Sie sind hier: Startseite Forschung Promotionen

Promotionen

Laufende Promotionen


 

Betreuer: Prof. Dr. Stephan Conermann

  • Nathan Damberger: Die Europarezeption im Nahen Osten: Über die identitätsstiftende Rolle der Schulen der Alliance Israélite Universelle für die Juden im Libanon (1943-1975) (seit 2015)

  • Sarah Dusend: Pilgerinnen und Entdeckerinnen – Iranische Frauen auf Reisen im späten 19. Jahrhundert (seit 2010)

  • Yasmin El-Menshawy: Wirtschaftsreformen in Syrien – Subventionsabbau als Instrument der wirtschaftlichen Entwicklung (seit 2013)

  • Claudia Flohr-Bülbül: The Anti-Capitalist Muslims: both indicators for and agents of change in contemporary Turkey (seit 2014)

  • Caspar Hillebrand: Hayrullah Efendis Europabericht (1863/64) – Reflexionen eines Grenzgängers zwischen Genres, Zeiten und Identitäten (seit 2010)

  • Dorothee Kreuzer: Kontextualisierung des sog. „Cairoer Bustan“ (Herat 1488/89, heute Kairo, Dar el Kutub, adab farsi 908) vor dem Hintergrund einer Theorie der Plastizität von Kulturen auf der Grundlage der Poiesis des jeweiligen Schreibsystems (seit 2011)

  • Lisanne Riedel: Soziale Ungleichheit in Istanbul (seit 2015)

  • Sarah Louisa Spiegel: Gottes Herrschaft und die Rolle der dā‘iya im Diesseits. Das Spätwerk der Muslimschwester Zaynab al-Ġazālī (st. 2005) (seit 2012)

  • Sibylla Wolfgarten: Zur Konstruktion des Nationalbewusstseins mittels der Presse der jungen Republik Türkei am Beispiel der kemalistisch-marxistischen Kadro als „Motor“ der Staatsreformen(seit 2014)

 

Betreuerin: Prof. Dr. Dagmar Glaß

  • Youssara Aly: Kulturspezifik in der audiovisuellen Übersetzung. Zur Problenmatik der Filmuntertitelung deutscher und ägyptischer Spielfilme (German Egyptian Research Long-term Scholarship (GERLS) des DAAD)

  • Dieter Maschke: Arabische Konzeptualisierungen des Zivilisationsbegriffes zur Zeit der Nahda (spätes 19./frühes 20. Jahrhundert) (seit 2014)

  • Antje Ziegler: Die syrisch-christliche Schriftstellerin und Kritikerin Mayy Ziyada (1186-1941) und ihr literarischer Salon

 

Betreuerin: Prof. Dr. Bethany Walker

  • Iman Abdulfattah: A sultan and his monument: The role of the Complex of Qalawun in the development of Mamluk architecture (seit 2014)

  • Shireen El Kassem: Mamluk textiles: changing patterns in Mamluk clothing and its impact in the Mediterranean (seit 2016)

  • Hend El Sayyed: Modelling Economic Change in Late Medieval Cairo through Religious Architecture (seit 2017)

  • Ali Jarkhi: Economic Network Analysis of Early Islamic Arabian Mining Centers (seit 2017)

  • Zakariya Ben Badham Na’imat (GRAKO 1878: “Archäologie vormorderner Wirtschaftsräume”): Imperial economy in a peripheral setting: the archaeological evidence from Umayyad/Abbasid Shuqayra al-Gharbiyya, central Jordan (seit 2013)

  • Nur Özdilmac: Heraldik oder Materielle Kultur in der Zeit der Mamluken (seit 2013)

  • Raffaele Ranieri: The wheel thrown pottery in the Bilad-al-Sham (cc. XII-XIII): production and distribution. The case-study of Shawbak (Southern Jordan) (seit 2017)

  • Gregory Williams: Islamization and Global Trade in Late Antique and Medieval Egypt: The Case of Aswan (seit 2014)

 

Abgeschlossene Promotionen


Betreuer: Prof. Dr. Stephan Conermann

  • Abdelkader Al-Ghouz: Kritik der arabischen Vernunft. Zu Muḥammad ʿĀbed al-Ǧābirīs (1936-2010) rationalistischer Lesart des Kulturerbes (abgeschlossen 2014)

  • Anna Angermann: an-Nuwayrīs (gest. 1333) Darstellung der Mongolen in seinem Werk Nihāyat al-arab fī funūn al-adab (abgeschlossen 2016)

  • Jens Bakker: Untersuchungen zur normativen Grundstruktur der islamisch-sunnitischen Theologie im 17. und 18. Jahrhundert (abgeschlossen 2009)

  • Muhammad Elktaoui: Möglichkeiten und Grenzen eines islamisch-christlichen Dialogs am Beispiel Muḥammad Ḥusain Faḍlallāhs (geb. 1935) (abgeschlossen 2008)

  • Habib El Mallouki: Zweckrationales Denken im Islam. „Al-Maqāṣid“ als systemhermeneutisches Denkparadigma (abgeschlossen 2012)

