Sie sind hier: Startseite Personen Dr. Takahiro Nishiyama

Dr. Takahiro Nishiyama (西山 崇宏)

Büro: Brühler Straße. 7, D-53119 Bonn, #1.016 (1. OG)Dr. Takahiro Nishiyama

 
Tel.: (0228) 73-7224
Fax.: (0228) 73-5054
E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]
 
Sprechstunde
 
  • Nach Vereinbarung: [Email protection active, please enable JavaScript.] 
 
 

Kurzportrait

  • Studium der Soziologie, Ethnologie und Interkulturelle Didaktik mit Schwerpunkt auf Industrie- und Kultursoziologie an der Universität Göttingen

  • 2000-2001: Wissenschaftliche Hilfskraft am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) an der Universität Göttingen

  • 2002-2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensführung an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen

  • 2006-2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Japan-Zentrum der Universität Marburg

  • 7/2007–8/2007: Forschungsaufenthalt als Gastforscher am Institute of Social Science, The University of Tokyo (ISS: Shaken)

  • Seit 2008: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Japanologie und Koreanistik des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften an der Universität Bonn

  • 2009: Promotion zum Dr. phil. an der Universität Marburg mit der Arbeit zum Wissens- und Technologietransfer zu Beginn der Industrialisierung Japans

 

Aktuelle Projekte

  • Prekarisierung und die soziale Ungleichheit in Deutschland und Japan im Vergleich

  • Digitalisierung und der Wandel der Arbeitsorganisation im internationalen Vergleich

  • Contents Business im Kontext der Cultural Studies

  • Komparative politische Ökonomie: Kapitalismus in Deutschland und Japan

  • Frauenarbeit: Geschichte, Chancen und Begrenzungen in der japanischen Gesellschaft

 

Publikationen

Monographien und Herausgaben

 

Aufsätze

  • François Léonce Verny and the Beginning of the ‘Modern’ Technical Education in Japan. In: PAUER, Erich (Ed.): Knowledge on the Move: Formalization of Technical Know-how and the Creation of an Institutional Framework for Technical Education in Meiji Japan. From Craftsman to Engineer II. Folkestone: Renaissance Books, 2020. [Englisch] (In Verarbeitung) 

  • A Statistical Analysis of the Tōkyō Meikō Kagami: Highly Skilled Metalwork Craftsmen. In: PAUER, Erich (Ed.): Generation and Dissemination of Technical Knowledge in Japan from Edo- to Meiji-Period. From Craftsman to Engineer I. Folkestone:  Renaissance Books, 2020. [Englisch] (In Verarbeitung)

  • Die Genese des industriellen Facharbeiters im organisierten Kapitalismus —  Entwicklung der Sozialpolitik und der Berufsausbildung in Deutschland von 1870 bis 1935. In: ÖLSCHLEGER, Hans Dieter / VOLLMER, Ulrich (Hg.): Jenseits von Orientalismus und Okzidentalismus. Sozial- und kulturwissenschaftliche Beiträge. JapanArchiv, Schriftenreihe der Forschungsstelle Modernes Japan, Vol. 13. Bonn: Bier’sche Verlagsanstalt, 2019, S. 109–141. [Deutsch]

  • Die „Bewegung für Sicherheit“ im Japan der 1930er  — Im Spiegel von Plakaten des „Verbandes für Industriewohlfahrt“ aus der Sammlung Trautz. In: MEYER, Harald / ZÖLLNER, Reinhard (Ed.): Die Sammlung Trautz — Visuelle Schätze aus dem Nachlass des Japangelehrten Friedrich M. Trautz (1877–1952). München: Iudicium, 2019, S. 303–315. [Deutsch und Japanisch]

  • 「ドイツから見た311以降の女性労働政策」[Die Frauenarbeitspolitik der japanischen Regierung nach der 311-Katastrophe aus der Perspektive Deutschlands]. In: ITŌ, Mamoru, Harald MEYER und Takahiro NISHIYAMA (Hg.):『ドイツとの対話 ― <3.11>以降の社会と文化』[Dialog mit Deutschland: Gesellschaft und Kultur nach der Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe vom 11. März 2011]. Tōkyō: Serika Shobō, 2018, S. 176–211. [Japanisch]

