Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor B.A. Chinesisch (Begleitfach)

B.A. Chinesisch (Begleitfach)

Das Begleitfach Chinesisch ist sprachlich ausgerichtet. Es umfasst die drei konsekutiven Pflichtmodule "Chinesisch I-III“ und damit eine fundierte Grundausbildung der modernen chinesischen Hochsprache. Die Ausbildung wird durch die Belegung der Pflichtmodule Vertiefung Chinesisch I-III im Pflichtbereich des B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Sinologie vervollständigt.
 
Studierende, die sich für ein Studium des chinesischsprachigen Kulturraumes interessieren oder nach Abschluss des Bachelor die Fortsetzung ihres Studiums im Rahmen des Masterstudiengangs Asienwissenschaften mit einem der Schwerpunkte Sinologie, Chinesische Sprache und Translation oder Kunstgeschichte in Asien und im Orient in Betracht ziehen, sollten entsprechend von Beginn ihres Studiums an folgende Hinweise beachten:
 
  • Das Begleitfach Chinesisch ist für ein Studium B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Sinologie verpflichtend, da hier unerlässliche Sprachkompetenzen vermittelt werden. 
  • Auf Basis dieser Verpflichtung stellt der erfolgreiche Abschluss eine der Grundvoraussetzungen zur Belegung der weiterführenden Masterstudiengänge Sinologie und Chinesische Sprache und Translation dar.
  • Das Begleitfach kann als eine Wahlmöglichkeit aus dem Sprachangebot des IOA mit dem B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Kunstgeschichte in Asien und im Orient kombiniert werden.
 
Curriculare Bereiche
Alle Pflichtmodule des Begleitfachs Chinesisch werden mit 12 LP kreditiert. Die drei Sprachmodule sind konsekutiv und für die ersten drei Semester des Bachelorstudiums vorge-sehen. Ihr Abschluss ermöglicht die Belegung der sprachlichen Pflichtmodule „Vertiefung Chinesisch I-III“ des Kernfachs Sinologie. 
 
 
 
Angaben zu Berufsfeldern der Absolventen
Absolventen stehen zahlreiche Berufsfelder offen: alle Tätigkeiten in Industrie, Handel, Medien und Dienstleistungsberufen, die ein tiefergehendes Verstehen chinesischer Kommunikationsprozesse erfordern. Darüber hinaus qualifiziert der Abschluss des „Bachelor of Arts“ für ein weiterführendes Masterstudium, das eine wissenschaftliche Laufbahn sowie den Erwerb spezifischerer beruflicher Kompetenzen – etwa im Bereich der Übersetzung und des Dolmet-schens –  ermöglicht.
 
Bewerbungen zum Studiengang sind zum Wintersemester möglich. Nähere Informationen, z.B. dazu, ob er derzeit zulassungsbeschränkt ist, entnehmen Sie bitte der folgenden Seite.
 
Gerne beraten wir Sie auch persönlich in unserer Fachstudienberatung
 
Ansprechpartner:
 
Dr. Cui Peiling
Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Sinologie
Nassestr. 2
53113 Bonn
Tel.: +49 228 73 8445
 

 

Artikelaktionen