  • Fabian Falter: From Insurgent to Alternative Nobel Prize Laureate – Asghar Ali Engineer (1939-2013) and his Concepts of Secularism and Communal Harmony (abgeschlossen 2018)

  • Muhammad Gharaibeh: Zur Attributenlehre der Wahhābīya unter besonderer Berücksichtigung der Schriften Ibn ʿUṯaimīs (1928-2000) (abgeschlossen 2011)

  • Andreas Gorzewski: Das türkische Alevitentum in seiner Verhältnisbestimmung zum Islam(abgeschlossen 2009)

  • Rahel Hutgens: Die Etablierung eines kollektiven (Gegen-)Gedächtnisses durch das Medium der türkischen Kurzgeschichte - Erzählungen zum 12. September 1980 (abgeschlossen 2018)

  • Anna Kollatz: Inspiration und Tradition – Synkretismus am Mogulhof unter Ǧahāngīr und seine Darstellung in Maǧālis-i Ǧahāngīrī (ca. 1608-11) von ʿAbd al-Sattār b. Qāsim Lāhōrī (abgeschlossen 2015)

  • Tiana Koutzarova: Das Transzendentale bei Ibn Sīnā (Avicenna). Zur Metaphysik als Wissenschaft erster Begriffs- und Urteilsprinzipien (abgeschlossen 2008)

  • Carsten Polanz: Yūsuf ʿAbdallāh al-Qaradāwīs (geb. 1926) Ǧihād-Apologetik (abgeschlossen 2015)

  • Nader Purnaqchéband: Das Ringen mit der Erinnerung. Gott als Akteur der Geschichte in Jauhar Āftābčīs (st. nach 1587) Taḏqirat-i Wāqiʿāt (einschließlich einer kommentierten Übersetzung des Textes) (abgeschlossen 2005)

  • Daniel Redlinger: Architektur, Dekor- und Inschriftensysteme am Quṭb-Komplex in Delhi: Architektur als Kulisse und Quelle für historische Konstrukte (abgeschlossen 2013)

  • Verena Ricken: Rāšid al-Ġannūšī (geb. 1941) und sein Konzept der islamischen Demokratie – Eine Annäherung an politische und philosophische Grundbegriffe (abgeschlossen 2020)

  • Mehdi Sajid: Kritisiert in der Heimat, als Zufluchtsort geschätzt – Formationen reformistischer Blicke auf Europa (abgeschlossen 2015)

  • Frank Schellenberg: Zwischen globalem Erinnerungsdiskurs und regionaler Perspektive. Der deutsche Nationalsozialismus in den Debatten arabischer Intellektueller nach dem Ende des Kalten Krieges (abgeschlossen 2017)

  • Tonia Schüller: Muṣṭafā Kāmil (1874-1908) – Redner, Poltiker, Journalist (abgeschlossen 2008)

  • Gül Şen: Die Entwicklung zivilgesellschaftlicher Strukturen in der Türkei (2002-2010). Transformation des türkischen politischen Systems von einer Elitendemokratie hin zu einer partizipativen Demokratie? (abgeschlossen 2012)

  • Elena Smolarz: Institutionsbildung im Islam unter russisch-imperialem Einfluss am Beispiel der Orenburger Geistlichen Versammlung des Mohammedanischen Gesetzes, 1788-1869(abgeschlossen 2014)

  • Jonas Teichgreeber: Das hāšemitische Herrschaftssystem unter König ʿAbdallāh II. (abgeschlossen 2013)

  • Rosa Tulyasheva: al-Munshi al-Khaqanis 1579-80 verfasster Fürstenspiegel „Ahklaq-i Hakimi“ (abgeschlossen 2017)

  • Veruschka Wagner: Imagologie der Fremde: Das Londonbild eines osmanischen Reisenden Mitte des 19. Jahrhunderts  (abgeschlossen 2016)

  • Asfa Widiyanto: Rituals and its Meanings among Members of Subud Mystical Movement and Tariqa Qadariyya wa Naqshbandiyya in Central Java (abgeschlossen 2009)

  • Andreas Wilde: What is Beyond the River? Reconstructing Transoxania’s Social Order on the Basis of 18th Century Bukharan Chronicles (abgeschlossen 2012)

  • Awat Yaqub-Othman: Kurdische Frauen im Irak zwischen Tradition und Globalisierung (abgeschlossen 2012)

 

Betreuerin: Prof. Dr. Dagmar Glaß

  • Malek Al Wadie: Linguistische, kulturelle und didaktische Grundlagen des universitären Übersetzungsunterrichts in Saudi-Arabien unter besonderer Berücksichtigung des Sprachenpaares Arabisch und Deutsch (abgeschlossen 2013)

  • Sara Battke: Ägyptisch-arabische Satire als populäre Gesellschaftskritik unter besonderer Berücksichtigung ihrer Übersetzung ins Deutsche (abgeschlossen 2018)

 

Betreuerin: Prof. Dr. Bethany Walker

  • Hussein al-Sababha: Islamic pottery and its distribution in agricultural fields as a marker of land use throughout the Islamic periods in Northern Jordan (abgeschlossen 2018)

 

 

Artikelaktionen