One
Adresse

Universität Bonn

IOA , Abt. für Südostasienwissenschaft

Nassestraße 2

D-53113 Bonn

Sekretariat: Manuela Klein

Tel.: 0228-73 8439

eMail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Mailingliste für aktuelle Informationen

 

KNOTS (Erasmus+ Projekt)

KNOTS LOGO FINAL_Best Version-1 Kopie.jpg

Die Südostasien-Abteilung ist Mitglied im Projekt KNOTS (Fostering multi-lateral knowledge networks of transdisciplinary studies to tackle global challenges), in dem die Universitäten Wien, Prag und Bonn mit 4 Universitäten in Thailand und Vietnam zusammenarbeiten, um Erfahrungen in transdisziplinärer Lehre und Forschung auf den Themengebieten Migration, Ressourcen und Klimawandel, sowie soziales Ungleichgewicht zu sammeln.

Weitere Informationen : http://knots.univie.ac.at/

EU Logo.jpg

 
Two
Aktuelles


SOA_2017-02___umschlag.jpg

 

Das Heft 2/2017 der südostasien zum Thema Gewaltfreier Widerstand ist unter Mitarbeit der Redaktionsgruppe der Abteilung für Südostasienwissenschaft entstanden.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek im Sommersemester (vorlesungsfreier Zeit)

 

Donnerstag 14:00 - 18:00

Freitag 12:00- 17:00 

Sprechstunden
Prof. Dr. Christoph Antweiler
Di 12 - 13 Uhr
(Bitte bis einen Tag vorher in die Liste an seiner Tür eintragen oder per e-mail an [Email protection active, please enable JavaScript.] anmelden.) 

Berthold Damshäuser

während der vorlesungsfreien Zeit:

31. Juli 14 Uhr

28. August  13 Uhr

11. September 13 Uhr   


Phuong Le Trong
Termin nach Vereinbarung

Dr. Oliver Pye
Mo 13-14 Uhr

Christa Saloh-Foerster
Termin nach Vereinbarung

Trang Dai Vu
Termin nach Vereinbarung

Frank Seemann
Termin nach Vereinbarung

Dr. Kieu-Phuong Ha

Termin nach Vereinbarung

 

 
Sie sind hier: Startseite Studium Studiengangsprofil

Studiengangsprofil

Studiengangsprofil
 

Wussten Sie, dass die größte islamische Bevölkerung der Welt nicht im arabischen Raum, sondern in Indonesien lebt? Möchten Sie wissen, was sich hinter dem Konflikt zwischen Rothemden und Geldhemden in Thailand verbirgt? Wie sieht die wirtschaftliche Entwicklung der „Neuen Tiger“-Staaten heute aus?


Religion und Politik und Wirtschaft sind nur einige der zahlreichen Themenfelder, auf die Sie sich im Studiengang „Südostasienwissenschaft“ einlassen werden. Gegenwartsbezogene und aktuelle Fragestellungen werden Sie im Studiengang begleiten, dabei werden aber auch historische Zusammenhänge nicht unberücksichtigt gelassen.

 

11 Länder


Im Studiengang „Südostasienwissenschaft“ werden wir Sie auf drei Ziele vorbereiten:


1. werden Sie die Südostasienwissenschaft als Regionalwissenschaft kennen lernen. Sie werden untersuchen, welche Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede Südostasien als Region kennzeichnen. Ein Beispiel ist die im Vergleich zum süd- und ostasiatischen Raum bessere Stellung von Frauen.
2. werden Sie sich der Region Südostasien aus einer sozialwissenschaftlichen Sicht nähern. Ausgewählte Theorien und Methoden u.a. der Ethnologie, Soziologie und Politikwissenschaft helfen Ihnen im Verständnis. Warum bevorzugt z.B. die malaysische Regierung die malaiische Bevölkerung mit einer speziellen Politik, wenn in Malaysia auch Inder und Chinesen seit mehreren Generationen ansässig sind?
3. werden Sie eine intensive Sprachausbildung wahlweise in Indonesisch, Vietnamesisch oder Chinesisch genießen. Diese vermittelt Ihnen zum einen die sprachliche Voraussetzung für eigene empirische Abschluss- oder Quellenarbeiten, zum anderen werden Sie auch an die Philologien dieser Länder herangeführt.


Extreme Vielfalt und Diversität macht die Beschäftigung mit Südostasien als Region besonders interessant. Kulturell ist sie nicht nur von eigenen lokalen Traditionen, sondern auch von chinesischen und indischen Einflüssen durchdrungen. Ebenso präsent sind die Erfahrungen der Kolonialzeit und die Globalisierung . Nicht nur die politischen Systeme, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung ist äußert unterschiedlich und reicht vom Finanzzentrum Singapur bis zum ländlich geprägten Laos.
 

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge