. Habibie: Eine Strategie für das Erreichen der Unabhängigkeit

Rudolf O. G. Roeder: Außenpolitik à la Indonesia

Bernhard Dahm: Adat-Traditionen im Wandel. Mit Beispielen aus Nordsumatra

Niels Mulder: Contemporary cultural dynamics in Yogyakarta, Central Java

Rudolf Gramich: Das mitteljavanische Gamelan in Gesellschaft und Tradition

Ajip Rosidi: Die Beziehungen zwischen regionaler und nationaler Kultur in Indonesien

Lioba Lenhart: Indonesien. Die Konzeption einer nationalen Kultur im Kontext des nation building

Mochtar Lubis: Der vergessene Auftrag der Unabhängigkeitserklärung vom 17. August 1945

Ingo Wandelt: Mit Sicherheit in die Zweite Entwicklungsphase. Ketahanan Nasional: Entwicklung, Konzeption und Erfolge des indonesischen Sicherheitskonzepts

Soemitro: Indonesien - heute und in der Zukunft

 

2/1992

Helga Blazy (Anmerkungen und Übersetzung): "Hari dan Hara". Der indonesische Dichter Subagio Sastrowardoyo

Budi Darma: Das Kind. Aus dem Indonesischen übersetzt von Jutta Strebe

 

1/1993

Werner Wasmuth: Vereinzelt - doch nicht allein. Goenawan Mohamad und die Lage der Intellektuellen in Indonesien

Goenawan Mohamad: Verpackung. Aus dem Indonesischen von Werner Wasmuth

Subagio Sastrowardoyo: Philosophie und moderne indonesische Dichtung. Aus dem Indonesischen von Helga Blazy

Subagio Sastrowardoyo: Neue Gedichte. Aus dem Indonesischen von Helga Blazy

Subagio Sastrowardoyo: Wirf dies Wort! Besprochen von Anke Wöhler

Mochtar Lubis: Tiger! Tiger! Besprochen von Nicola Lerch

 

2/1993

Goenawan Mohamad: On Human Rights and Coca Cola.

Wichtig ist die Offenheit für alternative Lösungen. Goenawan Mohamad im Gespräch mit Berthold Damshäuser

Iwan Simatupang: Schwärzer als schwarz. Aus dem Indonesischen von Antje Denker

Ingo Wandelt: "Bahasa Indonesia Aktif" - Aspekte und Notwendigkeiten eines Sprachtrainings in der indonesischen Sprache

Pramoedya Ananta Toer: Spiel mit dem Leben. Besprochen von Olaf Wolter

 

1/1994

Hans Andreas Poetzelberger: Die Form - Sinn oder Schein? Zu den übersetzungsrelevanten Eigenheiten der Indonesischen Sprache

T. Mulya Lubis: Recent Human Rights Debates in Indonesia: Some Critical Notes

Danarto: Der Himmelsschlund. Aus dem Indonesischen von Christina Albrecht-Eisel

Danarto: Armageddon. Aus dem Indonesischen von Iris Auding und Claudia Wesseling

 

2/1994

Rüdiger Siebert: Sehen mit dem "inneren Auge": Indonesien. Die letzte Reise des Max Dauthendey

Danarto: die raum-zeitliche Manifestation. Aus dem Indonesischen von Christina Albrecht-Eisel

Helga Blazy: Zwischen Wort und Schweigen. Neue Gedichte des indonesischen Lyrikers Sapardi Djoko Damono

Gabi Stemmer: Ein neues indonesisch-deutsches Wörterbuch. Lexikographie ist keine Sisiphus-Arbeit

 

1/1995

Berthold Damshäuser: Lyrik von Amir Hamzah. Ein indonesischer Beitrag zur Weltliteratur

Dieter Mack: Das Alte, das Neue und das Fremde. Zeitgenössische Musik in Indonesien

 

2/1995

Rudolf Gramich: Dalang. Ein Zyklus von Gedichten über Indonesien

Trisno Sumardjo: Das trockene Blatt. Aus dem Indonesischen von Nicola Lerch

Goenawan Mohamad: Am Rande bemerkt. Besprochen von Christine Winkelmann und Michael Simon

 

1/1996

Y. B. Mangunwijaya: Mit anderen Augen. Zwei deutschlandbezogene Essays aus den 70er Jahren. Aus dem Indonesischen von Helgard Haas und Christine Winkelmann

Werner Kraus: Raden Saleh (1811 - 1880) - Ein indonesischer Maler in Deutschland

Werner Wasmuth: "In der Strafkolonie" - Zur Technik der Verarbeitung deutscher Literatur und Philosophie in den Essays des indonesischen Autors Goenawan Mohamad

Nicola Lerch: Von "Priangan Si Jelita" bis zur Biographie des indonesischen Staatspräsidenten- der Autor Ramadhan K. H.

 

2/1996

Suka Hardjana: Bemerkungen zur Situation der indonesischen Musik. Fragmentierung einer entfremdeten modernen Kunst.

Dieter Mack: Musikerziehung in Indonesien

 

1/1997

Rudolf Gramich: Das Wayangspiel des Raden Kyai Lipur – Auszug aus einem Roman über Indonesien

Nikola Lerch: Pramoedya Ananta Toer und die Diskussion über seine Vergangenheit

Mochtar Lubis: Über Pramoedya Ananta Toer

Rendra: Der Magsaysay-Preis und Pramoedya

Arief Budiman: Pramoedya Ananta Toer, der Magsaysay-Preis und eine Neue Kultur

Taufiq Ismail: (An Arief Budiman) Haben wir denn Vergeltung geübt?

 

2/1997

Ulf Sundhaussen: Modes for Change in Indonesia

Ahmad Tohari: Karyamins Lächeln. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur

Ahmad Tohari: Ach, Jakarta. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur

Otto Abt: Poetiche Betrachtung der Instrumente des javanischen Gamelan

Peter Sternagel/Mahmud Buchari (Hg.): The Painter Raden Saleh – Migrant between two worlds: Besprochen von Armin Patzke

 

1/1998

Dieter Mack: Musik und Mission – Wandel oder Entfremdung? Aufgezeigt an verschiedenen Beispielen aus dem multikulturellen Indonesien

Sitor Situmorang: Ich habe die Wanderschaft gewählt. Deutschlandbezogene Gedichte. Aus dem Indonesischen von Monika J. Wizemann

Sitor Situmorang: Der junge Diplomat. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur

 

2/1998

Ramadhan K.H.: Alles wie gehabt. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur

Ramadhan K.H.: Die Enklave. Aus dem Indonesischen von Christina Albrecht-Eisel

Hamid Jabbar: Der Tanz des Geldes. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

G.L. Koster: Roaming through seductiv gardens. Reading in Malay narrative, besprochen von Edwin Wieringa

 

1/1999

Hans-Andreas Poetzelberger: Bannfluch und Treueid. Hoheit und Herrschaft im "Goldland" der Malaien

Hamsad Rangkuti: Und Sukri zog den Dolch. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur"

Emha Ainun Nadjib: Jakarta. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

 

2/1999

Thomas Zimmer: Von Mao bis Soeharto: Das konstruierte Bild asiatischer Autokraten in der Gegenwart

Hamid Jabbar: Ich pumpe wie im Rausch. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur"

Hamid Jabbar: Von Hunden gejagt. Aus dem Indonesischen von Christina Albrecht-Eisel

Agus R. Sarjono: Nicht in meinem Vaterland. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Steven Wedema: "Ethiek" und Macht. Die niederländisch-indische Kolonialverwaltung und indonesische Emanzipationsbestrebungen 1901-1927, reviewed by Holger Wark

 

1/2000

Regine Schubert: Islam, indonesische Identität und Moderne. Der indonesische Intellektuelle Nurcholish Madjid

Emha Ainun Nadjib: Nuriman. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur"

 

2/2000

Dieter Mack: Westliche Komponisten im Einflussbereich asiatischer Musikkulturen. Imitation, Adaption oder Transformation

Hans Andreas Poetzelberger: Tahu Bahasa – sich zu benehmen wissen. Bemerkungen zur indonesischen Sprache

Soni Farid Maulana: Auf der Leinwand meiner Seele. Gedichte des indonesischen Lyrikers Soni Farid Maulana. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Caroline Draeger, Die chinesischsprachige Literatur aus Malaysia und Singapur 1919-1995, besprochen von Holger Warnk

 

1/2001

Monika J. Wizemann: Die Stühle sind Nacht geworden. Die Teller sind Nacht geworden. Der indonesische Dichter Afrizal Malna.

Afrizal Malna: Und trage Karen im Regen zu Grabe. Aus dem Indonesischen vom Arbeitskreis "Moderne Indonesische Literatur"

 

2/2001

Fritz Schulze: Das Geschichtsbild im Werk Mangunwijayas. Eine Suche nach indonesischer Identität und Zukunft.

Seno Gumira Ajidarma: Drei Kurzgeschichten zu Ost-Timor. Aus dem Indonesischen von Peter Sternagel.

