Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Stephan Conermann Betreute Qualifikationsschriften

Betreute Qualifikationsschriften

Dissertationen

  1. Nader Purnaqchéband: Das Ringen mit der Erinnerung. Gott als Akteur der Geschichte in Jauhar Āftābčīs (st. nach 1587) Taḏqirat-i Wāqiʿāt (einschließlich einer kommentierten Übersetzung des Textes) (abgeschlossen 2005)

  2. Muhammad Elktaoui: Möglichkeiten und Grenzen eines islamisch-christlichen Dialogs am Beispiel Muḥammad Ḥusain Faḍlallāhs (geb. 1935) (abgeschlossen 2008)

  3. Tiana Koutzarova: Das Transzendentale bei Ibn Sīnā (Avicenna). Zur Metaphysik als Wissenschaft erster Begriffs- und Urteilsprinzipien (abgeschlossen 2008)

  4. Tonia Schüller: Muṣṭafā Kāmil (1874-1908) – Redner, Poltiker, Journalist (abgeschlossen 2008)

  5. Jens Bakker: Untersuchungen zur normativen Grundstruktur der islamisch-sunnitischen Theologie im 17. und 18. Jahrhundert (abgeschlossen 2009)

  6. Andreas Gorzewski: Das türkische Alevitentum in seiner Verhältnisbestimmung zum Islam (abgeschlossen 2009)

  7. Asfa Widiyanto: Rituals and its Meanings among Members of Subud Mystical Movement and Tariqa Qadariyya wa Naqshbandiyya in Central Java (abgeschlossen 2009)

  8. 2008 Muhammad Gharaibeh: Zur Attributenlehre der Wahhābīya unter besonderer Berücksichtigung der Schriften Ibn ʿUṯaimīns (1928-2000) (abgeschlossen 2011)

  9. 2008 Gül Şen: Die Entwicklung zivilgesellschaftlicher Strukturen in der Türkei (2002-2010). Transformation des türkischen politischen Systems von einer Elitendemokratie hin zu einer partizipativen Demokratie? (abgeschlossen 2012)

  10. Andreas Wilde: What is Beyond the River? Reconstructing Transoxania’s Social Order on the Basis of 18th Century Bukharan Chronicles (abgeschlossen 2012)
  11. 2008 Awat Yaqub-Othman: Kurdische Frauen im Irak zwischen Tradition und Globalisierung (abgeschlossen 2012)

  12. Habib El Mallouki: Zweckrationales Denken im Islam. „Al-Maqāṣid“ als systemhermeneutisches Denkparadigma (abgeschlossen 2012)

  13. Jonas Teichgreeber: Das hāšemitische Herrschaftssystem unter König ʿAbdallāh II. (abgeschlossen 2013)

  14. Daniel Redlinger: Architektur, Dekor- und Inschriftensysteme am Quṭb-Komplex in Delhi: Architektur als Kulisse und Quelle für historische Konstrukte (abgeschlossen 2013)

  15. 2009 Abdelkader Al-Ghouz: Kritik der arabischen Vernunft. Zu Muḥammad ʿĀbed al-Ǧābirīs (1936-2010) rationalistischer Lesart des Kulturerbes (abgeschlossen 2014)

  16. 2009 Elena Smolarz: Institutionsbildung im Islam am Beispiel der „Orenburger Geistlichen Mohammedanischen Versammlung“ in Ufa (abgeschlossen 2014)

  17. 2009 Mehdi Sajid: Muslime im Zwischenkriegseuropa und die Dekonstruktion der Faszination vom Westen. Eine kritische Auseinandersetzung mit Šarkīb Arslāns Artikeln in der ägyptischen Zeitschrift al-Fatḥ (1926-1935) (abgeschlossen 2015)

  18. 2011 Anna Kollatz: Inspiration und Tradition – Synkretismus am Mogulhof unter Ǧahāngīr und seine Darstellung in den Maǧālis-i Ǧahāngīrī (ca. 1608-11) von ʿAbd al-Sattār b. Qāsim Lāhōrī (abgeschlossen 2015)

  19. 2009 Carsten Polanz: Yūsuf ʿAbdallāh al-Qaradāwīs (geb. 1926) Ǧihād-Apologetik (abgeschlossen 2015)

 

- laufend

 

  1. 2010 Veruschka Wagner: Abdurrahman Şerefs (gest. 1925) offizielle Reichschronik – Legitimationsstrategien und Kompilationstechniken (seit 2010)

