Sie sind hier: Startseite Personen Prof. Dr. Christine Schirrmacher

Prof. Dr. Christine Schirrmacher

Prof. Dr. Christine Schirrmacher
Professorin der Islamwissenschaft

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abt. Islamwissenschaft
Brühler Straße 7
53119 Bonn

E-Mail: Christine.Schirrmacher (at) uni-bonn.de

 

Akademischer Werdegang

  • 11.07.2012 Habilitation und Verleihung der Venia Legendi für das Fach Islamwissenschaft, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

  • 2010-2011 Postdoc am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Islamwissenschaft, Universität Bonn

  • 1991 Promotion zum Dr. phil. im Fach Islamwissenschaft, Universität Bonn

  • 1988-1991 Promotionsstudium der Islamwissenschaft, der Mittleren und Neueren Geschichte und der Vergleichenden Religionswissenschaft, Universität Bonn

  • 1988 M. A. im Fach Islamwissenschaft (Schwerpunkt: Arabisch, Persisch) (Hauptfach), Islamwissenschaft (Schwerpunkt: Türkisch), Mittlere und Neuere Geschichte, Universität Bonn

  • 1985-1988 Studium der Islamwissenschaft, der Mittleren und Neueren Geschichte, der Volkskunde und Vergleichenden Religionswissenschaft, Universität Bonn

  • 1982-1985 Studium der Islamwissenschaft, der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft, der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte und der Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Justus-Liebig-Universität Gießen


 

Beruflicher Werdegang

  • Ab WS 2014/2015 Vertretungsprofessur (50%) für Prof. Dr. Stephan Conermann, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen, Universität Bonn

  • WS 2013/2014 Professur am Institut für Humangeographie (Schwerpunkt Politische Geographie und Konfliktforschung), Eberhard Karls Universität Tübingen

  • SS 2013 Vertretungsprofessur, Lehrstuhl Islamwissenschaft, Universität Erfurt

  • SS 2013 zusätzlich Lehrbeauftragte am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie, Universität Bonn

  • WS 2012/2013-SS 2014 Lehrbeauftragte am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen, Universität Bonn

  • Ab 2007 Beratertätigkeit und Gastunterricht: Landes- und Bundesbehörden der Sicherheitspolitik

  • Ab 2005 Professorin für „Islamic Studies“: „Evangelisch-Theologische Faculteit“ (ETF) Leuven/Belgien (staatlich akkreditierte, den belgischen Universitäten gleichgestellte Einzelfakultät)

  • 2003-2015 Apl. Dozentin für Islamkunde: „Freie Theologische Hochschule“ (FTH), Gießen (staatlich anerkannte Privathochschule)

  • Ab 2001 Jährlicher Gastunterricht: Akademie Auswärtiger Dienst (bis 2006: Diplomatenschule) des Auswärtigen Amtes, Berlin

  • 2000-2010 Visiting Professor for Islamic Studies: Whitefield Theological Seminary, Lakeland, Florida (USA) im European Extension Program in Zürich/Hamburg (nur Betreuung von M.A. Arbeiten und Dissertationen)

  • 1996-2000 Visiting Professor for Islamic Studies, Cranmer Theological House, Shreveport (USA) im European Extension Program in Zürich/Hamburg

  • Ab 1996 Mitarbeit in kirchlichen Gremien wie der KIF (Konferenz für Islamfragen der Dialog-, Islam- und Weltanschauungsbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland/EKD), dem „Arbeitskreis Islam“ des Rates der EKD und dem Kuratorium der „Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen“ (EZW), Berlin

  • Ab 1992 Freiberufliche Vortragstätigkeit in der kirchlichen und politischen Erwachsenenbildung

 

Gremien

  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundeszentrale für Politische Bildung (BpB), Bonn/Berlin (Auf Vorschlag des Deutschen Bundestages; Berufung durch den Bundesminister des Innern)

  • Mitglied des Kuratoriums des Deutschen Instituts für Menschenrechte (DIMR), Berlin (Berufung durch den Deutschen Bundestag)

  • Mitglied des Kuratoriums der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), Berlin (Berufung durch den Rat der EKD)

  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Berlin (Berufung durch den Bundesvorstand des BDK)

 

Tätigkeiten als Gutachterin

  • für den Deutschen Bundestag (Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe), Berlin

  • für die Wissenschaftliche Kommission der niedersächsischen Landesregierung (WKN), Hannover

  • für den DAAD, Bonn

  • für das Orient-Institut, Istanbul

  • für die Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn

  • für die Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

  • für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn

  • für die Volkswagenstiftung, Hannover

  • für die Fritz-Thyssen Stiftung, Köln

  • für die Studienstiftung des Deutschen Volkes, Bonn

  • für die Österreichische Nationalbank, Wien

  • für die Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin

  • für die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit, Potsdam

  • für die Universitäten Bonn, Erfurt, Köln, Tübingen, Brühl (Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung), Leuven (Evangelisch-Theologische Fakultät), Budapest (Central European University), London (King´s College), Pretoria (University of South Africa), Sydney (Australian College of Theology), Wuppertal/Bethel (Kirchliche Hochschule)

 

Forschungsinteressen

  • Wandlungsprozesse in Kultur, Gesellschaft, Recht und Theologie islamisch geprägter Gesellschaften im 19. und 20. Jahrhundert

  • Islam in Deutschland und Europa

  • Interreligiöser Dialog und theologische Kontroversen in Geschichte und Gegenwart

  • Schariarechtliche Fragestellungen und islamisches Minderheitenrecht

  • Frauen- und Menschenrechtsfragen, Religionsfreiheit und Minderheitenstatus

  • Islamistische und jihadistische Bewegungen

  • Staat und Gesellschaft einzelner Länder (bes. Jemen, Saudi-Arabien, Iran, Afghanistan)

 

Publikationen

Bücher und selbständige Schriften

(Auswahl)

  • 2018 Die Bonner Orient- und Asienwissenschaften im 20. Jahrhundert: Repräsentanten und Meilensteine. Ostasien-Verlag: Gossenberg (Hg. mit Harald Meyer; Klaus Vollmer)

  • 2017 Can Freedom Be Unlimited? Examples of Censorship in Middle Eastern Societies in the 19th and 20th Centuries. EB-Verlag: Berlin (Hg. mit Haggag Ali; Stephan Conermann)

  • 2016 Let there be no Compulsion in Religion" (Sura 2:256): Apostasy from Islam as Judged by Contemporary Islamic Theologians. Discourses on Apostasy, Religious Freedom, and Human Rights. Wipf&Stock: Eugene, Oregon/USA

  • 2015 Politischer Islam und Demokratie: Konfliktfelder. Hänssler: Holzgerlingen

  • 2015 „Es ist kein Zwang in der Religion“ (Sure 2,256). Der Abfall vom Islam im Urteil zeitgenössische islamischer Theologen. Diskurse zu Apostasie, Religionsfreiheit und Menschenrechten (Reihe: Kultur, Recht und Politik in muslimischen Gesellschaften 32). Ergon: Würzburg

  • 2013 Friedensrichter, Streitschlichter, Schariagerichtshöfe – Ist die Rolle der Vermittler auf den säkularen Rechtsstaat übertragbar? Rechtspolitisches Forum - Legal Policy Forum 62. Trier: Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier, Trier (48 S.)

  • 2013 Islam und Demokratie – ein Gegensatz? Hänssler: Holzgerlingen

  • 2013 The Sharia: Law and Order in Islam. The WEA Global Issues Series 10. VKW: Bonn

  • 2012 Die Frage der Freiwilligkeit der islamischen Eheschließung: Schariarechtliche Vorgaben und gesellschaftliche Praxis unter Berücksichtigung des Phänomens der Zwangsheirat. Rechtspolitisches Forum – Legal Policy Forum, 61. Trier: Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier, Trier (56 S.)

  • 2011 i-seul-lam-gwa sa-hoe: i-seul-lam beob – ji-ha-d – i-seul-lam-ui yeo-seong (Study on the Islamic View II: Islam and Society). Translated by Dae Ok Kim; Byeong Hei Jun (Koreanisch). Doseochulpan Baul: Incheon Metropolitan City/Korea

  • 2010 Islamismus – Wenn Religion zu Politik wird. Hänssler: Holzgerlingen

  • 2010 i-seul-lam-ui gwan-jeom hak-seup-ha-gi: i-seul-lam-gwa gi-dok-gyo gyo-ui (Study on the Islamic View: Islam and Christian Teachings). Translated by Dae Ok Kim; Byeong Hei Jun (Koreanisch). Doseochulpan Baul: Incheon Metropolitan City/Korea

  • 2008 Religionskunde 10.3.: Islam: Christlich-muslimische Begegnungen im Spannungsfeld von Dialog und Mission. CVJM Studienbriefe, Fernunterricht Theologie im CVJM-Kolleg, Private Fachschule für Sozialpädagogik: Kassel (mit Carsten Polanz)

  • 2008 Religionskunde 10.2.: Islam: Islam und Christentum – ein Vergleich. CVJM Studienbriefe, Fernunterricht Theologie im CVJM-Kolleg, Private Fachschule für Sozialpädagogik: Kassel (mit Carsten Polanz)

  • 2008 Religionskunde 10.1: Islam: Geschichte, Lehre und Glaubenspraxis im Überblick. CVJM Studienbriefe, Fernunterricht Theologie im CVJM-Kolleg, Private Fachschule für Sozialpädagogik: Kassel (mit Carsten Polanz)

  • 2008 Islam and Society: Sharia Law – Jihad – Women in Islam: Essays. The WEA Global Issues Series 4. VKW: Bonn

  • 2007 Mord im "Namen der Ehre" zwischen Migration und Tradition. Rechtspolitisches Forum - Legal Policy Forum 37. Trier: Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier, Trier (30 S.)