Frank Gerke: Ein vietnamesisches Leben im Zeichen von Krieg und Frieden. Leben und Werk von Trinh Cong Son

 

1/2002

Dorothea Rosa Herliany: Das Land des Andersseins. Gedichte. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Dorothea Rosa Herliany: Wellen von Wut und Schmerz. Zwei Kurzgeschichten. Aus dem Indonesischen vom "Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur"

Nguyen Duy: Wildes Gras. Gedichte. Aus dem Vietnamesischen von Frank Gerke

 

2/2002

Reisebilder: Deutsche Schriftsteller in Indonesien

Brigitte Oleschinski: Mission Impossible. Reise zum ersten internationalen Lyrikfestival in Indonesien

Martin Jankowski: Inseln der Poesie: Puisi Internasional Indonesia 2002

 

Literatur aus Indonesien und Vietnam

No peace is yes is yes. Englischsprachige Gedichte des indonesischen Lyrikers Hamid Jabbar

Immer nur wieder deselbe Geschichte. Gedicht von Agus R. Sarjono. AUs dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Der Meister wollte König sein. Zwei Kurzgeschichten von Nguyen Quang Sang. Aus dem Vietnamesischen von Frank Gerke.

 

1/2003

Fritz Schulze: Das Verhältnis zwischen Islam und Gewohnheitsrecht am Beispiel des "Laba Rancak di Labuah". Kulturwandel bei den Minangkabau in West-Indonesien.

 

Literatur aus Indonesien und Vietnam

mein schmerz ist euer schmerz ist unser schmerz. Gedichte des indonesischen Lyrikers Sutardji Calzoum Bachri. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser.

Sutardji Calzoum Bachri. Im Zoo. Aus dem Indonesischen vom "Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur".

Öffne das Dreieck. Erotische Gedichte der Lyrikerin Ho Xuan Huong aus dem 18. Jahrhundert. Aus dem Vietnamesischen von Frank Gerke.

 

Buchbesprechung

Agus R. Sarjono, "Frische Knochen aus Banyuwangi", besprochen von Brigitte Oleschinski

 

 

2/2003

Indonesien im Spiegel der Literatur

Jakarta - eine Momentaufnahme. Drei Kurzgeschichten des indonesischen Autors Seno Gumira Ajidarma. Aus dem Indonesischen von Zornitza Ossikovska

Martin Jankowski: Indonesisches Sekundenbuch. Eine Auswahl aus dem Lyrikzyklus

 

1/2004

Gegenwartsliteratur aus Indonesien und Vietnam

Wörter sind Kobolde. Gedichte von Joko Pinurbo. Aus dem indonesischen von Berthold Damshäuser

Die Adlerjagd. Zwei Kurzgeschichten von Ngo Tu Lap. Aus dem vietnamesischen von Le Trong Phuong

 

2/2004:

Dichtung und Deutung: Indonesien

Saman, Auszug aus dem Roman der indonesischen Schriftstellerin Ayu Utami. Aus dem Indonesischen von Peter Sternagel

 

1/2005

Gegenwartsliteratur aus Indonesien

Berliner Sylvester. Deutschlandbezogene Gedichte des indonesischen Lyrikers Agus R. Sarjono. Aus dem Indonesischen von Nikmah Sarjono und Martin Jankowski

Der Soldat Jatiman. Kurzgeschichte von Agus R. Sarjono. Aus dem Indonesischen vom »Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur«

Ich bin mit einem Fluß befreundet. Fünf Geschichten von Sapardi Djoko Damono. Aus dem Indonesischen von Annefried Müller und Thomas Piekarczyk

Du stellst dir vor. Gedichte von Sapardi Djoko Damono. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Buchbesprechung

B. Damshäuser, Muhammad Haji Salleh und Ramadhan K.H. (Hrsg. und Übersetzer), Impian dalam Biru Muda, Anthologie deutscher Lyrik in malaysischer Übersetzung, besprochen von Pauline Fan

 

2/2005

Gegenwartsliteratur aus Indonesien

Nimm diese Gebete an. Gedichte von Jamal D. Rahman.“ Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

 

1/2006

Asmoro. Kurzgeschichte von Djenar Maesa Ayu. Aus dem Indonesischen vom »Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur«

Dieter Mack: Zur Aktualität interkultureller Beziehungen. Erfahrungsbericht von enem Festival indonesischer Gamelanmusik in Berlin.

