Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Stephan Conermann Vorträge

Vorträge

(1) Von der Notwendigkeit einer objektiven Berichterstattung – oder: Was wissen wir vom Islam? [Am 14. April 1993 im Rahmen der Ringvorlesung Deutschland – eine multikulturelle Gesellschaft? an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 1993].

 

(2) Tadžikistan auf der schwierigen Suche nach einer eigenen Identität [Am 8. Dezember 1993 im Rahmen der Ringvorlesung Die Nachfolgestaaten der Sowjetunion des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im WS 1993/94].

 

(3) Arabische Seefahrt auf dem Indischen Ozean im 15. und 16. Jahrhundert [Am 10. Januar 1995 im Rahmen der Ringvorlesung Der Indische Ozean des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im WS 1994/95].

 

(4) Bemerkungen zum Hof und zur Herrschaft Činkiz Ḫāns [Am 15. November 1995 im Rahmen der Ringvorlesung Die Mongolen in Asien und Europa des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) und des Zentrums für Osteuropa-Studien (ZOS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im WS 1995/96].

 

(5) Katharina II. und der Islam [Am 6. Dezember 1996 im Rahmen der Ringvorlesung Ka­tharina II. von Rußland und ihre Zeit des Zentrums für Osteuropa-Studien (ZOS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im WS 1996/97].

 

(6) Die Lage jüdischer deutscher Hochschulangestellter und die Einschränkung freier wissen­schaftlicher Forschung unter dem NS-Regime [Am 5. Dezember 1997 auf dem Symposium Die Rolle deutscher Exilwissenschaftler bei der Reform des türkischen Hochschulwesens. 5.-7. Dezember 1997, TU Istanbul].

 

(7) Muslim Historical Thinking: Evidence from Early Persian Historiography [Am 21. Januar 1998 im Rahmen des ‚Berliner Seminars‘ des Arbeitskreises ‘Moderne und Islam’. WS 1997/98: Modernity and the Past].

 

(8)-(10) Islamischer Fundamentalismus und islamischer Radikalismus – ein und dasselbe Phänomen? [Am 5. Februar 1998 im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des studentischen Arbeitskreises Sicherheits- und Außenpolitik (ASAP) im WS 1997/98 zum Thema ‘Islam’ an der CAU zu Kiel; am 14. Mai 1998 auf Einladung des Instituts für Orientalische Philologie der Julius-Maximilian-Universität zu Würzburg; am 13. Juni 1998 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür" der CAU zu Kiel].

 

(11) Identitätsstiftende ‘Geschichtsbilder’ in den Prosawerken des tadschikischen Schriftstel­lers Sadriddin Ajnī (1878-1954) [Am 29. April 1998 im Rahmen der Ringvorlesung Ge­schichte und Identität. Historische Argumentationen in asiatischen Gesellschaften und Nationalstaaten des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 1998].

 

(12) Einige Überlegungen zur frühen persischen Historiographie [Am 14. Mai 1998 auf Ein­ladung des Orientkolloquiums der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Friedrich-Alexander-Universität zu Nürnberg-Erlangen].

 

(13) Das Eigene und das Fremde: Des Osmanen Muṣṭafā Rāsiḫs (gest. 1803) Sicht des Russi­schen Reiches. [Am 27. September 1998 auf dem 26. Deutscher Orientalistentag (DOT) in Bonn].

 

(14) Muslime in Indien (13-18. Jhd.) – Beispiele für ‘Ethno-Konfessionalität’? [Am 13. No­vember 1998 auf dem Symposium Regionalität und Bewußtseinsbildung in der Vormoderne. Okzident und Orient im Kulturvergleich vom 11.-14. November 1998 in Wolfenbüttel].

 

(15) Die arabische Welt. [Am 6. Dezember 1998 auf der von der ‚Akademie Sankelmark‘ vom 4.-6. Dezember 1998 organisierten Tagung zum Thema Das lebendige Mittelalter].

 

(16)-(18) Der getrübte Blick. Überlegungen zum Verständnis der muslimischen Kultur(en) im ‚vormodernen‘ Südasien. [Am 17. Dezember 1998 auf Einladung der Abteilung ‘Moderne Indologie’ des Südasien-Institutes der Universität Heidelberg und am 26. Januar 2000 auf Einladung des Institutes für Indologie und Zentralasienwissenschaften der Universität Leip­zig und am 15. Januar 2003 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (Antrittsvorlesung)].

 

(19) (Indo-)Persische Geschichtsschreibung: Fakt oder Fiktion? [Am 2. November 1999 auf Einladung des Seminars für Orientalistik der Ruhr-Universität Bochum].

 

(20) Mongolische Religiosität zwischen Islam und Lamaismus. [Am 5. April 2000 im Rahmen der im SS 2000 von der Österreichischen URANIA für Steiermark in Graz veranstalteten Vortragsreihe Mongolei].