  • 2007 Islamische Menschenrechtserklärungen und ihre Kritiker. Einwände von Muslimen und Nichtmuslimen gegen die Allgültigkeit der Scharia. Rechtspolitisches Forum - Legal Policy Forum 39. Trier: Institut für Rechtspolitik an der Universität Trier, Trier (46 S.)

  • 2005 Der Islam: Eine Einführung. St. Johannis: Lahr

  • 2004 Frauen und die Scharia: Die Menschenrechte im Islam. München: Diederichs, München: Goldmann, 2006 – Taschenbuchausgabe (mit Ursula Spuler-Stegemann)

  • 2002 „Lexikon des Islam“, S. 428–549 in: Harenberg Lexikon der Religionen. Harenberg Verlag: Düsseldorf

  • Der Islam. Geschichte – Lehre – Unterschiede zum Christentum. Hänssler: Neuhausen, 19941/20032, 2 Bde. (Lehrbuch)

  • 1992 Mit den Waffen des Gegners. Christlich-Muslimische Kontroversen im 19. und 20. Jahrhundert, dargestellt am Beispiel der Auseinandersetzung um Karl Gottlieb Pfanders ‘mîzân al-haqq’ und Rahmatullâh Ibn Halîl al-Utmânî al-Kairânawîs ‘izhâr al-haqq’ und der Diskussion über das Barnabasevangelium. Reihe Islamkundliche Untersuchungen 162. Klaus Schwarz Verlag: Berlin

 

Aufsätze

(Auswahl)

  • 2018 „Paul Kahle (1875-1964): Theologe und Orientalist in den Speichen der NS-Diktatur.” In: Harald Meyer; Christine Schirrmacher; Klaus Vollmer (Hg.) Die Bonner Orient- und Asienwissenschaften im 20. Jahrhundert: Repräsentanten und Meilensteine, Gossenberg, S. 85-116

  • 2018 „Die Verurteilung der Demokratie als ‘Religion der Vielgötterei‘: Der salafistische Diskurs Abu Muhammad al-Maqdisis (geb. 1959).“ In: Lutz Haarmann; Robert Meyer; Julia Reuschenbach (Hg.). Von der Bonner zur Berliner Republik. Politik im Spiegel praktischer Wissenschaft. Festschrift für Tilman Mayer zum 65. Geburtstag, Nomos: Baden-Baden, S. 113-126

  • 2018 „Leihmutterschaft – Schwangerschaftsabbruch – Organtransplantation. Innerislamische Debatten zur Bioethik im Spiegel der Globalisierung der Medizin.” In: Thomas Bahne; Katharina Waldner (Hg.). Die Perfektionierung des Menschen? Religiöse und ethische Perspektiven. Vorlesungen des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt, Bd. 13. Aschendorff: Münster, S. 197-214

  • 2018 „Marie Kahle (1893-1948): Bonner Professorengattin, Pädagogin und Gegnerin des NS-Regimes.” In: Andrea Stieldorf; Ursula Mättig; Ines Neffen (Hg.). Doch plötzlich jetzt emanzipiert will Wissenschaft sie treiben. Frauen an der Universität Bonn (1818-2018). V&R Unipress: Göttingen, S. 137-164

  • 2018 „A Discourse on Human Rights and Civil Rights and Liberties in Muslim-Majority Societies: Highlights of a widely diverse Debate.“ In: Rocznik Orientalistyczny, Yearbook of Oriental Studies, LXXI, 1/2018, S. 5-25 (Nachdruck)

  • 2017 "Die Attraktivität des Dschihadismus für Jugendliche in Europa: Ursachen - Erklärungsmodelle - Gegenmaßnahmen". In: Uwe Backes; Alexander Gallus; Eckhard Jesse (Hg.). Jahrbuch Extremismus und Demokratie 29/2017. Nomos: Baden-Baden, 2017, S. 43-67

  • 2017 "Der Geisterklub der Bonner Universität - Zirkel schwarzer Magie oder professorale Ideenbörse?" In: Jeanine Bischoff; Petra Maurer; Charles Ramble (Hg.). On a Day of a Month of the Fire Bird Year. Festschrift for Peter Schwieger on Occasion of his 65th Birthday. Bonn, S. 587-604

  • 2017 „Freedom or Censorship: Opposites? Discourses on Freedom, Freedom of Religion, and Freedom of Belief in Middle Eastern Societies of the 20th Century”: In: Christine Schirrmacher; Haggag Ali; Stephan Conermann (Hg.). Can Freedom Be Unlimited? Examples of Censorship in Middle Eastern Societies in the 19th and 20th Centuries. EB-Verlag: Berlin, S. 19-46

  • 2017 „Der ‘Islamische Staat‘ (IS), die Proklamation des Kalifats und der Krieg gegen die nicht-muslimischen Gemeinschaften: Hintergründe der gegenwärtigen Neuordnung des Nahen Ostens.“ In: Dorothea Weltecke (Hg.). Neue Aramäische Studien (=Schola Nisibin – Beṯ Sefro da-Nsibin Bd. 1). Forschungsstelle für Aramäische Studien der Universität Frankfurt. Peter Lang: Frankfurt, S. 333-354

  • 2017 „Identitätsfragen – Identitätsunsicherheiten  – gefährdende Identitätsanker: Klärungen und Positionierungen in Europa und für Europa.” In: Andreas Hermes Kick (Hg.) Identität. Identitätssuche in einer sich wandelnden Welt: Wozu Identität? Reihe Affekt – Emotion – Ethik, Bd. 17: Veröffentlichungen des Instituts für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur Mannheim. Lit Verlag: Berlin, S. 61-83

  • 2017 "Terrorismus und Islamwissenschaften: 'Es geht um die Frage der heutigen Auslegung und Anwendung des Korans.'" In: 42: Die Welt besser verstehen, Online-Zeitschrift http://42-magazine.eu 1 (2017), S. 31-39 (Französisch: Le Terrorisme et l’Islam: 'C’est principalement l’Interprétation et l’Utilisation actuelle des Textes du Coran qui est en jeu'. In: 42: Mieux compendre le Monde 1 (2017), S. 216-225; Englisch: Terrorism, and Islamic Studies: 'Fundamentally, the Issue Revolves around today’s Interpretation and Application of Respective Passages in the Koran'. In: 42: Understanding the World 1 (2017), S. 125-133

  • 2016 "Religiöse Wurzeln und Perspektiven: Islam". In: Anna Goppel; Corinna Mieth; Christian Neuhäuser (Hg.). Handbuch Gerechtigkeit. J. B. Metzler: Berlin, S. 41-46

  • 2015 "Diskurse zu Menschen- und Freiheitsrechten in islamisch geprägten Gesellschaften". In: Mara-Daria Cojocaru; Michael Reder (Hg.). Zur Praxis der Menschenrechte. Formen, Potenziale und Widersprüche. Reihe: Globale Solidarität - Schritte zu einer neuen Weltkultur, Bd. 25. Kohlhammer: Stuttgart, S. 135–158

  • 2014 „Apostasy: What do Comtemporary Muslims Theologians Teach about Religious Freedom?”. International Journal for Religious Freedom 6 (2013) 1-2, S. 189-201

  • 2014 „Islam in Deutschland – Deutschland herausgefordert?“ In: Eckhard Jesse; Tilman Mayer (Hg.). Deutschland herausgefordert. Schriftenreihe der Gesellschaft für Deutschlandforschung, Bd. 105. Duncker & Humblot: Berlin, S. 187-209

  • 2014 И.И.Котляр. Научно-методические аспекты образования в области прав человека: сб. материалов Респ. науч.-методол. семинара, Брест, 28-29 мая 2014 г. / Брест, гос. ун-т им. А.С. Пушкина; науч. ред. И.И. Котляр. – Брест: БрГУ, S. 38-45. In: Iwan Kotlar. Wissenschaftlich-methodische Aspekte der Bildung im Bereich der Menschenrechte: Materialsammlung des wissenschaftlich-methodischen Seminars in Brest von 28-29 Mai 2014. Brest State University named after A. S. Pushkin, Brest/Belarus, 2014 (Russische Übersetzung von: „Heterogen und kontrovers: Die innerislamische Debatte zum Thema Menschenrechte“. In: Hamid Reza Yousefi u. a. (Hg.). Wege zu Menschenrechten. Traugott Bautz: Nordhausen, 2008, S. 273–294)