  2. 2012 Anna Angermann: an-Nuwayrīs (gest. 1333) Darstellung der Mongolen in seinem Werk Nihāyat al-arab fī funūn al-adab (seit 2011)

  1. 2010 Caspar Hillebrand: Hayrullah Efendis Europabericht (1863/64) – Reflexionen eines Grenzgängers zwischen Genres, Zeiten und Identitäten (seit 2010)

  2. 2014 Frank Schellenberg: Zwischen globalem Erinnerungsdiskurs und regionaler Perspektive. Der deutsche Nationalsozialismus in den Debatten arabischer Intellektueller nach dem Ende des Kalten Krieges (seit 2014)

  3. 2012 Sarah Louisa Spiegel: Gottes Herrschaft und die Rolle der dā‘iya im Diesseits. Das Spätwerk der Muslimschwester Zaynab al-Ġazālī (st. 2005) (seit 2012)

  4. 2013 Fabian Falter: From Insurgent to Alternative Nobel Prize Laureate – Asghar Ali Engineer (1939-2013) and his Concepts of Secularism and Communal Harmony (seit 2013)

  5. 2010 Sara Dusend: Pilgerinnen und Entdeckerinnen – Iranische Frauen auf Reisen im späten 19. Jahrhundert (seit 2010)

  6. 2013 Verena Ricken: Rāšid al-Ġannūšī (geb. 1941) und sein Konzept der islamischen Demokratie – Eine Annäherung an politische und philosophische Grundbegriffe (seit 2013)

  7.  2013 Yasmin El-Menshawy: Wirtschaftsreformen in Syrien – Subventionsabbau als Instrument der wirtschaftlichen Entwicklung (seit 2013)

  1. Nathan Damberger: Die Europarezeption im Nahen Osten: Über die identitätsstiftende Rolle der Schulen der Alliance Israélite Universelle für die Juden im Libanon (1943-1975) (seit 2015)

  1. Hayrettin Aydin (seit 2012): Recht als Kultur. Die Übernahme europäischer Rechtsstrukturen in der Türkei (1923-1940)

  2.  Rosa Hartung: al-Munshi al-Khaqanis 1579-80 verfasster Fürstenspiegel „Ahklaq-i Hakimi“ (seit 2006)

  1. Aişe Şeker: Die osmanische Übersetzungstätigkeit in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Eine kulturwissenschaftliche Untersuchung (seit 2011)

  2. 2013 Sepideh Parsa: Außenpolitik im digitalen Zeitalter: Die US-ameikanische ‚Digital Diplomacy‘ am Beispiel Iran (seit 2013) 

  1. Claudia Flohr: The Anti-Capitalist Muslims: both indicators for and agents of change in contemporary Turkey (seit 2014)

  2. Sibylla Wolfgarten: Zur Konstruktion des Nationalbewusstseins mittels der Presse der jungen Republik Türkei am Beispiel der kemalistisch-marxistischen Kadro als „Motor“ der Staatsreformen (seit 2014)

  1. Bacem Dziri: Der Iḫtilāf zwischen Plage und Gnade – Moderne Konzepte des innerislamischen Rechtspluralismus (seit 2010)

  2. 2011 David Daniels: Kašf aṣ-ṣirāṭ („Enthüllung des Weges“). Kritische Edition, Übersetzung und Kommentar der mystischen Schrift des ʿAzīz b. Muḥammad an-Nasafī (gest. Ende des 13./7. Jh. n. H.) (seit 2011)

  3. 2014 Maike Retat-Amin Motivationen für ein Promotionsstudium in Deutschland und Verbleib nach Abschluss am Beispiel von Doktoranden aus islamischen Ländern (seit 2014)

  1. Dorothee Kreuzer: Kontextualisierung des sog. „Cairoer Bustan“ (Herat 1488/89, heute Kairo, Dar el Kutub, adab farsi 908) vor dem Hintergrund einer Theorie der Plastizität von Kulturen auf der Grundlage der Poiesis des jeweiligen Schreibsystems (seit 2011)

 

 

Vorsitz in Promotionsverfahren

  1. Shahjahan Hafez Bhuiyan (Entwicklungsforschung): Benefits of Social Capital Urban Solid Waste Management in Bangladesh (2005)

  2. Amr El Hawary (Ägyptologie): Schöpfung als die letzte (Be)Gründung. Die Memphitische Theologie und die Siegesstele des Pije – zwei Zeugen kultureller Repräsentation in der 25. Dynastie (2007)