 

(21)-(22) Das Jahr 1798 – eine Zeitenwende für die muslimische Welt? [Am 31. Mai 2000 im Rahmen der Ringvorlesung Zeitenwenden des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 2000 sowie am 14. Dezember 2001 auf Einladung des Lehrstuhles für Religionswissenschaft der Universität Erfurt].

 

(23)-(27) Der Islam – eine Herausforderung des 21. Jahrhunderts? [Am 27. September 2000 im Rahmen einer Sonderlehrveranstaltung der Verwaltungsfachhochschule Altenholz zum Thema Der Mensch. Seine Natur und die Herausforderung des 21. Jahrhunderts; für die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft. Sektion Eckernförde (am 10. Januar 2002); Sektion Heide (am 22. Januar 2002); Sektion Westerland (11. September 2002) sowie auf Einladung des SSW (Süd-Schleswiger Wählerbund) am 31. Oktober 2002 in Flensburg].

 

(28) Einige Anmerkungen zur waqfīya Yaḥyā b. Ṭūġān al-Ḥasanīs aus dem Jahre 870/1465 [Am 29. März 2001 auf dem 27. Deutscher Orientalistentag (DOT) in Bamberg].

 

(29) Die Kurden aus mamlūkischer Sicht [Am 11. Juli 2001 im Rahmen der Ringvorlesung Die Kurden – Sprache, Geschichte, Kultur des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 2001].

 

(30) Der Koran in neuem exegetischen Licht: Muṣṭafā Maḥmūds (geb. 1921) „Versuch eines modernen Kommentars“ [Am 16. Januar 2002 auf Einladung des Seminars für Semitische Philologie und Islamwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität zu Jena].

 

(31) Islam und Christentum: Gemeinsamkeiten und Unterschiede [Am 30. Januar 2002 im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Evangelischen Studierendengemeinde Kiel].

 

(32) Lebensspender und Erinnerungsort: Der Nīl während der Mamlūkenzeit (1250-1517) [Am 8. Mai 2002 im Rahmen der Ringvorlesung Wasser des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 2002].

 

(33) Der Islam in Süd- und Südostasien [Am 14. Juni 2002 im Rahmen einer von dem Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften der Universität Frankfurt veranstalteten Konferenz zum Thema Migration von Muslimen – Migration des Islam].

 

(34)-(42) Islamischer Terrorismus – eine Bedrohung für westliche Gesellschaften? [für die Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft. Sektion Ahrensburg (am 29. Oktober 2002); Sektion Friedrichstadt (6. November 2002); Sektion Bad Bramstadt (am 21. Januar 2002); Sektion St. Peter Ording (am 3. Februar 2003); Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll (am 10. Februar 2003); Sektion Quickborn (13. Februar 2003); Sektion Hanau-Hadermarsch (am 18. März 2003); Sektion Schleswig (am 1. April 2003); Sektion Heikendorf (am 10. April 2003)].

 

(43) Fernhandel allen Fährnissen und Widrigkeiten zum Trotz: Die Seidenstraße im 15. Jahrhundert [Am 10. Dezember 2002 im Rahmen einer Vortragsreihe der Hansestadt Lübeck über die Handelskontakte Europas mit Fernostasien und Afrika im Mittelalter und der Frühen Neuzeit].

 

(44) Love in Medieval Islam – Mystic, Romantic, or Profane? [Am Samstag, den 22. Februar 2003 im Rahmen des Workshops Love, Religion, and Europeanness der Forschungsgruppe Europa: Emotionen, Identitäten, Politik. Vergleichende Forschungen zu Kultur und Gesellschaft am Kulturwissenschaftlichen Institut des Landes NRW].

 

(45) Die historische Entwicklung des militanten islamischen Fundamentalismus am Beispiel Ägyptens. [Am 12. Mai 2003 im Rahmen der Ringvorlesung Fundamentalismus: Religiöse und politische Formen in Asien und Afrika des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im SS 2003].

 

(46)-(47) Arabische Liebeslyrik des Mittelalters. [Am 13. Mai 2003 im Rahmen der Ringvorlesung Liebesdichtung von der Antike bis zum Barock des Germanistischen Seminars der CAU zu Kiel im SS 2003 und am 3. Dezember 2003 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn].

 

(48) Die muslimische Wahrnehmung der Christen und ihrer Religion im Mittelalter. [Am 22. Juni 2003 im Rahmen einer Vernissage (mit Fotos von Claudio Lange) zum Thema Islam in Kathedralen. Bilder des Antichristen in der romanischen Skulptur im Museum für Islamische Kunst, Berlin]

 

(49) Der Handel mit ‚Orientalischen Gütern’ in Ostmitteleuropa im 15. und 16. Jahrhundert. [Am. 11. Oktober 2003 auf der Jahrestagung des ‚Geisteswissenschaftlichen Zentrums Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas’ (GWZO) in Leipzig].

