Sie sind hier: Startseite Personen Tilmann Trausch

Tilmann Trausch

Tilmann Trausch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Philosophische Fakultät
IOA/Abteilung Islamwissenschaft
Brühler Straße 7
53119 Bonn

Letzte berufliche Tätigkeiten

  • Seit 2020: Vertretungsprofessor für Islamwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Arbeitsbereich Geschichte und Gesellschaften der persischsprachigen Welt
  • Seit 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sonderforschungsbereich 1167: Macht und Herrschaft – Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive
  • 2015-2016: FWF Lise Meitner Fellow an der Universität Wien, Österreich, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Arbeitsschwerpunkte

  • Persische Historiographiegeschichte
  • Geschichte und Gesellschaft der Safaviden
  • Geschichte und Gesellschaft der Delhi Sultanate
  • Historische Semantik

Studium und Promotion

  • 2008-2012: Promotionsstudium der Iranistik, Universität Hamburg. Abschluss: Dr. phil. im Fach Iranistik, Betreuer: Ludwig Paul (Universität Hamburg), Monika Gronke (Universität Köln), summa cum laude
  • 2001-2007: Studium der Geschichte und Kultur des Nahen Orients sowie Turkologie, Ludwig-Maximilians-Universität München. Abschluss: Magister Artium im Fach Geschichte und Kultur des Nahen Orients sowie Turkologie

Publikationsverzeichnis

Monograpien

  • 2015: Formen höfischer Historiographie im 16. Jahrhundert. Geschichtsschreibung unter den frühen Safaviden: 1501-1578 (Veröffentlichungen zur Iranistik 77), Wien: Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

  • 2008: Abbildung und Anpassung. Das Türkenbild in safawidischen Chroniken des 16. Jahrhunderts (Islamkundliche Untersuchungen 277), Berlin: Klaus Schwarz Verlag, 2008.

Special Issues

  • 2016: (mit Thomas Ertl) The Medieval History Journal 19.2: Command versus Consent. Representation and Interpretation of Power in the Late-Medieval Eurasian World, Neu Delhi/London: Sage Publications.

Herausgeberschaften

  • 2019: Norm, Normabweichung und Praxis des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive (Macht und Herrschaft 3), Göttingen: V&R unipress.
     
  • 2019: (mit Linda Dohmen) Entscheiden und Regieren. Konsens als Element politischer Entscheidungsfindung (Macht und Herrschaft 9), Göttingen: V&R unipress.


Artikel

  • 2019: (mit Konrad Vössing) A Transcultural Perspective on ‘Unusual’ Cases of Succession. Transitions of Power beyond Patrilinearity, in: Norm, Normabweichung und Praxis des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive, hrsg. von Tilmann Trausch (Macht und Herrschaft 3), Göttingen: V&R unipress, S. 431–444.

  • 2019: Vom Vater auf den Sohn – oder jemand anderen. ‚Unübliche‘ Formen des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive, in: Norm, Normabweichung und Praxis des Herrschaftsübergangs in transkultureller Perspektive, hrsg. von Tilmann Trausch (Macht und Herrschaft 3), Göttingen: V&R unipress, S. 11–59.

  • 2019: Aibak, ʿAlī, Alexander. Namen als Beitrag zur Herrscherlegitimation im Sultanat von Delhi, in: Machterhalt und Herrschaftssicherung. Namen als Legitimationsinstrument in transkultureller Perspektive, hrsg. von Matthias Becher und Hendrik Hess (Macht und Herrschaft 8), Göttingen: V&R unipress, S. 193–234.

  • 2019: (mit Linda Dohmen und Paul Fahr), Regieren im Konsens? Vormoderne politische Entscheidungsprozesse in transkultureller Perspektive, in: Entscheiden und Regieren. Konsens als Element politischer Entscheidungsfindung, hrsg. von Linda Dohmen und Tilmann Trausch (Macht und Herrschaft 9), Göttingen: V&R unipress, S. 11–56.

  • 2017: Ghazā and Ghazā Terminology in Chronicles from the Sixteenth-Century Safavid Courtly Sphere, in: Journal of Persianate Studies 10.2, Leiden: Brill, S. 240–268.