  3. Fan Hu (Sinologie): Der Islam in Shannxi. Geschichte und Gegenwart. Mit einer Untersuchung zum islamisch-christlichen Dialog in Zeiten der Globalisierung und des Ökumenismus (2008)

  4. Nayeem Sultana (Entwicklungsforschung): The Bangladeshi Diaspora in Peninsular Malaysia. Organizational Structure, Survival Strategies and Networks (2008)

  5. Welyne Jeffrey Jehom (Entwicklungsforschung): Development and Displacement: Kenyah-Badeng in Bakun Resettlement (2008)

  6. Tarek Sayed Tawfik (Ägyptologie): Die Vignette zu Totenbuch-Kapitel 1 und vergleichbare Darstellung in Gräbern (2008)

  7. Alexandra Kraatz (Religionswissenschaft): Entwicklungsdynamiken von Heilritualen. Traditioneller Ahnenglaube zu einem christlichen Kontext bei den Minahasa auf Sulawesi (Indonesien) (2009)

  8. William Tsuma (Entwicklungsforschung): Actors, Alliances and Power in Negotiation: Understanding Unequal Distribution of Mining Benefits. Perspectives from Tarkwa’s Gold Mining Area (2009)

  9. Hans-Joachim Cristea-Vasile (Christlicher Orient): Schenute von Atripe: “Contra Origenistas” (“I am amazed”). Einleitung, Edition des koptischen Textes und annotierte Übersetzung (2010)

  10. Gisela Fuchs (Christlicher Orient): Auflehnung und Fall im syrischen “Buch der Stufen” (Liber Graduum). Eine motiv- und traditionsgeschichtliche Untersuchung (2011)

  11. Judith Ehlert (Entwicklungsforschung): Living with the Flood. Local Knowledge in the Mekong Delta, Vietnam (2011)

  12. Ibrahim Lashin (Religionswissenschaft): Zum Prophetenverständnis in der Bibel und im Qur’an. Eine vergleichende Studie anhand ausgewählter christlicher und islamischer Auslegungswerke des 19. Jahrhunderts am Beispiel Heinrich Ewalds und Muhammad Abduhs. (2012)

  13. Bruno Galasek (Indologie): On Presenting Characters and the Representation of Persons. A Narratological Study of Characters in Narrative Suttas of the Majjhima Nikaya (2013)

  14. Malek Al Wadie (Arabistik): Linguistische, kulturelle und didaktische Grundlagen des universitären Übersetzungsunterrichts in Saudi-Arabien unter besonderer Berücksichtigung des Sprachenpaares Arabisch und Deutsch (2013)

  15. Elena Kim (Entwicklungsforschung): International Development and Research in Central Asia: Exploring the Knowledge-based Social Organization of Gender (2013)

  16. Panagiota Kotsila (Entwicklungsforschung): Socio-Political and Cultural Determinants of Diarrheal Deseases in the Mekon Delta. From Discourse to Incidence (2014)

  17. Elke Spielmanns-Rome Sinologie): Chinesische Sagwörter in lexikalischen Quellen (2014)

  18. Niklas Reese (Südostasienwissenschaft): “Handa sa laban araw araw? (Ready to fight every day?)” Readiness to Political Action and Sense of Entitlement: How strong is Citizenship in the Philippines? With a Special Focus on International Call Center Agents (2015)

  19. Liangliang Zhu (Sinologie): China im Bild der deutschsprachigen Literatur seit 1989. Zwischen Wirklichkeit und Vorstellung (2015)

  20. Timo Duile (Südostasienwissenschaften): Grüne Differenz: Naturkonzepte, indigene Identität und ökologische Konflikte in Indonesien (2015)

  21. Hendricus Andy Simarmata (Südostasienwissenschaften): Locally Embedded Adaptation Planning: A trilogy on the adaption of flood-affected people in Kampung Muara Baru, Jakarta (2015)

Magisterarbeiten

Completed Magister Dissertations (Supervisor):

1. Tonja Schüller: al-Musabbiḥīs (st. 1029) Aḫbār Miṣr als literarisches Werk und alltagsgeschichtliche Quelle (2004)

2. Marie-Christine Heinze: Frauen im öffentlichen Raum des Jemen – Grenzen und Möglichkeiten (2004)

3. Nihat Çetinkaya: Aḥmed Vāṣıfs (st. 1806) Bericht über seine Gesandtschaft nach Madrid im Jahre 1788 (2005)

4. Philipp Reichmuth: Muslimische Öffentlichkeit in Buchara: die Zeitung Buxārā-yi šarīf von 1912 (2005)

5. Nicola Osman: Der Muwaṭṭaʿ des Mālik ibn Anas (st. 179/796) im Lichte des Kommentars Bulġāt as-sālik li-aqrab al-masālik ilā maḏhab al-imām Mālik von Aḥmad ibn Muḥammad aṣ-Ṣāwī al-Mālikī (st. 1241/1825). Eine rechtstheoretische und –historische Betrachtung am Beispiel von ṣalāt und zakāt (2005)

