One
Adresse
Universität Bonn
IOA, Abt. für Mongolistik und Tibetstudien
Geschäftszimmer
Raum 1.043
Brühler Str. 7 
D-53119 Bonn
Tel.: 0228-73 7465
Fax: 0228-73 7458
E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Öffnungszeiten:

Geschäftszimmer:

Mo.-Fr.: 09:30 - 17:30 Uhr


Bibliothek:

Tel: 0228-73-62457
E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 
Two
Sie sind hier: Startseite Studium

Fachbeschreibung

Mongolistik


Mongolistik kann in Bonn in zwei Varianten studiert werden:  

 
Als Kulturwissenschaft widmet sich die Mongolistik verschiedenen Aspekten des mongolischen Kulturraumes, insbesondere der Sprache, Ethnologie, Geschichte, Wirtschaft, Politik, Literatur, Religion – inklusive ihrer Wandlungsprozesse. Dreh- und Angelpunkt ist für uns stets das kulturelle Selbstverständnis der Mongolen, welches wir in Bezug auf unterschiedliche Phänomene und Epochen erkunden.
 
In Bonn liegt der Fokus auf modernen Mongoleistudien. Grundlage für den Zugang zum mongolischen Kulturraum ist das Erlernen des Mongolischen: Kenntnisse der modernen mongolischen Sprache (Chalcha) ermöglichen es Ihnen bereits früh im BA-Studium, selbstständig zu kommunizieren. Ab dem 3. Semester beginnt parallel dazu das Erlernen der klassisch-mongolischen Schriftsprache. Neben sprachlicher und interkultureller Kompetenz erwerben Sie ein ausgewogenes regional- und kulturspezifisches Fachwissen sowie Fähigkeiten zu interdisziplinärem Denken, die sowohl für eine akademische Laufbahn, als auch für Tätigkeitsbereiche jenseits der Universität qualifizieren.

Wir legen Wert darauf, unsere Studierenden in ein möglichst breites Spektrum der mongoleibezogenen Forschung einzuführen. Wir bieten Ihnen daher auch Einblicke in geistes- und sozialwissenschaftliche Theorien, Perspektiven und Methoden, und wir veranstalten regelmäßige Mongolei-Colloquien: Hier werden studentische Arbeiten ebenso vorgestellt, wie laufende Forschungen in- und ausländischer Wissenschaftler sowie Praxisprojekte von gesellschaftlicher Relevanz.
 
Informationen zum Verlauf des Bachelor- und Masterstudiums, den empfohlenen Modulen sowie ihren Inhalten finden Sie unter dem Link Studium. Weitere Hinweise zum Studienverlauf, etwaigen Auslandsaufenthalten und Praktika, der Möglichkeit einer Promotion sowie den Berufsperspektiven für Studierende mit Schwerpunkt Mongolistik befinden sich bald auf unserer Webseite im Studienscout Academicus.

Tibetologie

 

Tibetologie kann in Bonn in drei Varianten studiert werden:  


Es ist in diesen Studiengängen möglich, seinen Schwerpunkt auf die Tibetologie zu legen. Dazu sollten in Vorbereitung auf den Masterstudiengang „China, Mongolei, Tibet“ folgende Module absolviert werden: Tibetisch (3 Basismodule und 1 Vertiefungsmodul), die Wahlpflichtmodule Geschichte Ost- und Zentralasiens, Kultur- und Geistesgeschichte Ost- und Zentralasiens sowie Politik und Gesellschaft in China, der Mongolei und Tibet. Über die Einzelheiten informieren die entsprechenden Studien- und Prüfungsordnungen.

Studenten, die bereits vor Einführung der neuen Studiengänge ein Diplom- oder Magisterstudium begonnen haben, können ihr Studium selbstverständlich fortsetzen.

Der Erwerb der tibetischen Sprache bildet eine zentrale Komponente des Studiums der Tibetologie. Im Sprachunterricht erwerben die Studierenden jedoch nicht nur sprachliche Kompetenzen, sondern auch Grundkenntnisse sprachwissenschaftlicher Terminologie sowie ein Verständnis des Tibetischen als eine agglutinierende Sprache. Sie erlernen die tibetische Schrift, ihre Transliteration, ihre zeitgenössische Aussprache und werden in Phonetik, Phonologie und Grammatik (Wortbildung, Satzbau) der tibetischen Sprache eingeführt. Die grundlegenden Sprachkurse sind für die ersten drei Semester vorgesehen. Anschließend wird der Spracherwerb fortgesetzt, wird jedoch um eine Einführung in die tibetische Literatur anhand von orginalsprachlichen Texten ergänzt. Im Master-Studiengang steht das Studium orginalsprachlicher Quellen zur tibetischen Literatur und Geschichte im Vordergrund. 

 

Informationen zum Verlauf des Bachelor- und Masterstudiums, den empfohlenen Modulen sowie ihren Inhalten finden Sie unter dem Link Studium. Weitere Hinweise zum Studienverlauf, etwaigen Auslandsaufenthalten und Praktika, der Möglichkeit einer Promotion sowie den Berufsperspektiven für Studierende mit Schwerpunkt Tibetologie befinden sich bald auf unserer Webseite im Studienscout Academicus.

 

Artikelaktionen