  • 2017: Persische Historiographie, in: Handbuch der Iranistik 2, hrsg. von Ludwig Paul, Wiesbaden: Reichert, S. 67–73.

  • 2016: (mit Thomas Ertl) Command versus Consent. Representation and Interpretation of Power in the Late Medieval Eurasian World, in: The Medieval History Journal 19.2: Command versus Consent. Representation and Interpretation of Power in the Late-Medieval Eurasian World, hrsg. von Thomas Ertl und Tilmann Trausch, Neu Delhi/London: Sage Publications, S. 167–190.

  • 2016: Representing Consensual Rule as the Murshid-i Kāmilʼs Will. The Role of Cohesion in Early Safavid Iran, in: The Medieval History Journal 19.2: Command versus Consent. Representation and Interpretation of Power in the Late-Medieval Eurasian World, hrsg. von Thomas Ertl und Tilmann Trausch, Neu Delhi/London: Sage Publications, S. 285–321.

  • 2015: Die Basis der Erzählung. Das historische Detail in der persischen Historiographie des 16. Jahrhunderts, in: Asiatische Studien - Études asiatiques. Zeitschrift der Schweizerischen Asiengesellschaft - Revue de la Société Suisse-Asie 69.1, Berlin: De Gruyter, S. 115–155.

  • 2012: Historiographie als Unterhaltungsliteratur? Die Eroberung Ḫurāsāns im Jahre 1510 in persischen Chroniken des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Şehrâyîn. Die Welt der Osmanen, die Osmanen in der Welt. Wahrnehmungen, Begegnungen und Abgrenzungen. Festschrift für Hans Georg Majer, hrsg. von Yavuz Köse, Wiesbaden: Harrassowitz, S. 418–435.

  • 2010: Rewriting Baranī? The Description of the Delhi Sultanate in the Riḥla of Ibn Baṭṭūṭa/Ibn Djuzayy and the Tārīkh-i Fīrūz Shāhī of Ḍiyāʾ al-Dīn Baranī“, in: Asiatische Studien - Études asiatiques. Zeitschrift der Schweizerischen Asiengesellschaft - Revue de la Société Suisse-Asie 64.1, Bern: Peter Lang, S. 139–172.

 

Encyklopaedie-Einträge


Rezensionen

  • 2019: Ali Anooshahr, Turkestan and the Rise of Eurasian Empires. A Study of Politics and Invented Traditions, in: Der Islam. Journal of the History and Culture of the Middle East 96.1, Berlin: De Gruyter, S. 210–215.

  • 2017: Jürgen Paul, Lokale und imperiale Herrschaft im Iran des 12. Jahrhunderts. Herrschaft und Konzepte, in: Der Islam. Journal of the History and Culture of the Middle East 94.2, Berlin: De Gruyter, S. 590–595.

  • 2017: Manan Ahmad Asif, A Book of Conquest. The Chachnama and Muslim Origins in South Asia, in: Sehepunkte 17.7/8, www.sehepunkte.de/2017/07/30663.html

  • 2017: Fouzia Farooq Ahmed, Muslim Rule in Medieval India. Power and Religion in the Delhi Sultanate, in: Sehepunkte 17.7/8, www.sehepunkte.de/2017/07/30665.html

  • 2017: Farhat Jahan, Women in Delhi Sultanate (1206–1388 AD), in: Sehepunkte 17.7/8, www.sehepunkte.de/2017/07/30668.html

  • 2017: Wolfram Drews, Antje Flüchter et al.: Monarchische Herrschaftsformen der Vormoderne in transkultureller Perspektive, in: Sehepunkte 17.5, www.sehepunkte.de/2017/05/30499.html

  • 2017: Wolfram Drews, Christan Scholl (ed.): Transkulturelle Verflechtungsprozesse in der Vormoderne, in: Sehepunkte 17.5, www.sehepunkte.de/2017/05/30500.html

  • 2012: Tim Epkenhans, Moral und Disziplin. Seyyed Ḥasan Taqīzāde und die Konstruktion eines „progressiven Selbst“ in der frühen iranischen Moderne, in: Die Welt des Islams, 52.1, Leiden: Brill, S. 112–114.

 

Sonstige Publikationen

 

 

Artikelaktionen