Berthold Damshäuser: Ich bin nur ein Wanderer. Nachruf auf Ramadhan K.H. (1927-2006)

 


2/2006

 

Fritz Schulze: Antisemitismus in Indonesien – Die Idee der jüdischen Weltverschwörung
im indonesischen politischen und religiösen Diskurs

 Rendezvous. Kurzgeschichte von Cecep Syamsul Hari. Aus dem Indonesischen vom »Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur«

 Buchbesprechung: Romane von Dewi Anggraeni, Hsu-Ming Teo, Hwee Hwee Tan, Rani Manicka (Holger Warnk)

 
1/2007

Verzaubertes Land“, Gedichte der indonesischen Lyrikerin Nenden Lilis Aisyah,  aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Ian Campbell: Mystery, allusion and realism. Beyond the local in the Indonesian language poetry of Nenden Lilis Aisyah

Mohamad Nur Kholis Setiawan: Anti-Semitism  in Indonesia: A Simplification of a Multi-Faced Islam

 


2/2007
 

Dewi Candraningrum: The Quest for Islamic Identity: Helvy Tiana Rosa’s Call for Universal Brotherhood (Ummah) and the Return to Total Islam (Kaffah) 

Helvy Tiana Rosa: Das rote Netz. Aus dem Indonesischen vom "Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur

Agus R. Sarjono: Indonesian Literature: Freedom of Speech and the Domination of Public Opinion


 1/2008

Ich meißel' Deinen Leib. Gedichte des indonesischen Lyrikers Acep Zamzam Noor. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Ian Campbell: Mysticism, aestehticism and activism. Towards the universal in the Indonesian language poetry of Acep Zamzam Noor


2/2008

Osmose des Ursprungs. Gedichte des indonesischen Lyrikers Sitok Srengenge. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

Versiegtes Leben. Übersetzung einer Kurzgeschichte von Joni Ariadinata. Aus dem Indonesischen vom "Arbeitskreis Moderne Indonesische Literatur"


1/2009

Katrin Bandel: Indonesische Literaturpolitik und wir

Ich bin der Zauberer des Ostens. Gedichte des indonesischen Lyrikers Tan Lioe Ie. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

 

 

1/2010

Monika Mochtarova / Fritz Schulze : Indonesische Literaturkritik und wir – der Fall Katrin Bandel versus Ayu Utami als Paradigma


Buchbesprechung: Preeta Samarasan: Abend ist der ganze Tag; Tash Aw: Atlas der unsichtbaren Welt (Holger Warnk)

Ich stieß auf Paul Celan. Neue Gedichte des indonesischen Lyrikers Agus R. Sarjono, Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

 

2/2010

Fisch vom Himmel. Drei Kurzgeschichten des indonesischen Schriftstellers Azhari , übertragen von Rebecca Jany

Rainer Werning: Im Dauerkonflikt? In den Südphilippinen erweist sich die Suche nach einem tragfähigen Frieden als mühseliger Prozess

 

 

1/2011

Katrin Bandel: Indonesische Literaturpolitik und ich

Karl-Heinz Golzio: Das "indisierte" Indonesien (Teil 1)

 

2/2011

Karl-Heinz Golzio: Das "indisierte" Indonesien (Teil 2)

Gedichte der indonesischen Lyriker Mohammad Faizi und Sosiawan Leak

Buchbesprechung: Renate Carstens. Durch Asien im Horizont des Goethekreises (Fritz Schulze)

 

1/2012

Mochtar Lubis: Die Vertragsarbeiter. Aus dem Indonesischen von Heiner Walenda-Schölling

Poranee Keawbovorn: Empowerment by Language. Burmese Workers and Thai Media in Northern Thailand

Johannes Müller SJ: Wissenschaft an den Grenzen. Eine biographische wie jesuitische Perspektive auf dem Hintergrund indonesischer wie deutscher Erfahrungen

 

2/2012

Franz W. Gatzweiler/Yovvi Sukandar: A Picture of Poverty in Indonesia

Wolfgang Brehm: Religionsfreiheit in Indonesiens Pancasila-Demokratie (Teil 1: Gründerjahre)

 

1/2013 

Wolfgang Brehm: Religionsfreiheit in Indonesiens Pancasila-Demokratie (Teil 2: Entwicklung nach 1949)


2/2013

Timo Duile: Identitäten anders schreiben. Anmerkungen zu einer dekonstruktivistischen Lesart von ausgewählten Romanen der indonesischen Schriftstellerin Ayu Utami.

Rainer Werning / Rüdiger Sareika: Die Feder ist nicht mächtiger als das Schwert. Der philippinische Literat Francisco Sionil José

Und unser Schiff mit schwerer Fracht ... Gedichte des indonesischen Lyrikers Agus R. Sarjono. Aus dem Indonesischen von Berthold Damshäuser

2/2014

Das Taschenbuch der Fang Yinvon Denny JA. Aus dem Indonesischen und mit Vorbemerkungen von Berthold Damshäuser.

Goenawan Mohammad: Aku (Ich). Aus dem Indonesischen
und mit Anmerkungen von Timo Duile..............................
 

 

 
 
 

 

 

 

 

Artikelaktionen