  • Der japanische Kapitalismus zwischen Macht und Markt. (Mit Volker Elis) In: ELIS, Volker / Takahiro NISHIYAMA (Hg.): Der japanische Kapitalismus zwischen Macht und Markt. München: Iudicium, 2017, S. 1–20. [Deutsch]

  • Vom koordinierten zum „dualisierten“ Kapitalismus? – Qualifizierungschancen in der japanischen Tourismusbranche. In: ELIS, Volker / Takahiro NISHIYAMA (Hg.): Der japanische Kapitalismus zwischen Macht und Markt. München: Iudicium, 2017, S. 51–88. [Deutsch]

  • Ungleich verteilte Weiterbildungschancen. In: JAPANMARKT, Nr. 3, Mai/Juni 2017, S. 16–17. [Deutsch]

  • Social Media nach der Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe. In: KOCH, Matthias / Harald MEYER / Takahiro NISHIYAMA / Reinhard ZÖLLNER (Hg.): Media-Contents und KatastrophenMünchen: Iudicium, 2016, S. 121–151. [Deutsch]

  • Die geistige Eigentumsstrategie für die Contents-Industrie in der japanischen Wirtschaftspolitik. In: CHIAVACCI, Daid / Iris WIECZOREK (Hg.): Japan 2012 - Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Berlin: VSJF, 2013, S. 177–204. [Deutsch]

  • Die Duale Struktur im Entlohnungs- und Beförderungssystem japanischer Unternehmen. In: DISTELRATH, Günther / Heinrich MEKHAUS / Hans Dieter ÖLSCHLEGER (Hg.): Vom Ungleichen in Japan. Untersuchungen zu wachsenden Disparitäten in Gesellschaft, Wirtschaft und Recht. Bd. 1 Wirtschaft und Recht. Bonn: Bier'sche Verlagsanstalt (=Bonner Japanforschungen; 29), 2012, S. 111–134. [Deutsch]

  • Ein Überblick über die Ansätze der betriebswirtschaftlichen Japanforschung. In: DISTELRATH, Günther / Ralph LÜTZELER / Barbara MANTHEY (Hg.): Auf der Suche nach der Entwicklung menschlicher Gesellschaften. Festschrift für Hans Dieter Ölschleger. Berlin: EBVerlag, 2012, S. 411–427. [Deutsch]

  • Transnational Image Building - Remakes of 'Trendy Dramas' in South Korea and Japan. In: MEYER, Harald / Takahiro NISHIYAMA / Reinhard ZÖLLNER (Hg.): Media, Cultures, Identities: Aspects of Contents Business in East Asia. München: Iudicium, 2012, S. 57-80. [Englisch]

  • Wertschöpfung durch Kreativität im Contents Business. In: ZÖLLNER, Reinhard / Yoshio NAKAMURA (Hg.): Culture and Contents - Understanding Contents Business in Japan and the World. München: Iudicum, 2010, S. 27–58. [Deutsch]

  • Das innerbetriebliche Ausbildungswesen in der Gründungsphase der Yokosuka-Schiffswerft 1866-1876. In: PAUER, Erich (Hg.): DFG-Projekt : Vom Handwerker zum Ingenieur - Japans "Modernisierung" aus der Sicht der Humankapitalbildung im technischen Bereich. Vorträge vom XXX. Deutschen Orientalistentag, Freiburg, 24.–28. September 2007. Marburg: Philipps-Universität, 2007, S. 12–23. [Deutsch]

  • Betriebliche Weiterbildung für industrielle Arbeiter in Japan - Produktionsmanagement und Qualifikationsformen in der japanischen verarbeitenden Industrie.In: HAAK, René (Hg.): Arbeitswelten in Japan. München: Iudicum, 2006, S.181–219 (= Japanstudien-Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien; 18). [Deutsch]

  • Die japanische Sprache. In: SCHANZ, Günther (Hg.): Grundwissen über Japan. Veranstaltungsmaterialien zu Unternehmensführung, Organisation und Personal-wirtschaft. Göttingen: Georg-August-Universität Göttingen, 2002, S.43–52. [Deutsch] 