  • 2014 “Religionsfreiheit und Apostasie im Islam: Schariarechtliche Regelungen”. In: Jahrbuch Diskriminierung und Verfolgung von Christen. VKW: Bonn, S. 47-65

  • 2014 “Ein ‘islamisches’ Phänomen? Die Schreckensherrschaft des ‘Islamischen Staates’ (IS) in Irak und Syrien”. Neue Gesellschaft: Frankfurter Hefte 11, S. 45-48

  • 2013 „Schariarechtliche Auffassungen von Religionsfreiheit und Frauenrechten im Konflikt mit dem säkularen Rechtsstaat“. In: „‘Der Islam‘ im modernen Rechtsstaat – Verwirklichung und Begrenzung religiöser Ansprüche im Rahmen der freiheitlichen demokratischen Grundordnung“, hg. vom Landesamt für Verfassungsschutz Hessen zum 60jährigen Bestehen. Wiesbaden, 2013 (im Erscheinen begriffen)

  • 2013 “The Relationship between Islam and Democracy”. Islam and Christianity 13 (2013) 1, S. 13-20

  • 2013 “Friedensrichter, Streitschlichter, Schariagerichtshöfe”. Materialdienst der EZW 76, Nr. 5, S. 163-172

  • 2012 „Die Rolle des Islamismus bei der Arabischen Revolution: Eine Momentaufnahme.“ In: Österreichisches Zentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.). Zeitenwende in der Arabischen Welt – welche Antworten findet Europa? Reihe Dialog, Bd. 61. Lit Verlag: Wien, S. 79–94

  • 2012 „Schariarecht bedroht Abfall vom Islam mit der Todesstrafe. Religionsfreiheit muss auf die Tagesordnung internationaler Politik und Diplomatie.“ In: Evangelische Verantwortung (EAK-Nachrichten), 2012/5+6, S. 6–11

  • 2012 „50 Jahre Islam in Deutschland – Ist seine ‚Anerkennung‘ durch den deutschen Staat überfällig?“ In: Schritte in die Zukunft. Das Verhältnis von Staat und Kirche zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Hg. von der Akademie für Politik und Zeitgeschichte/Hanns-Seidel-Stiftung, München, S. 87–97

  • 2012 „Geistesgeschichtliche Ursprünge des Politischen Islam/Islamismus“. In: Johannes Kandel/Politische Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung (Hg.). „Politischer Islam“ –„Islamismus“: Extremistische Islam-Varianten in der Diskussion 20.–22. Oktober 2011. Berlin Forum for Progressive Muslims. Berlin: Friedrich Ebert Stiftung, S. 5–11

  • 2010 „Konvertiten zum Islam: Je gläubiger – je radikaler?“ In: Reinhard Hempelmann (Hg.). Religionsdifferenzen und Religionsdialoge: Festschrift – 50 Jahre EZW. Berlin: Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen, S. 133–149

  • 2010 “Defection from Islam: A Disturbing Human Rights Dilemma”. International Journal for Religious Freedom (Cape Town) 3/2 (2010), S. 13–38

  • 2010 „Die Scharia – Entstehung, Inhalt, Bedeutung für Europa“. Islam und Christlicher Glaube / Islam and Christianity 10/2 (2010), S. 21–29

  • 2009 „Schlaglichter zum Karikaturenstreit und Bilderverbot in islamischen Gesellschaften der Moderne.“ In: Eckhard Leuschner; Mark R. Hesslinger (Hg.). Das Bild Gottes in Judentum, Christentum und Islam – Vom Alten Testament bis zum Karikaturenstreit. Michael-Imhof Verlag: Petersberg, S. 273–286

  • 2009 „al-Islam fi Urubba“. Fikrun wa Fann (Goethe-Institute) 48 (2009) No. 90, S. 44–48

  • 2009 „Das Verhältnis von Muslimen zu den Christen in der Frühzeit des Islam“. In: Ursula Spuler-Stegemann. Feindbild Christentum im Islam. Freiburg: Herder, S. 35–54

  • 2009 „Ehrenmord und Emanzipation: Geschlechterrollen in Migrantenkulturen vor dem Hintergrund nahöstlicher Begriffe von ‚Ehre‘ und ‚Schande‘“. In: Bernhard Heininger (Hg.). Ehrenmord und Emanzipation: Die Geschlechterfrage in Ritualen von Parallelgesellschaften. Geschlecht – Symbol – Religion 6. Lit Verlag: Berlin, S. 11–30

  • 2008 „Rechtsvorstellungen im Islam“. In: Horst Dreier, Eric Hilgendorf (Hg.). Kulturelle Identität als Grund und Grenze des Rechts: Akten der Tagung der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, 28.–30. September 2006 in Würzburg. Stuttgart: Nomos im Franz Steiner Verlag, S. 339–364

  • 2008 „Heterogen und kontrovers: Die innerislamische Debatte zum Thema Menschenrechte“. In: Hamid Reza Yousefi u. a. (Hg.). Wege zu Menschenrechten. Traugott Bautz: Nordhausen, S. 273–294

  • 2008 „Muslime in Deutschland: Ergebnisse der Studie – Eine Zusammenfassung“. Gesprächskreis Nachrichtendienste in Deutschland e. V. – Mitgliederinformation 001/2008 (11.2.2008), Berlin, (12 S.), Auszug daraus: „Muslime in Deutschland: Zu einer Studie des Bundesinnenministeriums“. Materialdienst der EZW 71/5 (2008), S. 186–189

  • 2007 „Ehrenmorde zwischen Migration und Tradition – rechtliche, soziologische, kulturelle und religiöse Aspekte.“ igfm dokument 5. Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM): Frankfurt

  • 2007 „Islam und Säkularisierung: Dargestellt am Beispiel islamischer Menschenrechtserklärungen“. In: Walter Schweidler (Hg.). Postsäkulare Gesellschaft: Perspektiven interdisziplinärer Forschung. Verlag Karl Alber: München, S. 363–406

  • 2007 „Herausforderung Islam“. In: Hans Zehetmaier (Hg.). Politik aus christlicher Verantwortung. Hanns Seidel Stiftung & Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, S. 264–278

  • 2006 „Der Islam über den Frieden, den Jihad und das Zusammenleben von Muslimen und Nichtmuslimen“. In: Reinhard Hempelmann, Johannes Kandel (Hg.). Religionen und Gewalt. V&R unipress: Göttingen, S. 259–276

  • 2006 „Christen im Urteil von Muslimen: Kritische Positionen aus der Frühzeit des Islam und aus der Sicht heutiger Theologen“. In: Ursula Spuler-Stegemann. Feindbild Christentum im Islam. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, (Lizenzausgabe 2004/1; 2004/2; 2005/3), S. 12–34

  • 2005 „Dar al-Islam und islamischer Fundamentalismus – Konsequenz oder Ausnahme?“ In: Ralph Pechmann, Dietmar Kamlah (Hg.). So weit die Worte tragen. Brunnen: Gießen, S. 25–45

  • 2005 „Die Scharia“. In: Menschenrechte 1/2005, S. 14–20

  • 2005 „‚Weg zur Tränke‘ – Grundzüge der Sharia im Islam“. In: Ralph Pechmann, Dietmar Kamlah (Hg.). So weit die Worte tragen. Brunnen: Gießen, S. 233–251

  • 2005 „Schiitische Theologen: Ayatollah Khomeini (1902-1989)“. Islam und Christlicher Glaube / Islam and Christianity 5/2 (2005), S. 30–33

  • 2005 „Schiitische Ashura-Feiern: Erlösung durch Buße und Leiden“. Islam und Christlicher Glaube / Islam and Christianity 5/2 (2005), S. 20–23

  • 2004 „Frauen unter der Scharia“. Aus Politik und Zeitgeschichte B 48/2004, S. 10-16 (Beilage zu: Das Parlament 22.11.2004)

  • 2004 „Selbstmord, Märtyrertum, Jihad – Auffassungen aus Koran, Theologie und Gesellschaft“. Islam und Christlicher Glaube / Islam and Christianity 4/1 (2004), S. 5–10

  • 1999 „The Influence of Higher Bible Criticism on Muslim Apologetics in the Nineteenth Century”. in: Jacques Waardenburg (Hg.). Muslim Perceptions of Other Religions. A Historical Survey. Oxford University Press: New York/Oxford, S. 270-279

  • 1994 “Muslim Apologetics and the Agra Debates of 1854: A Nineteenth Century Turning Point". The Bulletin of the Henry Martyn Institute of Islamic Studies 13 (1994) 1/2 (Jan-Jun): 74-84, Hyderabad/Indien
     

Kleinere Beiträge

(Auswahl)

