Sie sind hier: Startseite Studium Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten WS 2010/11 bis SoSe 2018

Die Studierenden wurden darüber informiert, dass der Titel ihrer Abschlussarbeit mit ihrem Namen auf unserer Homepage veröffentlicht wird. Die Studierenden haben das Recht, jederzeit ohne Angabe von Gründen ihre Angaben löschen zu lassen.

BA-Arbeiten

  • Edich, Alexandra: Die Auswirkungen der Verfolgung des Buddhismus in der Choson-Dynastie auf die buddhistische Kunst in Korea
  • Gönc, Ceren: Yanagi Soetsus Mingei-Theorie. Ein kritischer Blick auf ein japanisch nationalistisches Selbstbild
  • Jeremy, Saint Michelle: Der Einfluss des Buddhismus auf die japanische Ästhetik in der modernen japanischen Architektur
  • Schreiner, Laura: Die Stadtplanung im Angkor-Reich am Beispiel von Angkor Thom und Angkor Wat
  • Anna Sara Hähner: Form und Funktion der mamlukischen Grabbauten in Kairo unter besonderer Berücksichtigung des Grabkomplexes des Qala’un
  • David Manav: Form und Funktion von Grabarchitektur in der Moghulzeit unter besonderer Berücksichtigung des Grabbaus von Akbar
  • Erika Schwager: Die Bedeutung und Funktion von Grabanlagen im Kontext der Grabarchitektur im Mogulreich
  • Jacqueline Knoell: Die Bedeutung des Handels für die Dekorentwicklung innerhalb der chinesischen Keramik im 15.-17. Jahrhundert
  • Martha Schulz: Die Künstlerin Zhou Nan und die Bedeutung der "klassischen" chinesischen Malerei für ihre Kunst
  • Katharina Baron: Śiva Naṭarāja Der kosmische Tänzer und seine ikonografische Entwicklung
  • Johannes Fuckner: Ganesha: Reinventing a deity
  • Markus Schoenenborn: Wächtergottheiten des Buddhismus am Beispiel der Shitennô
  • Susanne Franziska Lux: Die Verwendung des Motives der Nô-Maske in der Netsuke-Schnitzkunst
  • Susanne Löffler: Visualisierung der Empfängnis und Geburt Buddhas und Mahaviras in Traum und Symbol.
  • Yumi Karle: Die Entwicklung des tibetischen Stupa
  • Graciela Suriano: Jenseitsvorstellungen im China der Hān- Dynastie am Beispiel der Grabbeilagen von Māwāngduī.
  • Katharina Clemens: Kosmologie umgesetzt in religiöser Architektur – Ein Vergleich der Bauten von Ayutthaya, Angkor Wat und Prambanan.
  • Tasnim Baghdadi: Der Garten in Moghulindien - unter besonderer Betrachtung der Malerei 
  • Verena Bodenstein: Ganesa-Skulpturen in Südasien: ikonographische Entwicklung von den Anfängen bis zum 11. Jahrhundert
  •  Angelina Vieten: Die Entwicklung und Funktion des künstlerischen Drucks in Japan.
  • Johann Spillner: Die „anikonische“ Phase der frühen buddhistischen Kunst in Indien
  • Katharina Stalmach: Die Darstellung und Wirkung von Frauen in der indischen Malerei des 16.-19. Jahrhunderts im Hinblick auf Freundschaft, Natur und Überlegenheit
  • Jennifer Pfennigwerth: The Superflat Movement in Japan
  • Gesang, Selina: Der japanische Garten- Kunstnatur oder Naturkunst? Eine Analyse
  • Drinck, Laura: Die Hagia Sophia und ihr Einfluss auf den Architekten Sinan und seine Werke
  • Djefel, Jamila: Grabkult in der Qin- und Westlichen Han-Dynastie im alten China
  • Rouhfar, Soraya: Behzad & Behzad-Zwei persische Miniaturmaler aus dem 16. und 20. Jahrhundert im Vergleich
  • Mahendrarajah, Sinthujah: Ganesa, der Herr der Hindernisse-Feste und Rituale
  • Schreurs, Sophie-Marie: Funktionen erotischer Skulptur in Südasien am Beispiel der Tempel von Khajuraho
  • Stassar, Cécile: Die Adaption von Kunst in der japanischen StreetFashion am Beispiel der Lolita-Mode