Übersetzungen

  • VON BERNSTORFF, Wiebke (2018): 「災害言説を超えて — 芸術活動の可能性」[Jenseits des Katastrophendiskurses —Möglichkeiten ästhetischer Arbeit]. In: ITŌ, Mamoru, Harald MEYER und Takahiro NISHIYAMA (Hg.): 『ドイツとの対話 ― <3.11>以降の社会と文化』[Dialog mit Deutschland: Gesellschaft und Kultur nach der Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe am 11. März 2011]. Tōkyō: Serika Shobō, 2018, S. 77–95. [Ins Japanisch]

  • GROTH, Hendrik (2019): 『F.M.トラウツと道教』[F.M. Trautz und Taoism]. In: MEYER, Harald & ZÖLLNER, Reinhard (Ed.): Die Sammlung Trautz — Visuelle Schätze aus dem Nachlass des Japangelehrten Friedrich M. Trautz (1877–1952). München: Iudicium, 2019, S. 325–329. [Ins Japanisch] 

  • ZÖLLNER, Reinhard (2019): 『「寒くなりました」― 宮古島を訪れたトラウツ』[„Es ist kalt geworden“: Trautz auf Miyakojima]. In: MEYER, Harald & ZÖLLNER, Reinhard (Ed.): Die Sammlung Trautz — Visuelle Schätze aus dem Nachlass des Japangelehrten Friedrich M. Trautz (1877–1952). Munich: Iudicium, 2019, S. 285–287. [Ins Japanisch]

 

Vorträge

  • 「朝鮮半島からの徴用工をめぐって」[Über die Zwangsarbeiter*innen aus der koreanischen Halbinsel (On the Forced Labor from the Korean Peninsula)]. Auf dem 11. Workshop mit der Waseda Universität anlässlich des Waseda-Day (13.–14. Mai 2019) an der Universittät Bonn "Japan und Korea: Die diskursive (Re-)Konstruktion der bilateralen Beziehungen" (13. Mai 2019, auf Japanisch)

  • 「日本型資本主義の変容: 雇用の多様化と人材育成格差ー観光産業を事例に」[The Transformation of Japanese Capitalism: Diversification of the Employment Practice and Inequality in the Skill Development – An Empirical Survey in the Tourism Industry"]. Auf der Conference “Transfiguration of employment at the time of globalization and technical innovation: A question about Japanese employment practice in the present and the future” am 15–17. Okt. 2018 im Centre Européen d’Études Japonaises d’Alsace (CEEJA) in Kientzheim, Frankreich (16. Okt. 2018 auf Japanisch, als Mentor der "Japan-Europe Intellectual Excanges in Alsace") 

  • "François Léonce Verny and the Beginning of the Modern Technical Education in Japan". Auf der internationalen Conference „Generation and Dissemination of Technical Knowledge in Japan – From Edo- to Meiji-Period“ am 18–20. Sep. 2018 im Centre Européen d’Études Japonaises d’Alsace (CEEJA) in Kientzheim, Frankreich (19. Sep. 2018 auf Englisch) 

  • 「ドイツから見た311以降の女性労働政策」[Die Frauenarbeitspolitik der japanischen Regierung nach der 311-Katastrophe aus der Perspektive Deutschlands]. 7. Workshop mit der Waseda Universität anlässlich des Bonn-Day (7.–9. Okt. 2017) an der Waseda Universittät (9. Okt. 2017, auf Japanisch)

  • "Geschlechterrollen und sprachliche Strukturen am Beispiel Japan" mit Yoko Arisaka (Hildesheim), Yukiko Kuwayama (Hildesheim), Rolf Elberfeld (Hildesheim). Paneldiskussion im Rahmen des philosophischen Kolloquiums "Feminismen: Persönliche Erfahrung und globale Machtkreisläufe" an der Universität Hildesheim (20. Apr. 2017, auf Deutsch) 

  • "Soziales Kapital und regionale Revitalisierung nach der Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe“. Auf dem Deutsch-Japanischen Sympositum "Tendenz der japanischen Gesellschaft und Kultur nach dem 11. März 2011" (26. Sep. 2016, auf Japanisch)

  • "Prekarität und hospitality: De-Professionalisierung der Arbeit in der japanischen Tourismusindustrie". Auf dem 16. Deutschsprachigen Japanologentag in München. (28. Aug. 2015, auf Deutsch)