  • 2018 "Vertane Chance? Zur Gründung des Instituts für Islamische Theologie an der Humboldt-Universität Berlin. Ein Gastkommentar", in: DUZ (Deutsche Universitätszeitung) 3/18, 23.3.2018 (http://www.duz.de/duz-magazin/2018/03/vertane-chance/472)

  • 2018 „Die Frage der heutigen Anwendung und Auslegung des Koran: Terrorismus und Islamwissenschaften (Interview).“ In: Friedmann Eißler; Kai Funkschmidt; Michael Utsch (Hg.). Schule der Unterscheidung. Reformatorischer Glaube und religiös-weltanschauliche Vielfalt. Evangelische Verlagsanstalt: Leipzig, S. 383-389 (Nachdruck)

  • 2018 „Die Rolle der Frauen im Islamismus.“ In: Dossier Islamismus. Bundeszentrale für Politische Bildung (http://www.bpb.de/politik/extremismus/islamismus/268747/die-rolle-der-frauen-im-islamismus)

  • 2018 „Der Umgang mit IS-Rückkehrerinnen: Neuland für unsere Gesellschaft und ihre Institutionen.“ In: Dossier Islamismus. Bundeszentrale für Politische Bildung (http://www.bpb.de/politik/extremismus/islamismus/268745/der-umgang-mit-is-rueckkehrerinnen)

  • 2018 „Banafsheh Keynoush. Saudia Arabia and Iran. Friends or Foes? Palgrave MacMillan: London, 2016. http://www.sehepunkte.de/2018/04/31675.html

  • 2017 Terrorismus und Islamwissenschaften: „Es geht um die Frage der heutigen Auslegung und Anwendung des Korans.“ In: 42: Die Welt besser verstehen, Vol. 1, S. 31-39 (Französisch: Le Terrorisme et l’Islam: „C’est principalement l’Interprétation et l’Utilisation actuelle des Textes du Coran qui est en jeu.“ In: 42: Mieux compendre le Monde 1, S. 216-225; Englisch: Terrorism, and Islamic Studies: „Fundamentally, the Issue Revolves around today’s Interpretation and Application of Respective Passages in the Koran.“ In: 42: Understanding the World, Vol. 1, S. 125-133

  • 2017 "Gott vergibt aus seiner Allmacht heraus", in: Der Mensch. Neue Wege 3: Lehrerheft für den katholischen Religionsunterricht der Kursstufe in Baden-Württemberg. Süddeutsche Verlagsgesellschaft: Ulm, S. 37

  • 2017 "'Sünd' und Hölle mag sich grämen': Tod und Leben im Koran und in der Bibel", in: Thomas A. Seidel; Ulrich Schacht (Hg.). Tod, wo ist dein Stachel? Todesfurcht und Lebenslust im Christentum. Ev. Verlagsanstalt: Leipzig, S. 83-110

  • 2016 "Frauen unter der Scharia". In: Ulrike Seitz; Wolfgang Sinz (Hg.). Kreative Ideenbörse Sozialkunde/Politik Sekundarstufe 37/2016, darin: Wolfgang Sinz (Hg.). Die Stellung der Frau im Islam. Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage: Kulmbach, 2016, S. 10-12

  • 2016 "Beispiele für die rechtliche Bevorzugung des Mannes". In: Ulrike Seitz; Wolfgang Sinz (Hg.). Kreative Ideenbörse Sozialkunde/Politik Sekundarstufe 37/2016, darin: Wolfgang Sinz (Hg.). Die Stellung der Frau im Islam. Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage: Kulmbach, 2016, S. 13-15

  • 2016 "Eine vage Hoffnung ist zu wenig". Cicero 11/2016, S. 118-121

  • 2016 "Oliver Borszik: Irans Führungsanspruch (1979-2013)". Theologische Literaturzeitung 141 (2016), S. 1039-1041 (Rezension)

  • 2016 "Behnam T. Said: Hymnen des Jihad". Theologische Literaturzeitung 141 (2016), S. 1192-1194 (Rezension)

  • 2016 "Menno Preuschaft: Religion, Nation und Identität". Theologische Literaturzeitung 141 (2016), S. 133-135 (Rezension)

  • 2016 "Sterben, Tod und Jenseits im Kontext islamischer Theologie". Confessio Augustana: Das Lutherische Magazin für Religion, Gesellschaft und Kultur 3 (2016), S. 91-98

  • 2016 "Die Herrschaft des Islamischen Staates … Es gilt, Grenzen zu setzen". Der Kriminalist: Fachzeitschrift des Bundes Deutscher Kriminalbeamter 10/2016, S. 16-18

  • 2016 "Quo vadis, Naher Osten? Entstehung und Ideologie des 'Islamischen Staates'". In: Confessio Augustana: Das Lutherische Magazin für Religion, Gesellschaft und Kultur 1 (2016), S. 89-98

  • 2016 ‚"Machen Sie bloß was Interessantes!': Die Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher und die Politikberatung." In: Forsch: Bonner Universitäts-Nachrichten Juli 2016, S. 12-13

  • 2016: "Der politische Islam gehört in die öffentliche Debatte". In: General-Anzeiger (Bonn), 18.7.2017, S. 11

  • 2016 "Omar Kamil. Der Holocaust im arabischen Gedächtnis. Eine Diskursgeschichte 1945-1967" (Schriften des Simon-Dubnow-Instituts, Bd. 15). Vandenhoeck & Ruprecht: Göttingen, 2012 (Rezension). http://www.sehepunkte.de/2015/12/25606.html<http://www.sehepunkte.de/2015/12/25606.html>

  • 2015 „The Relationship between Islam and Democracy”, Cahiers di Scienze Social (Turin) 2, S. 183-189

  • 2015 "Amy Singer; Christoph K. Neumann; Selçuk Akșin Somel (Hrg.). Untold Histories of the Middle East. Recovering Voices from the 19th and 20th centuries" (Routledge Studies of the Middle East, 12). Routledge: London/New York, 2011 (Rezension). http://www.sehepunkte.de/2015/10/27880.html <http://www.sehepunkte.de/2015/10/27880.html>

  • 2015 "Islam und Demonkratie: Kongruenz oder Divergenz?". In: Wieviel Islam gehört zu Deutschland? Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik: Bonn, 2015, S. 51-53. http://www.bapp-bonn.de/medien/downloads/publikation_forschungsergebnisse/publikation_wieviel-islam-gehoert-zu-deutschland_final.pdf <http://www.bapp-bonn.de/medien/downloads/publikation_forschungsergebnisse/publikation_wieviel-islam-gehoert-zu-deutschland_final.pdf

  • 2015 Reform gilt als Ketzerei (Interview). Die Tagespost, 14.1.2015

  • 2015 “Mohammad Hashim Kamali u. Saffet Köse: Menschenrechte aus zwei islamtheologischen Perspektiven …” (Rezension). Theologische Literaturzeitung 140 (2015) 1/2, S. 32-34

  • 2014 “Scharia-Normen auch in Deutschland?”. EAK-Nachrichten (Evangelische Verantwortung) 2014/3+4, S. 5-10

  • 2014 “Mouhanad Khorchide. Scharia – der missverstandene Weg zu Gott” (Review/Rezension). Islam and Christianity/Islam and Christianity 14 (2014), S. 49-52

  • 2013 „Hatem Elliesie (Hg.). Beiträge zum Islamischen Recht VII” (Rezension). Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (ZDMG) 163 (2013) 2, S. 550-554

  • 2012 “Silenced: How Apostasy and Blasphemy Codes are Choking Freedom Worldwide, Paul Marshall, Nina Shea” (Review). International Journal for Religious Freedom (Cape Town) 5 (2012) 2, S. 169-171

  • 2012 „Der Koran erteilt dem Kampf im Namen des Islam keinerlei Absage“ (Interview). Die Tagespost, 4.10.2012, S. 9

  • 2012 „Pottmeyer, Maria. Religiöse Kleidung in der öffentlichen Schule in Deutschland und England“ (Rezension). Theologische Literaturzeitung 9 (2012) 137, S. 1006-1007

  • 2012 “Petra Uphoff, Untersuchungen zur rechtlichen Stellung und Situation von muslimischen Minderheiten in Iran” (Rezension). Islam und Christlicher Glaube 12 (2012) 2, S. 42-47

  • 2011 „Schrift gegen Gewalt“. Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 5.1.2011. S. 29

  • 2011 „Spectorsky, Susan A. Woman in Classical Islamic Law“ (Rezension). Theologische Literaturzeitung 10 (2011) 136, S. 1024–1025

  • 2011 „Drei Fragen an … Prof. Dr. Christine Schirrmacher“ (Interview). Jüdische Zeitung 2011/1 (59), S. 3

  • 2010 „Verschleierte Wirklichkeit – die Rolle der Frau im Islam“. In: Tatort Leben: Ethik für berufliche Schulen. Verlag Handwerk und Technik: Hamburg, 2010-3, S. 130–131