  • Brandenburg, Maria Costanza: Grundlegende architektonische Veränderungen bei der Umwandlung von Kirchenbauten in Moscheen und ihr kultureller Bezugsrahmen
  • Nüsse, Kathrin: Der Einfluss von Anime und Manga auf die Identitätsfindung und das Rollenverhalten japanischer Jugendlicher
  • Bernds, Victoria: Die Bedeutung und Funktion des Wassers in der japanischen Gartenkunst
  • Cetin, Demet: Die buddhistischen Höhlen von Ajanta – Eine Analyse der narrativen Wandmalereien in der Höhle XVII
  • Dekubanowski, Anika: Die Entwicklung der feministischen Kunst in Japan
  • Koll, Verena: Magische Parallelwelten und die Vermittlung von Werten und Moralvorstellungen – eine visuelle Analyse der Filme des Studio Ghibli
  • Martin, Janna: Der visuelle Wandel der Yôkai von unheimlichen Fabelwesen zu harmlosen Sympathieträgern
  • Diem Mai, Pham Hoang: Der Buddhismus und sein Einfluss auf die Architektur und Kunst in Korea
  • Schaumburg, Kathrin: Die Erotik Japans in Kunst und Kultur
  • Seemann, Imke: „Hyakki Yagyô Emaki – Die Parade der 100 Dämonen in der Kunst“
  • Spieth, Georgina Jacqueline: Women Empowerment im Bollywoodfilm am Beispiel der Frauenfiguren in „English Vinglish“ und „Queen“
  • Steckmeier, Björn: Die Entwicklung der Darstellung der indischen Frau von Ravi Varma bis Jamini Roy
  • Wittrock, Verena: Die japanische Kunst und ihr Einfluss auf europäische Impressionisten am Beispiel Vincent van Gogh, Gustav Klimt und Edgar Degas
  • Vockel, Joachim: Die heutige chinesische Stadt aus kunsthistorischer Sicht am Beispiel der Städte Xi’an, Beijing, Nanjing und Chengdu
  • Gültekin, Seyran: Der Topkapi Saray – Zusammenspiel traditionell osmanischer und neuer Architektur
  • Baumbusch, Clara: Der Schmuck der Naga – Formen, Materialien und Symbole und sein Beitrag zur Traditions- und Identitätsbildung
  • Linke, Karina Silvia: Valmikis Ramayana – Sitas Darstellung und Wirkung in Schrift, bildender Kunst und Film
  • Liu, Iris: Wandmalereien in Ajanta-Höhlen
  • Pedron, Larissa: Eine Untersuchung der blutigen Darstellungen in der japanischen Kunst des ukiyo-e mit Fokus auf die Eimei Nijûhasshûku 
  • Shari Michelle Bongardt: Götter und mythologische Wesen in ausgewählten Filmen von Studio Ghibli
  • Sun, Hanni: Der Einfluss des Daoismus auf die chinesische Landschaftsmalerei
  • Celik, Ebubekir: Homosexualität in Korea: Ein Vergleich zwischen der Darstellung der Homosexuellen in Filmen mit der Realität in der Gesellschaft
  • Seelig, Susann: Besonderheiten buddhistischer Kloster-Architektur in Tibet
  • Mombartz, Lin: Die Stellung des Wayang Kulit im heutigen Indonesien in Konkurrenz zu den modernen Medien
  • Seemann, Imke: Die Darstellung des „Uji Kapitels“ der genji monogatari in der Kunst
  • Bauer, Shirin: Chinesische Einflüsse in der persischen Miniaturmalerei
  • Holtschneider, Henrieke: Tiersymbolik in Shinto-Schreinen
  • Soundharajan, Shanjanaa: Die zeitgenössische Modeszene in Mumbai – Der Rückgriff auf indische Traditionen und die Inspiration am Westen
  • Dörner, Carina: Eine Analyse der Besonderheiten des koreanischen Bulguksa Tempels mit dem dazugehörigen Höhlenheiligtum Seokguram
  • Kluge, Maximilian: Gestaltwandler in der japanischen Kunst – Tanuki und Tengu im Laufe der Zeit
  • Maciag, Malgorzata: Die islamische Kalligrafie im Osmanischen Reich und ihre Ausdrucksform in der modernen Kunst
  • Nguyen, Le Mai: Śrī Mīnākṣī-Sundareśvara Tempel: Die soziopolitische Funktion des gopurams 

