One
Adresse
Universität Bonn
IOA, Abt. für Mongolistik und Tibetstudien
Geschäftszimmer
Raum 1.043
Brühler Str. 7 
D-53119 Bonn
Tel.: 0228-73 7465
Fax: 0228-73 7458
E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Öffnungszeiten:

Geschäftszimmer:

Mo.-Fr.: 09:30 - 17:30 Uhr


Bibliothek:

Tel: 0228-73-62457
E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 
Two
Sprechstunden

Prof. Dr. Stolpe

dienstags 15-16 Uhr

 

Dr. Nicola Schneider

dienstags 16-17 Uhr

 

Prof. Dr. Schwieger

nach Vereinbarung

 

Ulrike Gonzales

Ab November 2018 finden aus Krankheitsgründen voraussichtlich bis zum Januar 2019 keine Sprechstunden statt.

 

Carsten Friede

nach Vereinbarung

 

Bayartuul Batjav

freitags 12-13 Uhr

 

Prof. Dr. Veit

nach Vereinbarung

 
Sie sind hier: Startseite Studium BA-Kernfach Asienwissenschaften: Schwerpunkt Tibetologie

BA-Kernfach Asienwissenschaften: Schwerpunkt Tibetologie

Schwerpunkt Tibetologie

Der Bachelorstudiengang Kernfach Asienwissenschaften des IOA dauert drei Jahre und bietet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Bereich der Asienwissenschaften an. Er  ist grundsätzlich nicht fachspezifisch gegliedert, sondern bildet einen eigenständigen Studienabschluss. Es ist aber möglich, in seinem Rahmen den Schwerpunkt Tibetologie zu wählen.

Studierende, die nach Abschluss des B.A. den Masterstudiengang Asienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Tibetologie belegen möchten, sollten von Beginn ihres Studiums an folgende Hinweise beachten:

Milarepa

Die Wahl der Sprache hat entscheidenden Einfluss auf die späteren Studienmöglichkeiten im Master. Wer sich für den Bereich Tibetologie qualifizieren möchte, sollte daher Tibetisch als Sprache wählen. Erwartet werden mindestens 48 Leistungspunkte aus den Modulen zur tibetischen Sprache und Literatur mit einer Gesamtdurchschnittsnote von mindestens 2,3. Darüber hinaus sind 36 Leistungspunkte aus schwerpunktspezifischen Modulen erforderlich. Empfohlen werden die Module "Geschichte Ost- und Zentralasiens", "Kultur- und Geistesgeschichte Ost- und Zentralasiens" und "Politik und Gesellschaft in China, Tibet und Zentralasien".

Um einen glatten Übergang in den Master zu ermöglichen, sollte das Thema der BA-Arbeit im Lauf des 5. Semesters gefunden werden, so dass selbige unmittelbar nach dem Ende des 5. Semesters in Angriff genommen werden kann. Nur so lässt sich rechtzeitig zur Bewerbungsfrist für den Master der erforderliche Ausbildungsstand nachweisen.

Hier finden Sie einen Musterstudienverlaufsplan für den Bachelorstudiengang Asienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Tibetologie.

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudiengang Kernfach Asienwissenschaften finden Sie auf der Seite des IOA.

                Landschaft Tibet
Artikelaktionen