  • 2010 “Lukas Wick. Islam und Verfassungsstaat. Theologische Versöhnung mit der politischen Moderne“ (Rezension). Islam und christlicher Glaube / Islam and Christianity 10/1 (2010), S. 40–42

  • 2011 „Muslimische Stimmen abseits der offiziellen islamischen Menschenrechtserklärungen“. In: Religion vernetzt 12: Lehrerkommentar. Kösel: München, 2011, S. 99

  • 2009 „Die Scharia – auch in Europa?“. Wirtschaftsbeirat Bayern: Mitglieder-Information 10/2009, S. 3–4

  • 2008 „Die verbotene Rede“. Cicero, Juli 2008, S. 48–49

  • 2008 „Frauen im Islam“ (Interview). Focus Online 1.11.2008

  • 2007 „Die Scharia“ (Auszug). In: Menschenrechte. Informationen zur politischen Bildung Nr. 297 = 4. Quartal, 2007, S. 42

  • 2006 „Der Abfall vom Islam und seine Folgen – Schariabestimmungen und Praxis“. Menschenrechte (IGFM) 3/2006, S. 23–24

  • 2006 „Muslime in Europa: Ist die Integration gescheitert?“ (Interview). Die Tagespost 59 (2006) Nr. 38 (23.9.2006), S. 12–13

  • 2006 „Frauen unter der Scharia“. (Auszug). Geschichte betrifft uns: Unterrichtsmateria-lien 6/2005, S. 24 (Bergmoser+Höller: Aachen, 2006)

  • 2005 „Vor der Scharia sind Männer und Frauen ungleich.“ Geschlecht und Recht, Hakk ve Cinsiyet. Deutsch-Türkisches Symposium 2002, Bd. 8. Neue Krimi-nalpolitik 17/1 (2005), S. 39–40

  • 2005 „Der gleiche Begriff, aber nicht dasselbe“. Die Rheinpfalz Nr. 127/2005, 4.6.2005

  • 2004 „Es geht doch im Kern eigentlich nur um ein Kleidungsstück!?“. Werte und Wandel (Zeitungsbeilage zum Westfalenblatt) Nr. 43, 3.4.2004, S. 3–4

  • 2004 „Aischa“. S. 25–26; „Fatima“. S. 297–298; „Nur Jahan“. S. 709–710; „Soraya“; „Adelheid“. S. 16–17; „Gisela“. S. 347–348; „Kunigunde“. S. 519–520; „Mathilde“. S. 619; „Schirmacher, Käthe“. S. 818. In: Harenberg Das Buch der 1000 Frauen. Mannheim: Meyers Lexikonverlag, 2004

  • 2003 „Die Scharia – das islamische Recht“. In: Mirjam Zimmermann, Wolf Eckhard Miethke. Arbeitsblätter Islam. Leipzig: Ernst Klett Schulbuchverlag, 2003 (Din A4), S. 50–51

  • 2003 „Die Kreuzigung Jesu im Koran“. In: Mirjam Zimmermann, Wolf Eckhard Miethke. Arbeitsblätter Islam. Leipzig: Ernst Klett Schulbuchverlag, 2003 (Din A4), S. 59

  • 2003 „Grundzüge des islamischen Strafrechts“. Menschenrechte 1/2003, S. 21–22

  • 2002 „Der Islam verbindet und trennt Friedensbotschaft und Gewalt“. Werte und Wandel Nr. 38 (9.11.2002), Beilage zu Westfalen-Blatt vom 9.11.2002, S. 4–6

  • 2002 „Apostasie“. In: Islam: Politische Bildung und interreligiöses Lernen (Teil 2). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2002, S. 120–121

  • 1999 „F. Samuel. Injil Barnaba bayna … Cairo, 1998” (Rezension). Islamochristiana (Vatikanstadt) 25 (1999), S. 289–290

  • 1998 „Stümpel-Hatami, Isabel. Das Christentum aus der Sicht zeitgenössischer iranischer Autoren.“ Orientalistische Literatur-Zeitung (OLZ) 93 (1998), S. 91–93

 

Vorträge und Gastvorlesungen ab 2000

(Auswahl)

2018

  • „Die Bonner Orient- und Asienwissenschaften in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit besonderer Berücksichtigung der Zeit des Nationalsozialismus” (mit Harald Meyer; Ulrich Vollmer), DIES ACADEMICUS, Universität Bonn

  • „Islamisches Rechtsverständnis und Demokratie“, Tagung des Deutschen Richterbundes und der Gesellschaft für Rechtspolitik „Islam und Recht“, Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz

  • „Gender- und Geschlechterrollen in islamisch geprägten Gesellschaften“, Schulungstag bei AKTIV! Für Demokratie und Toleranz in der Migrationsgesellschaft, Alevitische Gemeinde Deutschland e. V. (AABF), Köln

  • „Marie Kahle (1893-1948): Bonner Professorengattin, Pädagogin und Gegnerin des NS- Regimes“, DIES ACADEMICUS, Universität Bonn

  • „Familienwerte in nahöstlichen Gesellschaften: Was sagen Tradition, Religion und Rechtssystem?“, Runder Tisch gegen häusliche Gewalt, Kommunales Integrationszentrum, Siegburg

  • „Frauenrollen – Männerrollen in nahöstlichen Gesellschaften“, Projektwoche des BKA, Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl

  • „Herr! Bewahre uns vor der Strafe des Höllenfeuers!“ (Sure 2,201): Gericht und Hölle im Kontext von Koran, islamischer Theologie und Salafismus“, „Die Hölle: Kulturen des Unerträglichen“, Philosophicum Lech/A

  • „Ursachen der Radikalisierung von Muslimen in Deutschland“, Tagung „Der Islam und das Grundgesetz“, cum ratione, Gesellschaft für Aufklärung und Technik gGmbH, Paderborn

  • „Die Attraktivität islamisch-extremistischer Bewegungen für Frauen“, Bildungscamp des Bundes der Alevitischen Studierenden in Deutschland (BDAS), Freusburg/Kirchen

  • „Gewalterfahrungen von Frauen und Kindern in nahöstlichen Gesellschaften: Was sagen Tradition, Religion und Rechtssystem?“, Runder Tisch gegen häusliche Gewalt, Borken

2017

  • „Syrien, IS und Arabischer Frühling – Schauplatz religiöser oder politischer Auseinandersetzungen?“, Vorlesung bei BIMUN/SINUB e. V., Bonn International Model United Nations/Simulation Internationale des Nations Unies de Bonn, Vorlesungsreihe „Tackling International Crisis Through the UN Framework“, Universität Bonn

  • „Sich in Verbänden und Stiftungen engagieren: Netzwerkstrategien für den Fachbereich“, 3. Karriereabend Asienwissenschaften „Netzwerkstrategien für den Fachbereich: Mit Networking zum Erfolg“, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Festsaal der Universität Bonn

  • „Islam weltweit – Islam in Deutschland“, Journalistentagung Anima-Kolleg, Vatikanstadt, Rom

  • „Frauen in islamischen Gesellschaften“, Deutscher Juristinnenbund e.V., Bonn

  • Podiumsdiskussion RNZ-Forum „Islamismus“ zur Premiere des Theaterstücks „BruderKampf“, Karlstorbahnhof Heidelberg

  • „Die Professoren-Kränzchen der Universität Bonn im 19. und 20. Jahrhundert“, DIES academicus, Universität Bonn

  • „al-Qaida, Salafismus und Islamischer Staat (IS): Geschichtliche, politische und theologische Ursachen für ihre Attraktivität im Nahen Osten und Europa“, Tagung „Islamistischer Terror – Herausforderung für die freie Gesellschaft“, Evangelische Akademie Hofgeismar

  • „Politischer Islam und Grundgesetz – müssen wir die Religionsfreiheit in Deutschland neu denken?“, Podiumsdiskussion Bayrische Landesvertretung, Berlin

  • „If search for Identity is the question, is radicalization the answer? What the media can do and should do before or after radicalization“, CISG/IIRF, Global Media Forum der Deutschen Welle, Bonn

  • „Freedom of Religion or Religious Freedom: What do Contemporary Islamic Theologians Teach?“, The International Religious Liberty Association (IRLA), Fort Lauderdale/USA

  • „Die Bedeutung von Tradition, Religion und Rechtssystem für die Position von Frauen und Kindern in nahöstlichen Gesellschaften“, Runder Tisch gegen Häusliche Gewalt, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises/Gleichstellungsbeauftragte Siegburg

  • „Islam: Salafismus als Reformbewegung des 20. Jahrhunderts“, Ringvorlesung zum Reformationsjahr 2017: „Reform in Religionen“, Universität Erfurt

2016

  • „Paul Kahle (1875-1964): Theologe und Orientalist in den Speichen der NS-Diktatur“, Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung “Fachgeschichte als Wissenschaftsgeschichte: Historische Köpfe des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften”, Universität Bonn

  • „The Doctrine of Apostasy in Islam“, Gastvorlesung, Westminister Theological Seminary, Philadelphia/USA