MA-Arbeiten

  • de Baey, Antonia: Street-Art in indischen Metropolen 2012-2016 – Welche indigenen und exogenen Faktoren lassen sich hinsichtlich einer etwaigen indischen Charakteristik eines globalen Kunstphänomens identifizieren?
  • Tan Hai Nguyen: Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne? Perspektiven auf das Werk Shih-t`ao (1642-1707)
  • Martha Schulz: The Lion Motif in Ancient China
  • Janna-Mirl Redmann: Case Study und Makrotheorie, die Global Art Theorie am Fallbeispiel von Osama Dawod
  • Natalie Alfers: Rezeption und Adaption einer chinesischen Landschaftsdarstellung in der Kunst Japans: Hiroshiges 'Acht Ansichten von Xiao und Xiang' in der Sammlung des Museums für Ostasiatische Kunst Köln
  • Yumi Jensen: Kopieren in der Kunstauffassung in Japan um1900: fünf buddhistische Holzskulpturen im Museum für Ostasiatische Kunst Köln. 
  • Eva Seidel: Die Auseinandersetzung der zeitgenössischen tibetischen Kunst mit Tradition und Moderne
  • Lentz, Cornelia: Herkunft und Elemente der japanischen Untergrund-Kunst anhand ausgewählter Beispiele aus Graffiti, Street Art und Aktionskunst
  • Abdulmajid, Mazkin: Die Darstellung der Laute in der Kunst von der Akkad-Zeit bis zur Abbasiden-Zeit
  • Löffler, Susanne: 1001 Nacht-Rezeption des Orients in den europäischen Illustrationen des frühen 20. Jahrhunderts
  • Clemens, Katharina: Asiens Siegeszug über Europa-Die Sehnsucht nach Exotik im Interieur
  • Schoenenborn, Markus: Das Übernatürliche in der japanischen Kunst: Yôkai und Yûrei vom 18. bis 21. Jahrhundert
  • Bodenstein, Isabel Verena: Hinduistische Architektur in der europäischen Diaspora. Der Unterschied zwischen klassischer indischer und zeitgenössischer europäischer Hindukultur 
  • Wittenberg, Katharina:  Gender und Identität – Zeitgenössische Künstlerinnen Indiens im Globalen Kontext
  • Thanapalasingham, Mary Roshani: Die Entwicklung des klassischen Tanzes hin zum Bharatanatyam des 21. Jahrhunderts im Hinblick auf die wechselseitige Beziehung zwischen Sringara und Bhakti
  • Spillner, Johann: Die Mogulminiaturmalerei und die europäische Druckgraphik im 16. Und 17. Jahrhundert
  • Baghdadi, Tasnim: Islamische Buchkunst und Miniaturmalerei unter besonderer Berücksichtigung der Dekkanschule
  • Holz, Julia: Gender-Darstellungen in der durch islamische Traditionen inspirierten zeitgenössischen Kunst. Die Künstler Waseem Ahmed und Soody Sharifi
  • Borgböhmer, Luna: Zeitgenössische Kunst in Malaysia: Eine Analyse weiblicher Rollenbilder am Beispiel ausgewählter Künstlerinnen
  • Myc, Malgorzata: Mysticism, spiritual battle and a woven paradise. The iconography of the sixteenth century Safavid carpet from the collection of the Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg; main motifs and their contextual meaning
  • Schlage, Sandra Jasmin: Tanzskulpturen der Cōḷa-Dynastie  

Magisterarbeiten

  • Viktoria Sommermeyer: Vergleich der szenischen Darstellung des Löwen in den frühislamischen Bodenmosaiken

 Dissertationen

  • Höfer, Regina: Ein Habsburger auf Trophäenjagd: Die Südasiensammlung Franz Ferdinand von Österreich-Este zwischen kolonialem Weltbild, Kunst und Souvenir

 

Artikelaktionen