6. Viola Jung: Islamistische Strömungen als Opposition im Ägypten der 1970er/1980er Jahre am Beispiel von Tanẓīm al-ǧihād (2005)

7. Mohammad Bouabid: Die Monarchie und der Islam. Politik in Marokko im 20. Jahrhundert (2006)

8. Omer Osman: Die Ideologie der Republikanischen Brüder im Sudan. Anmerkungen zu zwei Schlüsseltexten (2007)

9. Anja Erbel: „Unser Blut für Ḥusain!“ Zur politischen Instrumentalisierung religiöser Symbolik in zeitgenössischen schiitischen Reden und Predigten im Libanon (2007)

10. Esther Meininghaus: Mūsā aṣ-Ṣadr – schiitischer Geistlicher oder libanesischer Realpolitiker? (2007)

11. Navid Dasht-Khosh-Issa: Das Männlichkeitsbild im iranischen nachrevolutionären Film (2007)

12. Claudia Feuerer: Was ist die albanische Nation? Ansichten des albanisch-osmanischen Gelehrten und Intellektuellen Sami Fraschëri (1854-1904) (2008)

13. Veruschka Wagner: Türkische Erinnerungsorte anhand von fünf ausgewählten Beispielen (2008)

14. Sabine Kleefisch: Frauen in der Türkei – Emanzipation zwischen Atatürk und Allah  (2008)

15. Sedighe Ghadiri: Muḥammad Ḥusayn Faḍlallāh (geb. 1935) – schiitischer Geistlicher oder politischer Führer der Ḥizbullāh? (2008)

16. Nasanin Gholamali: Gesetzliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern in der Islamischen Republik Iran (2008)

17. Malika Merroche: Die Entstehung und Entwicklung der islamischen Organisationen in Deutschland. Ein Vergleich mit Österreich (2008)  

18. Mehdi Sajid: „Appelle an die ‚freien’ Bürger Europas“ – Dialog über Reformen und Identität als Form der Dekolonisierung. Eine Analyse anhand zweier Schriften Rašīd Riḍās (1865-1935) (2008)

19. Anne Jarmuzek: Die europäischen Handelsgesellschaften in Indien während der Mogulzeit (2008) 

20. Ali Reza Davari: Sayyid Muḥammad Ḫātamīs Demokratieverständnis und seine politisch-gesellschaftlichen Reformansätze in der islamischen Republik Iran (2008) 

21. Tilman Böcker: Rašīd ad-Dīn Ṭabībs (gest. 1315) Darstellung der iranischen Niẓāriten in seinem Werk Ǧāmiʿ at-tavārīḫ (2008)

22.  Suad Shumareye: Der Kampf Ḥasan al-Bannās (st. 1949) zur Wiederherstellung des islamischen Systems. Untersucht anhand dreier kleiner Schriften (2008)

23. Sarah Dusend: Solidarische Vernetzung, gesellschaftlicher Fortschritt und die Rolle der Frau. Die Debatten und Ergebnisse des Kongresses der orientalischen Frauen in Teheran 1932 (2009)

24. Carsten Polanz: Yūsuf ʿAbdallāh al-Qaradāwīs (geb. 1926) Konzept der „Mitte“ am Beispiel seiner Reaktion auf den 11. September 2001 und seiner Unterscheidung zwischen Ǧihād und Terrorismus (2009)

25. Lobna Jamal: „Gott verflucht denjenigen, der das tut, was das Volk Lūṭs tat!“ Die Verurteilung des liwāṭ aus der Sicht des šāfiʿitischen Rechtgelehrten Muḥammad b. al-Ḥusain al-Āǧurrī (ca. 885-970) (2009)

26. Rufeida al-Mustapha: Konversion zum Islam – eine empirische Studie über Konvertiten in Deutschland (2009)

27. Birgit Gärtner: Die Bedeutung von Deutschkursen für die Integration marokkanischer Frauen in die deutsche Gesellschaft. Ergebnisse einer qualitativen Studie mit Bonner Kursteilnehmerinnen (2009)

28. Ulrich Brandenburg: Der andere Orient. Das Japanbild in drei ägyptischen Texten vom Anfang des 20. Jahrhunderts (2010)