  • „Freiheit! Welche Freiheit? Hashim Kamalis Positionierung zwischen Autarkie und Verantwortung“, im Rahmen der Konferenz „Zwischen islamischem Fundamentalismus und islamischer Emanzipation – Positionen muslimischer Schlüsselfiguren des 20. und 21. Jahrhunderts“, Institut für Orient- und Asienwissenschaft, Abteilung für Islamwissenschaft und Nahostsprachen, Universität Bonn

  • „Der Islamische Staat (IS), sein Anspruch auf das Kalifat und seine Anziehungskraft auf Jugendliche in Europa: Ursachenforschung in Geschichte, Religion und Gesellschaft“, bei der Tagung „Extremismus in Deutschland – Schwerpunkte, Perspektiven, Vergleich“,  Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz, Bad Staffelstein

  • „Flüchtlinge in Deutschland: Integration ermöglichen – Zusammenhalt stärken“, Teilnahme Diskussionsforum  Bundespräsidialamt/Robert-Bosch-Stiftung, Schloss Bellevue, Berlin

  • „Der sog. “Islamische Staat“ (IS) in Syrien und Irak: Entstehung, Ausrichtung, Ideologie“, AK Religionsfreiheit bei der Jahrestagung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM): „Fluchtursachen bekämpfen – Unser Einsatz für Menschenrechte in Syrien, im Irak und in der Türkei“, Bonn

  • „Der Syrienkonflikt: Machtkampf zwischen Sunniten und Schiiten oder machtpolitisches Ringen um die Vorherrschaft im Nahen Osten?“, Vortrag bei der Hochschulgruppe Asienhaus, Universität Bonn

  • Themenabend „FAQ Islam“, Katholische Hochschulgemeinde/Chemin Neuf, Remigius-Kirche, Bonn

  • „Islam und Demokratie – ein Gegensatz?“ im Rahmen der Ringvorlesung „Offene Gesellschaft“, Hochschule für angewandte Wissenschaften/Biberach University of Applied Sciences, Biberach

  • „Konfliktraum Naher Osten und ’islamischer Staat’: Konfrontation mit dem Westen oder sunnitisch-schiitischer Konflikt?“, Vorlesung, DIES ACADEMICUS, Universität Bonn

  • „Palmyra Destroyed!“ – Justified by Islamic theology? ISIS’ claim of reviving ‘true‘ Islam by fighting ‘unbelievers‘ and damaging classical antiquities“, Faculty Lecture, Doctoral Colloquium der Evangelisch-Theologischen Fakultät (ETF), Leuven/Belgien

  • „Die Herrschaft des Islamischen Staates in Syrien und Irak“, Tagung der “Kripo International 2016” in Kooperation mit der Europäischen Kommission: „Die Bekämpfung des Terrorismus im europäischen Raum: Bedrohungsszenarien, Strategien und Handlungsempfehlungen“, EU-Kommission, Brüssel/Belgien

  • „Identitätsfragen – Identitätsunsicherheiten – gefährdende Identitätsanker: Klärungen und Positionierungen in Europa und für Europa“ beim Symposium „Identität, Identitätssuche, Identitätsfindung in einer sich wandelnden Welt: Wozu Identität?“, 14. Mannheimer Ethiksymposium des Instituts für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur (IEPG), Mannheim, der Alma Mater Europaea, Salzburg; des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim (IMGB) und der Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste (EAWK), Salzburg, Universität Mannheim

  • Fremder Bruder Islam? Verständigung über islamische Theologie und Denkweisen. Jahrestagung des Sächsischen Pfarrvereins e. V. der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen, Evangelische Akademie Meißen

  • „Arab Spring, ISIS in Syria, refugees in Europe: An analysis of recent developments in the Middle East and its effects on Europe“, Gastvorlesung an der Theologischen Fakultät der Karls-Universität Prag, Tschechien

  • „Islam und Demokratie – Kongruenz oder Divergenz?“, im Rahmen des Seminars „Islam und Demokratie“ für Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Gemeinschaftskunde, Geschichte, Geographie, Wirtschaft, Ethik und Religion aller Schularten, Institut für Politische Bildung Baden-Württemberg e. V., Studienhaus Wiesneck

  • "'Islamwissenschaft IV: Euer Gehorsam ist grenzenlos und er wird von Tag zu Tag unverzeihlicher' (Thomas Mann, 1940): Paul Kahle (1875- 1964): Theologe und Orientalist in den Speichen der NS-Diktatur“, im Rahmen der Ringvorlesung "Fachgeschichte als Wissenschaftsgeschichte: Historische Köpfe des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften", Universität Bonn

2015

  • „Religionsfreiheit und Demokratieentwicklung“, Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages, Berlin

  • „Gräber, Schreine, Heiligtümer: Kulturgut oder Verirrung? Argumentation und Aktion wahhabitischer Akteure auf der Arabischen Halbinsel“, Interdisziplinäres Symposium: „Angriff auf die Identität: Die Zerstörung von Kulturgut in bekannten und unbekannten Dimensionen“, Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn, Bonn

  • „Die Attraktivität des Jihadismus: Ursachenforschung in Geschichte, Theologie und Gesellschaft“. Jahrestagung/ 9. Berliner Sicherheitsgespräche des „Bundes Deutscher Kriminalbeamter“ (BDK): „Krieg und Terror im Namen Allahs – Auch in Deutschland? Die begrenzten Möglichkeiten der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Islamismus, Berlin

  • „Das Kalifat: Wunschtraum oder reale politische Herrschaftsform?“, Stiftung „Colloquium Humanum“ – Forum für Internationale Begegnung, Bonn

  • „Moderater Islamismus als Wegbereiter von Demokratie und Freiheitsrechten?“, „Kölner Forum für Internationale Beziehungen und Sicherheitspolitik“ (KFIBS e.V.): „Islamismus und Freiheit – Kampf der Ideologien oder Kampf der Religionen?“, Köln

  • „Current Debates on Human Rights and Civic Liberties in the Middle East“, „International Winter School: Translation. The Cognitive Appropriation of European Key Concepts of Asian and Middle Eastern Societies (1860-1945)“, Institut für Islamwissenschaft und Nahostprachen der Universität Bonn, Bonn

  • „Fundamentalismus – Religionsfreiheit – IS“, 60. Gesamtkonferenz der katholischen Militärgeistlichen, Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten, Katholische Militärseelsorge, Berlin

  • „Gewalt im Namen des Islam: Ungerechtfertigter Missbrauch der Religion?“, Fortbildungstagung der „Kammer für Mission und Ökumene“ der ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, Kassel-Hofgeismar

  • „Dialogkultur in Marokko: Dissidenten – Frauenrechte – Umbrüche des Arabischen Frühlings“, Begabtenförderprogramm/Europäische und Internationale Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Königswinter

  • „Demokratie und Islam – Ein Gegensatz?“, Klausurtagung der AG Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin

  • „Islamischer Fundamentalismus: Neue Herausforderung für die Menschenrechte“, Jahrestagung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM): „Islamischer Staat, Boko Haram, Muslim-Brüder, Salafismus – Auswirkung der Radikalisierung im Islam für die Menschenrechte“, Bonn

  • „Die ewigen Kontrahenten: Saudi-Arabien und die Islamische Republik Iran“, Tagung „Die Golfstaaten – Erdöl, Islam und Modernisierung“, Evangelische Akademie im Rheinland, Bonn

  • Paneldiskussion „Transformations in the Middle East and North Africa: The Youth as Key to a Successful Future“, Dezernat Internationales der Universität Bonn: Europäische und Internationale Netzwerke; zugleich Eröffnungsveranstaltung der „Bonn Conference for Global Transformation“ des Ministeriums für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien in Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Bonn

  • „Islam und Demokratie – Konvergenz oder Divergenz?“, Expertenworkshop „Der Islam und die säkulare Gesellschaft“ der „Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP)“ zum Forschungsprojekt: „Wieviel Islam gehört zu Deutschland? Integrationserfahrungen junger und alter Menschen in einer säkular geprägten Gesellschaft am Beispiel des Ruhrgebiets“

  • „Islam und Menschenrechte: Debatten pro und contra in islamisch geprägten Gesellschaften“, DIES ACADEMICUS, Universität Bonn

  • „Der ‚Islamische Staat‘ (IS): Entstehung, Ideologie, Attraktivität“, Vortrag beim Saarländischen Landesverband des „Bundes Deutscher Kriminalbeamter“ (BDK), im Rahmen der Fachtagung „Islamistischer Terrorismus“, Völklingen

  • „Current Debates on Human Rights and Civil Liberties and Rights in the Middle East“, Salzburger Hochschulwoche 2015: „Prekäre Humanität“, Universität Salzburg, Salzburg

2014

  • "Islam in Europe in a Minority Context", Gast-Vorlesung an der New Bulgarian University: History Department of NBU, im Rahmen der Konferenz "Balkans and the Rights of the Minority Groups: International Legislation, Social Practices and State Policy", Sofia/Bulgarien