 

(50) Aus Liebe zu Gott. Die Bedeutung religiöser Gefühle im modernen Fundamentalismus. [Am 31. Oktober 2003 im Rahmen der Jahrestagung der Ranke-Gesellschaft zum Thema „Gefühl und Kalkül. Der Einfluß von Emotionen auf die Politik des 19. Und 20. Jahrhunderts“]

 

(51) Muslimische Ritter – gibt es das? [Am 11. Dezember 2003 im Rahmen der Ringvorlesung König Artus an der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn].

 

(52) Die Orientalismus-Debatte. [Am Donnerstag, den 5. Februar 2004 im Rahmen eines von der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführten Seminars zum Thema East is East and West is West – Die gegenseitige Wahrnehmung des Orients und des Westens in ihrer historischen Entwicklung].

 

(53) Der Islam zur Zeit Mohammeds und die fünf Säulen des Islam. [Am 14. Februar 2004 im Rahmen eines von dem Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitutes (SFI) der Europäischen Akademie Otzenhausen e.V. (EAO) veranstalteten internationalen Kolloquiums zum Thema Europa und der Islam – Geschichte und Gegenwart von der islamischen Eroberung bis heute].

 

(54) Die Zeit nach Mohammed: Geographische Ausbreitung, Kalifat und Führungsprinzip. [Am 14. Februar 2004 im Rahmen eines von dem Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitutes (SFI) der Europäischen Akademie Otzenhausen e.V. (EAO) veranstalteten internationalen Kolloquiums zum Thema Europa und der Islam – Geschichte und Gegenwart von der islamischen Eroberung bis heute].

 

(55) Islamwissenschaft als Historische Anthropologie – eine Einführung. [Am 20. April 2004 im Rahmen der von dem Orientalischen Seminar der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn während des SS 2004 durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Islamwissenschaft als Historische Anthropologie].

 

(56) Muslimische Identität in Südasien – eine historische Perspektive. [Am 26. Mai 2004 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn].

 

(57) Leib und Körper – einige mogulzeitliche Perspektiven. [Am 27. Juli 2004 im Rahmen der von dem Orientalischen Seminar der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn während des SS 2004 durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Islamwissenschaft als Historische Anthropologie].

 

(59) Herrscherwechsel als höfische Machtprobe. Das Beispiel des Mamlukenreiches in Ägypten und Syrien. [Am 21. November 2004 im Rahmen der auf Schloß Scharfenberg durchgeführten Dresdner Gespräche II zur Theorie des Hofes: Hof und Macht].

 

(60) Haben die Briten in Indien das Waqf neu erfunden? Zur sozialen Relevanz von Stiftungen im Mogulreich [Am 3. Dezember 2004 auf dem im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums „Bausteine zu einer Gesellschaftsgeschichte des Vorderen Orients“ an der FU Berlin durchgeführten Workshops Islamische Stiftungen (waqf) und ihre soziale Funktionen im Spannungsfeld von Striftungsrecht und Stiftungspraxis].

 

(61) Vertraute Zeichen – fremde Zeichen. Zur Frage möglicher Exilerfahrung in der mittelalterlichen islamischen Welt [Am 8. Dezember 2004 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn].

 

(62) Das orientalistische Potential der Aufklärung. [Am 29. Januar 2005 im Rahmen eines Symposiums zum Thema Orientalismus im Anschluß an die Ausstellung Hannibal ante portas – Macht und Reichtum Karthagos im Badischen Landesmuseum Karlsruhe].

 

(63) Islamwissenschaft als Kulturwissenschaft. [Am 5. April 2005 im Rahmen einer von „Clio’s Akademischen Buchhandlung“ organisierten kulturwissenschaftlichen Vortragsreihe].

 

(64) Die Erforschung rechtskultureller Spannungsfelder in asiatischen Gesellschaften – ein Fall für die Rechtssoziologie? [Am 11. Mai 2005 im Rahmen eines von dem „Seminar für Soziologie“ mit dem „Forschungsinstitut für Soziologie“ und dem „Institut für Angewandte Sozialforschung“ der Universität zu Köln durchgeführten Oberseminars].

 

(65) Männerphantasien – Männerwelten: 1001 Nacht im Spiegel der Geschlechterforschung [Am 14. Juni 2005 im Rahmen der von dem Orientalischen Seminar der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn während des SS 2005 durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Geschlechterforschung in der Islamwissenschaft: Chancen, Grenzen, Perspektiven].

 

(66) Gefangen in interreligiösen Spannungsfeldern? Anmerkungen zur Lage der Muslime in Deutschland. [Am 4. Juli 2005 im Rahmen einer Ringvorlesung der Rheinischen Wilhelm-Friedrichs-Universität Bonn zum Thema Krieg der Zeichen? Zur Brisanz religiöser Interaktion]

 

(67) „Religion und Gesellschaft sind im Islam eine Einheit“ – Historischer Anspruch versus historische Realität. [Am 18. Juli 2005 am Institut für Islamwissenschaft und Arabistik der Universität Münster]

 

(68) „Ist eine neue, friedliche Weltordnung in Sicht? [Am 24. Oktober 2005 im Rahmen der von dem Orientalischen Seminar der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn während des WS 2005/06 durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Asien heute: Konflikte ohne Ende…]

 

(69) Die Sprache des Korans als kulturelle Klammer der Muslime im Vorderen Orient [am 2. November 2005 im Rahmen einer vom Evangelischen Forum Bonn veranstalteten Vortragsreihe zum Thema Religion als Faktor der interkulturellen Begegnung zwischen Orient und Okzident]

 

(70) Islamischer Fundamentalismus und islamischer Radikalismus – ein und dasselbe Phänomen? [Am 27. Januar 2006 im Rahmen eines von dem Bonner universitären Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG) anlässlich des Auschwitz-Gedenktages veranstalteten Symposiums zum Thema Fundamentalismus]

 

(71) Historiographie als Sinnstiftung [Am 17. Februar 2006 im Rahmen der AG „Repräsentationen nomadischer Lebensformen“ innerhalb des SFBs „Differenz und Integration“ an der Universität Halle]

 

(72)-(73) Friedrich Rückert als Übersetzer und Kulturvermittler [Am 23. Mai 2006 am Institut für Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften der Facoltà de Lettere der Università degli Studi di Cassino, Italien sowie am 6. Dezember 2006 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn]

 

(74) Friedlich Koexistenz oder am Rande eines Bürgerkrieges? Der Libanon zu Beginn des 21. Jahrhunderts [Am 11. Juli 2006 im Rahmen der von dem Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn im SS 2006 durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Die multikulturelle Gesellschaft in der Sackgasse? Europäische, amerikanische und asiatische Perspektiven]

 

(75) Antisemitismus und Islam. Fakten, Hintergründe, Diskussionsansätze [Am 27. September 2006 im Rahmen einer Lehrerfortbildung zum Thema Antisemitismus im Kontext des Nahost-Konfliktes auf Initiative des Kölner NS-Dokumentationszentrums]

 

(76) Über den Zusammenhang von Gewalt und Religion im Islam [Am 14. November 2006 auf Einladung der Volkshochschule in Hilden]

 

(77) What can we learn from others? Some consideration on new approaches to Mamluk studies [Am 23. Februar 2007 als MSR Annual Lecture auf Einladung des Middle East Documentation Centre der University of Chicago]

 

(78) Der Dekkan im 18. Jahrhundert – Umbrüche und/oder Kontinuitäten? [Am 16. März 2007 im Rahmen des Panels Indo-muslimische Geschichte: Umbrüche und Kontinuitäten im Mogulreich (16. bis 19. Jahrhundert) und deren Wahrnehmungen auf den 1. Schweizerischen Geschichtstagen, Universität Bern, 15.-17. März 2007]

 

(79) Europäische Rezeption hellenistischen Wissens auf der Grundlage arabischer Texte [Am 2. Mai 2007 im Rahmen der Studium-Universale-Ringvorlesung im SS 2007 der Heinrich-Heine-Universität zum Thema Europa und der Orient. Einblicke in eine gemeinsame Kulturgeschichte“]

 

(80) Mental Mapping – Das Beispiel “Asien” [Am 22. Oktober 2007 im Rahmen der während des WS 2007/08 in Kooperation von dem Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) und dem Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Asiatische Grenzen? Grenzregionen und grenzübergreifende Interaktionen in Asien]

 

(81) [zusammen mit Jun.-Prof. Dr. Anne-Rose Meyer] Islamwissenschaft und Kunstgeschichte im Dialog [Am 26. Oktober 2007 im Rahmen des Bonner Symposiums Verschleierungstaktiken – Strategien eingeschränkter Sichtbarkeit und Täuschung in Natur und Kultur]

 

(82) Indien und Iran [Am 30. Oktober 2007 im Rahmen einer von der Volkshochschule Bonn in Zusammenarbeit mit dem Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA), dem Südasienbüro e.V. und anderen Bonner Institutionen mit Asienbezug veranstalteten Vortragsreihe zum Thema Indien und der Rest der Welt]

 

(83) Rituale und rituelles Handeln am Mogulhof [Am 13. Dezember 2007 im Rahmen des im Rahmen des an der Universität Heidelberg angesiedelten SFBs Dynamics of Ritual organisierten Workshops Die Ritualmacher hinter den Kulissen]

 

(84) Die erste Globalisierung um 1900. Ein guter Ausgangspunkt für ein kulturwissenschaftliches koordiniertes Forschungsprojekt? [Am 24. Januar 2008 im Bonner Zentrum für Kulturwissenschaft]

 

(85) Die Verflechtungen zwischen dem Chanat der Krim und dem Osmanischen Reich [Am 22. Februar 2008 an der Universität Zürich im Rahmen eines Workshops zum Thema Was hält ein Imperium zusammen? Das Osmanische Reich aus translokaler Perspektive]

 

(86) Rechtskulturelle Spannungsfelder in asiatischen Gesellschaften – eine Einführung in das Thema [Am 28. Mai 2008 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn]

 

(87) Rechtskulturelle Spannungsfelder in asiatischen Gesellschaften – eine Einführung in das Thema [Am 28. Mai 2008 im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ (DIES) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn]

 

(88) Algeriens Geschichte im Spiegel des Algerienkrieges (1954-62) [Am 16. August 2008 im Rahmen einer von der Thomas-Morus-Akademie Bensberg durchgeführten Tagung zum Thema Algerien]

 

(89) Rechtspluralismus in asiatischen Gesellschaften – Überlegungen zu einem Forschungsprogramm [Am 5. September 2008 im Rahmen des von der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen an der Universität Luzern, Schweiz vom 4. bis zu, 6. September 2008 durchgeführten Kongresses zum Thema Wie wirkt Recht? Interdisziplinäre Rechtsforschung zwischen Rechtswirklichkeit, Rechtsanalyse und Rechtsgestaltung]

 

(90) Das Bild von Judentum und Christentum in der islamischen Historiographie der Neuzeit [Am 11. September 2008 im Rahmen des von dem Institut für Europäische Geschichte der Universität Mainz durchgeführten Kolloquiums zum Thema Geschichtsschreibung und Geschichtsbewusstsein zwischen religiöser und konfessioneller Toleranz und Identitätsfindung]

 

(91) Das Osmanische Reich aus der Sicht polnischer Reisender und Diplomaten [Am 11. Oktober 2008 im Rahmen der Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts/Annual Conference of the German Society for Eighteenth-Century Studies mit dem Rahmenthema Europa und die Türkei im 18. Jahrhundert/Europe and Turkey in the Eighteenth Century]

 

(92) Die Überlieferungen vom Propheten und seinen Genossen (aādīṯ) als Gattung [Am 16. Januar 2009 im Rahmen einer von der Arbeitsgemeinschaft „Narratio aliena? Narrative Strategien in nicht-abendländischen Texten“ während des WS 2008/09 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Was sind Genres? Außereuropäische Kategorisierung von Textsorten]

 

(93) Organisationsform der Karawansereien an der Seidenstraße [Am 27. Januar 2009 im Rahmen einer von der Hansestadt Lübeck organisierten Vortragsreihe zum Thema Handel, Geld und Politik]

 

(94) Was für eine Wissenschaft ist eigentlich die Islamwissenschaft? [Am 14. April 2009 als Einführungsvortrag in das Sommersemester auf Einladung der Bonner Evangelisch-Theologischen Fakultät]

 

(95) Der Islam in Deutschland [Am 27. April 2009 auf Einladung der Bonner Stipendiaten der bischöflichen Studienförderung „Cusanuswerk“]

 

(96) Taqiyya – Die Kunst, die eigene Religionszugehörigkeit zu verschleiern [Am 27. Mai 2009 im Rahmen einer während des SS 2009 von dem Forum „Frauen- und Geschlechterforschung“ der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn veranstalteten Ringvorlesung zum Thema Perfekte Tarnung? Warnen, Tarnen, Täuschen in Natur und Kultur]

 

(97) Turnaround? Islamwissenschaftlich Textlektüren nach dem ‚linguistic turn’ [Am 18. Juni 2009 im Rahmen eines interdisziplinären Arbeitsgespräches „Geschichte schreiben nach der Postmoderne, oder: Historiographie im internationalen Vergleich“ am Institut für Literaturwissenschaft der Universität Stuttgart vom 18.-20. Juni 2009]

 

(99) Die Antwort der Islamwissenschaft: Der schwierige Balanceakt zwischen einer kultur- und/oder einer sozialwissenschaftlichen Ausrichtung [Am 13. Juli 2009 im Rahmen einer während des SS 2009 von dem Bonner Asienzentrum (BAZ) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn veranstalteten Ringvorlesung zum Thema Was ist Kulturwissenschaft? 14 Bonner Antworten]

 

(100) Christentum und Islam - Gemeinsamkeiten und Unterschiede [Am 7. September 2009 im Rahmen einer von der dpp akademie organisierten Tagung zum Thema Islam und westliche Welt]

 

(101) Islamismus in Deutschland [Am 9 September 2009 auf Einladung des Gymnasiums am Oelberg/Oberpleis]

 

(102) Der Indische Ozean aus der Sicht des Mogulreiches [Am 25. September 2009 im Rahmen der Sektion „Der Indische Ozean als Grenzraum – Sichtweisen über die Grenzen der Kulturen und Epochen“ innerhalb des vom 24.-26. September 2009 an der RWTH Aachen durchgeführten Frühneuzeit-Historikertages]

