Sie sind hier: Startseite Studium Bachelor B.A. Mongolisch (Begleitfach)

B.A. Mongolisch (Begleitfach)

Herzlich Willkommen!
 
Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium der Mongolistik interessieren. Hier finden Sie Informationen zu unseren Studiengängen. Bei Fragen beraten wir Sie gern (Kontakt siehe unten).
 
Mongolistik kann in Bonn in drei Varianten studiert werden:
  • als B.A. Kernfach Asienwissenschaften mit Profil Mongolistik + Begleitfach Mongolisch
  • als Zwei-Fach-Bachelor Mongolistik
  • als M.A. Asienwissenschaften: Schwerpunkt Mongolistik
Außerdem können Sie in Bonn im Fach Mongolistik promovieren und Mitglied der Graduiertenschule BIGS-OAS (Bonn International Graduate School – Oriental and Asian Studies) werden. Unser Programm bietet Ihnen viele Möglichkeiten und Anknüpfungspunkte.
 
Das Begleitfach Mongolisch ist für Studierende des B.A. Asienwissenschaften (Kernfach): Profil Mongolistik obligatorisch. Es kann außerdem mit dem Profil Vergleichende Religionswissenschaft oder mit dem Profil Kunstgeschichte in Asien und im Orient kombiniert werden.
 
Das Begleitfach Mongolisch besteht aus drei Sprachmodulen (Mongolisch I-III). Die praxis- und anwendungsorientierte Sprachausbildung beginnt ab dem 1. Semester mit der Vermittlung des modernen Mongolischen (Chalcha). Sie erlangen Fertigkeiten im Hörverstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben sowie in interkultureller Kommunikation. Ab dem 3. Semester wird zusätzlich die klassische Schrift vermittelt. In allen Kursen üben Sie den Umgang mit Hilfsmitteln des Spracherwerbs sowie die Erarbeitung kontrastiver Beispiele. Schon früh im Studium verfügen Sie über mündliche und schriftsprachliche Ausdrucksfähigkeit zu vertrauten Themen, die es Ihnen ermöglichen, in einem mongolisch-sprachigen Umfeld zurechtzukommen.
In der Sprachlehre achten wir auf ein ausbalanciertes Verhältnis zwischen pragmatisch-kommunikativer Kompetenz und sprachwissenschaftlichen Grundlagen. Sie erlangen kultursensible kommunikative und mediale Kompetenzen, die dazu befähigen, Phänomene und Dynamiken des mongolischen Kulturraumes zu verstehen und zu fachübergreifenden Themen in Beziehung zu setzen.
 
Das Begleitfach Mongolisch setzt sich aus 3 Sprachmodulen zusammen.
 
 
 
Nach Studienabschluss stehen Ihnen viele Berufsfelder offen, so z.B. bei internationalen Organisationen, in der Entwicklungszusammenarbeit (staatliche EZ, zivilgesellschaftliche Initiativen, politische Stiftungen), bei Kooperationsprojekten im Kultur- und Bildungsbereich, in Medien und Journalismus, in der Wirtschaft, im öffentlichen Dienst (Städtepartnerschaften, Kooperationen), in Bibliotheken und Museen, im Kulturmanagement, im nachhaltigen Tourismus, in der Erwachsenenbildung oder im Auswärtigen Dienst. Weitere Optionen ergeben sich aus Ihren selbstgewählten inhaltlichen Schwerpunkten. Der B.A. ist vorwiegend anwendungsorientiert und bereitet auch auf den M.A.-Studiengang Asienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Mongolistik vor.
 
Bewerbungen zum Studiengang sind zum Wintersemester möglich. Nähere Informationen, z.B. dazu, ob er derzeit zulassungsbeschränkt ist, entnehmen Sie bitte der folgenden Seite
 
Gerne beraten wir Sie auch persönlich in unserer Fachstudienberatung:
 
Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Ines Stolpe
Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Mongolistik und Tibetstudien
53119 Bonn, Germany
Brühler Str. 7, 1. OG, Raum 1.045
53119 Bonn
Tel.: +49(0)228-73 7899
Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]
Artikelaktionen