  • "Aktuelle Diskurse zum Thema Menschenrechte in islamisch geprägten Gesellschaften: Religionsfreiheit – Frauenrechte – Freiheitsrechte", Rottendorf-Symposium "Zur Praxis der Menschenrechte: Formen, Potenziale und Widersprüche" im Rahmen des Rottendorf Forschungs- und Studienprojekts der Rottendorf-Stiftung: "Globale Solidarität – Schritte zu einer neuen Weltkultur", Hochschule für Philosophie, München

  • "Current Human Rights’ Debates in Muslim Majority Countries", Gast-Vorlesung an der Brest State University named after A. S. Pushkin, Brest/Belarus

  • "Die Rolle des Islamismus bei der Neuordnung des Nahen Ostens", Stephanuskreis der CDU/CSU-Fraktion, AG Außen und AG Menschenrechte des Deutschen Bundestages (Vorsitz: Prof. Dr. Heribert Hirte)

  • "Krankheit, Tod und Sterben: Auffassungen aus der islamischen Theologie und Tradition": Diakonie-Seminar, Lungenklinik Hemer/Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband

  • "Geschichte, Religion und Politik des Nahen Ostens: Hintergründe der gegenwärtigen Neuordnung", Hearing zur Lage und Zukunft der indigenen aramäischsprachigen Minderheit (syrischen Christen) im Irak und in Syrien der "Forschungsstelle für Aramäische Studien" und des Auswärtigen Amtes (Leitung: Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer), Universität Konstanz

2013

  • "Geschichte, Begründung und Verbreitung der Beschneidung bei Jungen und Mädchen in islamisch geprägten Gesellschaften", bei der Tagung "Stigmata im Rechtsstaat?" in der Reihe "Dialog: Theorie und Praxis" der Hanns-Martin-Schleyer-Stiftung/Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Köln, Schönburg/Oberwesel

  • "Islam and Europe – Politicization and Integration?“, Hanns-Seidel Stiftung/Forum Brussels International, Brüssel

  • "Apostasy and Blasphemy Laws – how do they hamper Human Rights?", Vortrag im Rahmen der Panel Discussion "Respecting Religious Freedom: Legally Safeguarding a Threatened Right", Side event at the 22nd session of the UN Human Rights Council/Menschenrechtsrat der UNO, Gen

  • "Integrationsdebatten und Islam: Trennlinien zwischen Tradition, Religion und Kultur", Integrationstag der Bayerischen Staatsregierung, Bayerischer Landtag, Münch

  • "Islam, Muslime und die kulturelle Identität", Jahrestagung der Gesellschaft für Deutschlandforschung (GfD): "Deutschland herausgefordert", Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Berlin

  • "Human Rights in an International Context: Hampered by Religion or Politics?“, Gastvorlesung an der University of Hong Kong (HKU), Hongkong

  • "Diskurse über Frieden und Gewalt in der islamistischen Bewegung" bei der Fachtagung "Islamisches Erwachen in Folge des 'Arabischen Frühlings': Entwicklungen – Herausforderungen – Perspektiven", Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin/"Berlin Forum for Progressive Muslims", Berlin

  • "Islam und Islamismus: eine Differenzierung" bei der Fachtagung "Salafismus in Deutschland: Erscheinungsformen und Ansätze für die Präventionsarbeit im Jugendbereich"; Alevitische Gemeinde Deutschlands e. V. (AABF)/Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln, Rathaus Köln

  • "Religious Dresses in Germany and Europe", Summer School "Muslims in the West", Universität Erfurt

  • "Freiheit, Demokratie und Islam: ein Gegensatz?“, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Köln

  • "Britische Schariagerichte als Vorbild für Deutschland? Zur Migration nahöstlicher Rechtsauffassungen", Geographisches Kolloquium, Eberhard Karls Universität Tübingen

  • "Welche Begründung braucht Religionsfreiheit? Hintergründe defizitärer wie fortschrittlicher Entwicklung im globalen Kontext“, Ringvorlesung "Pluralisierung des Islam im Zeitalter der Globalisierung. Ein Bonner Forschungsnetzwerk stellt sich vor", Universität Bonn

  • "Minorities in the Middle East: historical developments - social components - religious factors", Vortragsreihe des Projektes "Urban Minorities" im Rahmen des DAAD-Programms "Hochschuldialog mit der islamischen Welt", Bauhaus-Universität Weimar

  • "Freedom and Censorship – an Antagonism?“, Workshop "Dissidence and Censorship in Modern Egypt", DAAD/Universität Bonn, Annemarie-Schimmel-Kolleg, Bonn

2012

  • „Frauen im Arabischen Frühling“: Forum Frauen- und Geschlechterforschung in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Universität Bonn, Festsaal der Universität Bonn

  • „Cyber-Religion: The Spread of Extremism and of Peace through the Internet and Social Media“, Seminar beim “Deutsche Welle Global Media Forum: Culture. Education. Media-Shaping in a Sustainable World”, Bonn

  • „Situation der Christen und anderer religiöser Minderheiten in Nordafrika und dem Nahen Osten“: Öffentliche Anhörung vor dem Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages, Berlin

  • „There is no Compulsion in Religion (Surah 2,256): Influential Contemporary Muslim Theologians on Religious Freedom and Apostasy“, beim Forschungskolloquium des „Annemarie-Schimmel-Kollegs: History and Society during the Mamluk Era (1250-1517)“ des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn

  • „Der politische Islam – Hintergründe und Information“ bei der Tagung: „Zerrbild Islam? Islamphobie oder notwendige Kritik?“ der Stiftung „Christlich-Soziale Politik e. V.“, Arbeitnehmerzentrum, Königswinter

2011

  • „Geistesgeschichtliche Ursprünge des Politischen Islam/Islamismus“ bei der Fachtagung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin: „Berlin Forum for Progressive Muslims: Politischer Islam – Islamismus, Extremistische Islam-Varianten in der Diskussion“, Berlin

  • „Welche Rolle spielt der Islamismus in den arabischen Revolutionen? – Zum Ver-hältnis von Demokratieentwicklung und religiösem Fundamentalismus“ bei der 28. Internationalen Sommerakademie: „Zeitenwende in der arabischen Welt: welche Antwort findet Europa?“, Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung, Burg Schlaining, Stadtschlaining/Österreich

  • „Schariarechtliche Auffassungen von Religionsfreiheit und Frauenrechten im Konflikt mit dem säkularen Rechtsstaat“ bei der Fachtagung des Landesamtes für Verfassungsschutz Hessen zum 60jährigen Bestehen: „’Der Islam’ im modernen Rechts-staat – Verwirklichung und Begrenzung religiöser Ansprüche im Rahmen der freiheitlichen demokratischen Grundordnung“, Wiesbaden

  • „Christen und Muslime: Zusammenleben im religiös neutralen Rechtsstaat?“ beim Dies academicus der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar: „Der Islam zwischen Religion und Gesellschaft“, Vallendar

  • „Islamismus und Jihadismus: Bedrohung des demokratischen Rechtsstaates?“: Forum Wolf Graf von Baudissin und Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Sektion Koblenz, Zentrum Innere Führung der Bundeswehr, Koblenz

  • „Zwischen Ehre und Emanzipation: Zur Situation muslimischer Frauen in Deutschland“ bei der Tagung: „Muslime in Deutschland – Sachstand, Chancen, Probleme, Perspektiven“ für Bedienstete des Luftwaffenamtes Köln, Karl-Arnold-Stiftung, Königswinter

2010

  • „Afghanistan – Scharia- und Frauenrechte“, Klausurtagung: „Afghanistan – Menschenrechte auf dem Weg zur Übergabe in Verantwortung“ der Arbeitsgruppe „Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Fraktion“ im Deutschen Bundestag, Berlin

  • „Islam in Europa“, beim „Karlsruher Leittechnischen Kolloquium“ des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe

  • „Rechtliche Stellung von Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“ im Rahmen des Seminars: „Grundwissen Judentum, Christentum, Islam“, Pädagogische Hochschule Heidelberg

  • Teilnahme an der Tagung des Ökumenischen Rates der Kirchen (WCC), der Vereinigung „A Common Word“ des Royal Aal al-Bayt Institute, Jordanien und der World Islamic Call Society, Libyen: „Transforming Communities: Christians and Muslims Building a Common Future“, Christian-Muslim International Consultation, Ecumenical Center, Genf

  • „Kulturelle Auffassungen zu Krankheit und Suchtverhalten in islamisch geprägten Kulturkreisen“: Fortbildungsveranstaltung der Abteilung Suchttherapie der Klinik „Nette-Gut“ für Forensische Psychatrie, Weißenthurm

  • „Frauen aus muslimisch geprägten Gesellschaften zwischen Kopftuchdebatte und Integration“: Büro der Gleichstellungsbeauftragten der Universität Bonn, Dr. Ursula Mättig, Bonn