  • "The Izu Peninsula Geo-Park for Regional Vitalization?". Auf dem Workshop "Comparative Studies on Tourism in Japan and Germany: A Potential for Regional Vitalization?" an der Universität Shizuoka (23. Jul. 2015, auf Japanisch)

  • „Tourism Policy in the Prefecture Shizuoka – The Izu Peninsula Geo-Park for Regional Vitalization?". Auf dem Workshop "Comparative Studies on Tourism in Japan and Germany: A Potential for Regional Vitalization?" in der Abt. f. Japanologie und Koreanistik am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn (28–29. Nov. 2014, auf Deutsch)

  • "Inequality in the Skill Development in Japan – Human Resource Development on Non-Regular Employees in the Japanese Tourism Industry". In der 14th International EAJS-Conference in Ljubljana, Slowenien (26-30. Aug. 2014, auf Englisch)

  • "Der Wandel des Kapitalismus in Japan: Diversifizierung des Beschäftigungssystems und Ungleichheit in der Chancenverteilung der Personalentwicklung: Am Beispiel der Tourismusindustrie" in der Abt. f. Japanologie und Koreanistik am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn (27. Jun. 2014, auf Japanisch)

  • "Modularisierung: Produktarchitektur der mobilen Endgeräte und die wirtschaftspolitische Strategie Japans" in der Ringvorlesung "Technik und Gesellschaft" Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (10. Feb. 2013, auf Deutsch)

  • "Transnational Image Building through Mutual Drama Remakes". Auf der internationalen Konferenz in Kyoto Japan "Third Forum for the Euro-Japan Academic Networking for Humanities Project: CULTURE & IDENTITY - PEACE & HUMAN SECURITY" (10-14.02.2013, auf Englisch)

  • "Social Media nach der Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe". Auf der internationalen Konferenz "Media-Contents und Katastrophen". An der Universität Bonn (06.11.2012, auf Deutsch)

  • "Eine Einführung in das Thema: Japanischer Kapitalismus im Vergleich". Als Panelleiter auf dem 15. Deutschsprachigen Japanologentag vom 28. bis 30. August 2012 an der Universität Zürich (Paneldiskussion in der Wirtschaftssektion: 29. Aug. 2012, auf Deutsch)

  • "F.M. Trautz in Miyakojima". Auf dem Workshop "Zur Nutzbarmachung der Trautz-Sammlung als wissenschaftliche Ressource" an der Universität Bonn (12. Dez. 2011, auf Japanisch)

  •  "Kern-Thesen oder der Kampf gegen das Unsichtbare". Eine Veranstaltung des Autoren-Verbandes AURA09 in Köln zur Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe in Japan (15. Mai 2011, auf Deutsch)

  • "Transnational Image Building through Remakes of Trendy Dramas and Their Implications on Socio-Economic Constellations in South Korea and Japan" auf der internationalen Konferenz "Contents Business and Shared Cultural Assets in East Asia" (03. Dez. 2010, auf Englisch)   

  • "Der Ursprung des Dualen Ausbildungssystems in Deutschland". Vortrag im Rahmen des Kolloquiums mit der Universität Waseda und der Abteilung für Japanologie und Koreanistik, IOA, Universität Bonn (08. Feb. 2010, auf Japanisch)

  • "Die Duale Struktur im japanischen Entlohnungs- und Beförderungssystem". Auf dem 14. Deutschsprachigen Japanologentag vom 29. September bis 02. Oktober 2009 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (01.Okt. 2009, auf Deutsch)

  • "Das innerbetriebliche Ausbildungswesen in der Gründungsphase der Yokosuka-Schiffswerft 1866-1876". Auf dem XXX. Deutschen Orientalistentag, vom 24. bis 28. September 2007 an der Universität Freiburg (27. Sep. 2007, auf Deutsch)

  • "Personalwirtschaftliche Individualisierung in Unternehmen" (mit Prof. Dr. Günther Schanz). An der Tokyo Keizai University und am Research Laboratory of Management Trends in Tokyo (10. Nov. 2004, auf Japanisch)

 

Eigenverantwortlich organisierte internationale Konferenzen 

Artikelaktionen