29. Amal El Hajoui: Ibn Qayyim Ǧawziyyas (gest. 1350) Verständnis von ǧizya in seinem Rechtswerk Aḥkām ahl aḏ-ḏimma (2010)

30. Elvin Türk: Halide Edib Adıvar (1884-1964). Profil einer frühen Frauenrechtlerin: Zwischen Selbstanspruch und Rollenzuschreibung (2010)

31. Suliman Al Rousan: Die zeitgenössische Geschichte Ägyptens aus der Sicht Muḥammad ʿAbduhs (gest. 1905) (2010)

32. Christian Breun (2012): Der Blick von außen – Westliche Islamwissenschaft in der Sichtweise des saudischen Intellektuellen ʿAlī Ibrāhīm an-Nimla (sic!) (2012)

33. Sarah Spiegel: Zaynab al-Ġazālīs (gest. 2005) Haltung zur Rolle der Frau in der islamischen Welt (2012)

 

Masterarbeiten

Supervised completed Master Dissertation 
 

1. Arua Husaini: Die narrative Darstellung von Ṣalāḥ ad-Dīns (gest. 1193) Leben in Ibn Ḫallikāns (st. 1282) Biographiesammlung (2010) 

2. Barbara Eisenbürger: Muḥammad b. ʿAlī aš-Šawkānī (gest. 1250/1834) – der „große jemenitische Reformer“. Überlegungen zu seinen rechtlichen und pädagogischen Vor-stellungen (2010)  

3. Amir Dziri: al-Ǧuwaynīs (gest. 1085) theologische Position im Kontext des Disputs zwischen Rationalisten und Traditionalisten (2010) 

4. Nese Toduk: Das wissenschaftliche Atatürk-Bild im Wandel der Zeiten (2010) 

5. Bacem Dziri: al-Iḫtilāf – Zwietracht oder Barmherzigkeit? Tāhā Ǧābir al-ʿAlwānīs (geb. 1935) Plädoyer für eine innerislamische Streitkultur (2010) 

6. Samira Akrach: Abū Aʿlā Mawdūdīs (1903-1979) Ḏimma-Konzept (2010) 

7. Julia Buers: Muhammad Talbis (geb. 1921) Position zum islamisch-christlichen Dialog (2011) 

8. Samah Al Hashash: Zum fiqh al-aqalliyāt des zeitgenössischen Gelehrten Yūsuf al-Qaraḍāwī am Beispiel seiner Fatwā „Islāmu l-marʾati dūna zawǧihā – hal yufarriqu baynahumā?“ (2011) 

9. Jaafar Jabbar: Die Sicherheitslage im Irak im Schatten terroristischer Anschläge“ (2011) 

10. Mariam Mourad: ar-Rāšid al-Ġannūšīs (geb. 1941) Haltung zur sogenannten “Frau-enfrage” (2011) 

11. Mehdi Reddad: Zwischen Demagogie und Wahrheitsanspruch. Der islamische Diskurs im Zeitalter der Globalisierung am Beispiel von Yusuf al-Qaradawi (2012) 

12. Helena Vydarena: Die Lehre und das Werk von Ahmad Kuftaro und sein Beitrag zu dem Christlich-Islamischen Dialog (2012) 

13. Redoine al-Baghdadi: Das Spanienbild in den Augen eines Marrokaners im 18. Jahr-hundert: al-Miknāsīs (gest. 1799) Reisebericht K. al-Isīr fī fikāk al-asīr (2013) 

14. Atleel Kochbati: Tunesische Gesellschaftsvorstellungen nach 1956 (2013) 

15. Fabian Falter: Islamophobie in Nordindien als politischer Faktor? Die integrative und desintegrative Funktion islamophober Elemente in ausgewählten Reden von Atal Bihari Vjpeyi (geb. 1924) (2013) 

16. Hicham Boutouil: ʿAlī Aḥmad al-Ǧirǧāwīs Japanreise (1907) – Beobachtungen eines Ägypters in der Fremde (2013) 

17. Verena Ricken: Das Konzept der Zivilgesellschaft/zivilen Gesellschaft (al-muǧtamʿa al-madanī) bei Rāšid al-Ġannūšī (geb. 1941) (2013) 

 18. Salima Bitti: Mayy Ziyāda und Malak Ḥifnī Nāṣif zur Frauenfrage (2014) 19. Serap Kahraman: Atatürk im kulturellen Kontext seiner Zeit (2014)

Artikelaktionen