 

(103) Neue Forschungsansätze zur Selbst-Referentialität im Koran [Am 26. September im Rahmen einer von der Ägyptologie der Universität Bonn vom 24. bis zum 26. September 2009 im Bonner Forum „Narratio aliena“ veranstalteten Konferenz zum Thema Wenn die Götter reden…]

 

(104) Geisteswissenschaften nach der Postmoderne. Die Neubestimmung der Grenzen von Fachdisziplinen [Am 9. November 2009 im Rahmen einer vom Bonner Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) im WS 2009/10 organisierten Vortragsreihe zum Thema Die Gestaltung der Globalität in Europa. Deutungskontroversen, Symbolisierungsprozesse und Sinnstiftungen. Der Blick der Geisteswissenschaften auf ein neues Zeitalter]

 

(105) Die Rolle jüdischer Kaufleute im Indischen Ozean vom 9. bis zum 15. Jahrhundert [Am 11. November 2009 im Rahmen einer von der Abt. für Religionswissenschaft des Bonner Instituts für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) im WS 2009/10 organisierten RV zum Thema Die Vielfalt des Judentums in Asien. Eine unbekannte" Religion]

 

(106) Die muslimische Nautik im 16. Jahrhundert [Am 18. Januar 2010 im Rahmen einer von der Abt. für Islamwissenschaft des Bonner Instituts für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) im WS 2009/10 organisierten RV zum Thema Astronomie]

 

(107) Trans- und Interkultureller Vergleich. Ansätze – Möglichkeiten – Grenzen [Am 11. Juni 2010 im Rahmen eines Workshops des Bonner Zentrums für Transkulturelle Narratologie (BZTN)]

 

(108)-(109) Das Tadsch Mahal – Mythos, Erinnerungsort und Weltkulturerbe [Am 21. Juni 2010 im Rahmen einer von dem Bonner Asienzentrum (BAZ) im SS 2010 organisierten RV zum Thema Erinnerungsorte und kollektive Symboliken in Asien und am 28. Oktober 2010 im Rahmen der Ulrich-Haarmann-Gedächtnisvorlesung am Seminar für Orientalistik (Islamwissenschaft) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel]

 

(110) Die Islamisierung Anatoliens vom 11. bis 14. Jahrhundert. Anmerkungen zur Problematik der muslimischen Schriftquellen [Am 1. Oktober 2010 im Rahmen eines von dem Römisch-Germanischen Zentralmuseum in Mainz vom 1. bis zum 3. Oktober 2010 organisierten Symposiums zum Thema Double Headed Eagle: Byzanz and the Seljuks between the late 11th and 13th Centuries in Anatolia]

 

(111) Zum Verhältnis von Religion und Staat in den Maghrebstaaten [Am 6. Oktober 2010 auf Einladung der Volkshochschule Bonn im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Uni im Rathaus“]

 

(112) Europa als Mythos – Versuch einer Provinzialisierung des Alten Kontinents [Am 12. November 2010 im Rahmen des vom Bonner Mittelalterzentrum (BMZ) und vom Trinationalen Graduiertenkolleg „Gründungsmythen Europas in Literatur, Kunst und Musik“ am 11. und 12. November 2010 veranstalteten Kongresses „Gründungsmythen Europas im Mittelalter“]

 

(113) Möglichkeiten und Grenzen einer narratologischen Analyse islamischer Hagiographien [Am 26. November 2010 im Rahmen eines Workshops des Bonner Zentrums für Transkulturelle Narratologie (BZTN) zum Thema Hagiographie im interkulturellen Vergleich]

 

(114) Überlegungen zu einer (besseren?) Gattungsgeschichte der vormodernen arabischen Literatur [Am 13. Dezember 2010 auf Einladung des Instituts für Islamwissenschaft und Neuere Orientalische Philologie der Universität Bern/Schweiz]

 

(115) Einige weiterführende Überlegungen zur Frage der Kompilationstechniken in der Vormoderne am Beispiel arabischer Texte [Am 17. Dezember 2010 im Rahmen einer Veranstaltung des Bonner Zentrums für Transkulturelle Narratologie (BZTN)]

 

(116) The System of Higher Education in Germany. Political, Social and Historical Background. [Am 1. Februar 2011 im Rahmen einer Kontakt- und Kooperationsreise an die Universiti Utara Malaysia in Sintok, Malaysia]

 

(117)-(118) The European Union in the Age of Globality. [Am 2. Februar 2011 im Rahmen einer Kontaktreise an der Universiti Utara Malaysia in Sintok, Malaysia und am 9. Mai 2011 im Rahmen einer Kontakt- und Kooperationsreise an der University for Diplomacy in Taschkent, Usbekistan]

 

(119) Muslims in Europe. [Am 3. Februar 2011 im Rahmen einer Kontaktreise an die Universiti Utara Malaysia in Sintok, Malaysia]

 