  • „Islam in Deutschland – neue Entwicklungen“ bei der „AG Kirchliche Lehrerfortbil-dung“ für Lehrer/innen der Gymnasien der Evangelischen Kirche: „Ist der Islam bei uns angekommen? – Muslime in Deutschland – Herausforderung für Gesellschaft, Staat und Kirche“, Haus der Begegnung der Evangelischen Landeskirche im Rheinland (EKIR), Bonn

2009

  • Expertengespräch „Determinanten von Radikalisierung in muslimischen Milieus. Ein deutsch-britischer Vergleich“: Politische Akademie/Referat Interkultureller Dialog, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

  • „Die Scharia – auch in Europa?“: Arbeitskreis Ordnungspolitik des Wirtschaftsbeirates Bayern, München

  • „Sterben, Tod und Trauer im Islam“, Vorlesung an der Augustana: Theologische Hochschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern in Zusammenarbeit mit dem Referat „Mission Interkulturell“ des Zentrums Mission Eine Welt, Neuendettelsau

  • Podiumsdiskussion „Repression und Verfolgung von Christen im Vorderen Orient“: Österreichischer Akademikerbund und Politische Akademie der Österreichischen Volkspartei (ÖVP), Wien

  • „Moscheen in Deutschland – Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung“: Podiumsdiskussion der Herbert-Quandt-Stiftung, des C.H.Beck Verlags und des Kulturforums Türkei-Deutschland, Köln

  • „Moscheen in Deutschland – Chance der Integration oder Hindernis?“ bei der Tagung: „Moscheen in Deutschland: Neue Zentren religiöser Heimat und ihre gesellschaftliche Herausforderung“, Thomas-Morus-Akademie, Bensberg

  • „Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“: Syrisch-Orthodoxes Kloster St. Jakob von Sarug, Warburg

  • „Der Islam und die westliche Gesellschaft“, „Integration, Demokratie und Werteordnung“, „Islamische Menschenrechtserklärungen“, „Dialog zwischen Christen und Muslimen“: Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung, Bad Wildbad Kreuth

2008

  • Workshop „Women’s Power in Islam – Sharia law“ bei der Tagung: „Feminist Orientations and Strategies for the 21st century“: Berliner Akademiegespräche/Interkultureller Dialog, Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, Köln

  • „Der politische Islam als universale Antwort – Ideologische Begründung für Scharia und Islamismus“ bei der Tagung: „Republik oder Kalifat – Volkssouveränität oder Scharia – Voraussetzungen für das Gelingen von Integration“, Gesprächskreis Nachrichtendienste (GKND)/Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungszentrum Schloss Eichholz, Wesseling

  • Teilnahme an der Nachfolgekonferenz zum „Offenen Brief der 138 muslimischen Theologen an Papst Benedikt XVI und die ganze Christenheit“: “Loving God and Neighbor in Word and Deed: Implications for Muslims and Christians“, Yale Center for Faith and Culture, Yale University, New Haven/USA 

2007

  • „Islam und Säkularisierung“ beim „Interdisziplinären Forschungssymposium“ im Rahmen des Forschungsprojektes „Dialektik der Säkularisierung“ des Instituts für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum, Bochum

  • „Grundzüge des Islam“: Landesversammlung der Sächsischen Union des Evangelischen Arbeits-kreises (EAK) der CDU/CSU, Dreikönigskirche, Dresden

  • „Über Freiheit und Glauben: Christen und Muslime im Mittleren Osten“ bei der Tagung „Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit: Amerika, Europa und der Mittlere Osten“ der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Bildungswerkes Wiesbaden, der „Deutschen Atlantischen Gesellschaft“ und des Amerikanischen Generalkonsulats, Wiesbaden

  • „Islam, Demokratie und Menschenrechte?“: Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Sektion Fulda, in Kooperation mit dem Bonifatiushaus/Haus der Weiterbildung der Diözese Fulda, Fulda

  • „Absolutheitheitsanspruch und Toleranz in der Begegnung der Religionen – Der Islam und die ‚anderen’“ bei der Tagung „Toleranz in der pluralen Gesellschaft – Notwendigkeit und Grenzen“: Katholische Akademie Trier und Bildungswerk Mainz der Konrad-Adenauer-Stiftung, Trier

  • „Christentum und Islam – was bedeutet eigentlich interreligiöser Dialog?“ bei der Tagung „Islam – Religion und Gesellschaftsmodell, Testfall für Integration“: Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungszentrum Schloß Eichholz, Köln-Wesseling

2006

  • „Rechtsvorstellungen im Islam“, Tagung der Deutschen Sektion der „Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (IVR)“: „Kulturelle Identität(en) als Grund und Grenze des Rechts“, Universität Würzburg

  • „Ehrenmord und Emanzipation – Geschlechterrollen in Migrantenkulturen vor dem Hintergrund nahöstlicher Begriffe von ‚Ehre’ und ‚Schande’, Eröffnungsvortrag des 8. Internationalen Symposiums des Würzbürger Graduiertenkollegs „Ehrenmord und Emanzipation: Die Geschlechterfrage in Ritualen von Parallelgesellschaften“: Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Würzburg

  • „Sharia and Human Rights from a Western Perspective“ bei der Tagung „Sharia and Western Legal Systems“: Institut für Rechtspolitik/Institute for Legal Policy, Universität Trier

  • „Gottesbilder im Islam: Karikaturenstreit, Bilderverbot und Muhammaddarstellungen gestern und heute“ bei der Tagung „Das Bild Gottes: Vom (Gottes)Bilderverbot im Alten Testament über die christliche Bildtradition bis zum aktuellen Karikaturenstreit“, ArtUp: Forum für Kunstgeschichte und Kultur der Universität Passau, Audimax der Universität Passau

  • „Islam in Europa: Herausforderung für Politik und Gesellschaft“: Forum Wolf Graf von Baudissin und Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Zentrum für Innere Führung der Bundeswehr, Koblenz

  • „Islam in Europa – Anfrage an Gesellschaft, Politik und Kirche“: Tagung der Hanns-Seidel-Stiftung München, Wildbad Kreuth

  • „Christen und Muslime gestern und heute – Voraussetzungen für ein konstruktives Zusammenleben“: Seminar der Deutschen Journalistenschule, des Vereins Nachwuchsjournalisten Bayern e.V. und INWENT/Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, München-Feldafing

2005

  • „Security of Europe – Terrorist attacks and immigration“: Tagung des „Europe Center/International House, Regional European Information and Education Center PBC“, Pécs/Ungarn

  • „Der Islam und seine Wirkung auf Europa“: Sicherheitspolitisches Forum NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn

  • „Islam – Theologie, Recht und Gesellschaft“: Bayerische Genossenschaft des Johanniterordens, Evangelische Akademie Tutzing

  • „Islam in Europa – Islam weltweit – Aktuelle Entwicklungen“: Seminar für Piloten und Fluglotsen der Bundeswehr, Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

  • Diskussionsrunde „Die westliche Welt und der Islam – Erfahrungen aus den USA“: Generalkonsulat der USA, Köln

  • „Recht und Gesetz im Islam - Die Scharia“: CDU-Stadtverband, Königswinter

  • „Frauen- und Schariarecht“: Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik, Landesbereich III-NRW und Lions-Club Bückeburg

  • „Dialog mit dem Islam: Herausforderung für Christen“ beim „Christlich-Pädagogischen Symposium“ des Christopherus-Jugenddorfwerkes (CJD): „Christliche Erziehung im interkulturellen Dialog“, Diakonische Akademie, Berlin

2004

  • „Der Islam – friedliche oder kämpferische Religion?“: Tagung „Religionen und Gewalt“ der Friedrich-Ebert-Stiftung und der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Berlin

  • „Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“: Konrad-Adenauer-Stiftung, Bremen

2003

  • „Islam im Religionsunterricht“: Religionspädagogische Jahrestagung des “Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschland” (CJD), Bonn

  • „Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“: Akademie für Politik und Zeitgesche-hen, Hanns-Seidel-Stiftung, München

  • „Gleiche Rechte für Christen und Muslime – Religionsfreiheit in Deutschland und im Orient“: Diskussionsforum Christen und Muslime, Ökumenischer Kirchentag, Berlin

2002

  • „Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“ beim Seminar: „Islamisch-Europäischer Kulturdialog“ des Pädagogischen Ausschusses der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder, Bonn

  • „Scharia – Islamisches Recht“: Tagung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM), Kloster Himmerod, Eifel

2001

  • Bericht zum Thema „Menschenrechte und Islam“ für den UN-Sonderberichterstatter Sudan, Berliner Reichstag, Berlin

  • Fortbildungsseminar „Polizei und Fremde“: Aus- und Fortbildungszentrum des Grenzschutzpräsidiums West, Swisttal-Heimerzheim

2000

  • „Frauen in islamisch geprägten Gesellschaften“: Ökumenisches Gesprächsforum Schloss Salem, Salem

  • „Das islamische Rechtssystem“: Jahreshauptversammlung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM), Frankfurt

 

Artikelaktionen