(120) Das Wasserproblem im Nahen Osten. [Am 19. April 2011 im Rahmen einer von dem Bonner Asienzentrum (BAZ) im SS 2011 organisierten RV zum Thema Wasser, Kultur und Landschaft. Internationale und interkulturelle Perspektiven]

 

(121) Mediale Begriffsverwirrung – das Beispiel „Islam“ [Am 21. Juni 2011 im Rahmen einer im Rahmen einer von Prof. Dr. Karoline Noack (Altamerikanistik und Ethnologie) und Dr. Helmut Groschwitz (Kulturanthropologie) im SS 2011 an der Universität Bonn organisierten RV zum Thema Sprechschwierigkeiten – transkulturelle Analysen aus Ethnologie und Kulturanthropologie]

 

(122) Gab es den Priesterkönig Johannes? [Am 12. Juli 2011 im Rahmen einer von dem Bonner Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG) im SS 2011 organisierten RV zum Thema Glaublich, aber unwahr? (Un-)Wissenschaft im Christentum]

 

(123) Historical Area Studies Revisited: The Red Sea as a Transnational Zone of Interaction (13th-16th c.) [Am 16. September 2011 im Rahmen einer von der Abt. für Sinologie/Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) der Universität Bonn am 16. und 17. September 2011 organisierten Tagung zum Thema Asian Sea Straits: Functions and History (c. 500 to 1700)]

 

(124) Was ist episches Erzählen? Eine Einführung in das Thema der Ringvorlesung. [Am 11. Oktober 2011 im Rahmen des von dem Bonner Zentrum für Transkulturelle Narratologie (BZTN) zum Thema Epen der Weltliteratur. Narratologische Fragen an ein schwieriges Genre organisierten Ringvorlesung]

 

(125) Einige Bemerkungen zur Berichterstattung über den 'Arabischen Frühling' in den Printmedien'. [Am 19. November 2011 im Rahmen einer von der Friedrich Naumann Stiftung in Villa „Lessing“ in Saarbrücken organisierten Tagung zum Thema Die demokratische Wende in Arabien: Perspektiven und Herausforderungen des arabischen Frühlings"]

 

(126) Die Etablierung von 'Islamische Studien' in Deutschland – ein Zwischenstand. [Am 24. November 2011 im Rahmen des 22. von dem Zentrum für Religion und Gesellschaft (ZERG) der Universität Bonn organisierten Forums „Religionen in der Gesellschaft“]

 

(127) Wie schreibe ich den perfekten Antrag? Ein Erfahrungsbericht [Am 8. Dezember 2011 im Rahmen einer von dem Institute of Advanced Study in the Humanities and the Social Sciences (IASH) der Universität Bern am 8. und 9. Dezember 2011 in Bern in Zusammenarbeit mit den universitären Forschungszentren Center for Cultural Studies, Center for Global Studies und Center for the Study of Language and Society veranstalteten interdisziplinären PostDoc-Konferenz]

 

(128) Mittelalterliche arabische Epen? Schwierigkeiten einer Gattungsbestimmung. [Am 13. Dezember 2011 im Rahmen einer von dem Bonner Zentrum für Transkulturelle Narratologie (BZTN) zum Thema „Epen der Weltliteratur. Narratologische Fragen an ein schwieriges Genre“ organisierten Ringvorlesung]

 

(129) Der 'Arabische Frühling' als Herausforderung für die Islamwissenschaft [Am 11. Januar 2012 auf Einladung des Graduiertenkollegs 1553 „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“ an der Universität Leipzig]

 

(130) Einige narratologische Bemerkungen zu Ibn Ata Allahs (1259-1309) “Lataʾif al-minan” [Am 2. März 2012 im Rahmen einer am 2. und 3. März 2012 von dem Bonner Zentrum für Transkulturelle Narratologie (BZTN) und dem Center for Buddhist Studies der Universität Hamburg veranstalteten Konferenz zum Thema Narrative Pattern and Genre in Hagiographic Life Writing]

 

(131) Das Mittelmeer zur Zeit der Mamlukenherrschaft in Ägypten und Syrien (1250-1517) – eine globalgeschichtliche Perspektiv [Am 22. März 2012 im Rahmen einer im SS 2012 von dem Berner Mittelalterzentrum veranstalteten Ringvorlesung zum Thema Das Mittelmeer – Mare Nostrum?]

 

(132) Arabischer Frühling, Herbst oder Winter? [Am 30. April 2012 auf Einladung des Rotary-Clubs Siebengebirge im Maritim-Hotel Königswinter]

 

(132) The Annemarie Schimmel Kolleg „History and Society during the Mamluk Era (1250-1517“ in Bonn/Germany –Program, Concept, Tasks [Am 11. Mai 2012 im Rahmen des 21st Colloquium of CHESFAME in Gent/Belgium]

 

(133) Die Entwicklung der Geisteswissenschaften im 19. Jahrhundert auf einer Konferenz in Bonn zum Thema Die Privatbriefe des Bonner Orientalisten Johann Gustav Gildemeister (1812-1890) in ihrem historischen und sozialen Kontext am 22. und 23. Juni 2012 im Rahmen des DFG-Projektes „Edition der Gildemeisterbriefe aus dem Archiv der Universität Bonn“.

 

(134-135) Liebe, Sexualität, Erotik während der Mamlukenzeit (1250-1517) - Zur Problematik einer historischen Anthropologie der "Vormoderne" [Am 11. Juli 2012 im Rahmen einer an der Bonner Universität von den „Kleinen Fächern“ durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Das Begehren in der Kultur. Liebe, Sehnsucht und der Markt des Verlangens sowie am 20. November 2012 im Rahmen einer an der Bonner Universität von dem Zentrum für Gesellschaft und Religion (ZERG) durchgeführten Ringvorlesung zum Thema Religion und Sexualität]

 

(136) Some Remarks on the Diplomatic Relations between Cairo, Delhi/Daulatabad and Ahmadabad during the 14th and 15th Centuries [Am 8. September 2012 im Rahmen einer von Frédèric Bauden und Malika Dekkiche an der Université de Liège organisierten internationalen Tagung zum Thema Mamluk Cairo – a crossroad for embassies]

 

(137) Der Bruch mit der griechischen Philosophie im islamischen theologischen Diskurs. Warum sich al-Gazali (gest. 1111) gegen Averroës (gest. 1198) durchgesetzt hat. [Am 28. September 2012 im Rahmen der Sektion „Verbotene Passagen. Strategien der Verweigerung, Verhinderung Unterbrechung von religiösen Transfer- und Transformationsprozessen im transkulturellen Vergleich“ auf dem 49. Deutscher Historikertag in Mainz]

 

(138) Das Land der Träume – Identitätsstiftende Reminiszenenzen an Zentralasien am indischen Mogulhof [Am 23. November 2012 im Rahmen einer von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen organisierten Tagung uum Thema Vergangenheitsentwürfe und die Konstruktion ständischer und gruppenbezogener Identitäten]

 

(139) Reiseberichte als Erzähltexte. Narratologische Fragen an Evliya Celebis (1611-1683) "Seyahetname" [Am 10. Dezember 2012 im Rahmen einer von dem Bonner Forum Osmanistik organisierten Ringvorlesung zum Thema Türkische und Osmanische Repräsentationen des Eigenen und des Fremden]

 

(140) Mogulzeitliches Erzählen? Narrative Strategien in Asad Big Qazvīnīs (gest. 1631-2) “Memoiren” [Am 6. Juni 2013 im Rahmen des Bayrischen Orientkolloquiums im SS 2013 an der Universität Bamberg]

 

(141) Die Araber und der europäische Kolonialismus im 19. und 20. Jahrhundert [Am 23. September 2013 in Bad Nauheim auf Einladung der dortigen städtischen Arbeitsgemeinschaft Geschichte]

 

(142) Imagologie des Fremden: Die gegenseitige Wahrnehmung von Osmanen, Tataren und Polen (vom letzten Drittel des 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts). Erste Überlegungen zu einem Forschungsprojekt [Am 13. Februar 2014 auf dem GTOT-Turkologentag in München]

 

(143) The Mamluk Empire as a Superhub in Transregional Networks. Preliminary remarks for a global historical perspective [Am 12. Juni 2014 auf dem Minerva Gentner Symposium “The Mamluk Sultanate from the Perspective of Regional and World History”, Jerusalem, 11. bis 16. Juni 2014]

 

(144) David Ayalon's Work and the New Generation of Mamluk Studies [Am 15. Juni 2014 auf dem Minerva Gentner Symposium “The Mamluk Sultanate from the Perspective of Regional and World History”, Jerusalem, 11. bis 16. Juni 2014]

 

(145) Der Islam in Deutschland [Am 20. März 2015 im Rahmen eines von dem Colloqiuim Humanun an der Universität Bonn organisierten Veranstaltung]

 

(146) Istanbul um 1800. Osmanische Überlegungen zur Modernisierung der Gesellschaft [Am 25. März 2015 auf der Tagung der am Historischen Institut der Universität Köln angesiedelten Forschungsstelle „Universitätssammlung Friedrich von Gentz“]

 

(147) Crossroads Transottomanica: Überlegungen zu einer neuen Forschungsperspektive [Am 8. Juni 2015 im Rahmen eines Frühe Neuzeit-Seminars des Historisches Instituts der Justus-Liebig-Universität Gießen]

 

(148) Das Verhältnis von Kopten und Muslimen in Ägypten während der Mamlukenzeit (1250-1517) [Am 24. Juni 2015 im Rahmen einer Veranstaltung des Bonner Zentrums für Religion und Gesellschaft (ZERG)]

 

Artikelaktionen