One
Adresse

Universität Bonn

IOA , Abt. für Südostasienwissenschaft

Nassestraße 2

D-53113 Bonn

Sekretariat: Manuela Klein

Tel.: 0228-73 8439

eMail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Mailingliste für aktuelle Informationen

 

KNOTS (Erasmus+ Projekt)

KNOTS LOGO FINAL_Best Version-1 Kopie.jpg

Die Südostasien-Abteilung ist Mitglied im Projekt KNOTS (Fostering multi-lateral knowledge networks of transdisciplinary studies to tackle global challenges), in dem die Universitäten Wien, Prag und Bonn mit 4 Universitäten in Thailand und Vietnam zusammenarbeiten, um Erfahrungen in transdisziplinärer Lehre und Forschung auf den Themengebieten Migration, Ressourcen und Klimawandel, sowie soziales Ungleichgewicht zu sammeln.

Weitere Informationen : http://knots.univie.ac.at/

EU Logo.jpg

 
Two
Aktuelles


SOA_2017-02___umschlag.jpg

 

Das Heft 2/2017 der südostasien zum Thema Gewaltfreier Widerstand ist unter Mitarbeit der Redaktionsgruppe der Abteilung für Südostasienwissenschaft entstanden.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek im Sommersemester (vorlesungsfreier Zeit)

 

Donnerstag 14:00 - 18:00

Freitag 12:00- 17:00 

Sprechstunden
Prof. Dr. Christoph Antweiler
Di 12 - 13 Uhr
(Bitte bis einen Tag vorher in die Liste an seiner Tür eintragen oder per e-mail an [Email protection active, please enable JavaScript.] anmelden.) 

Berthold Damshäuser

während der vorlesungsfreien Zeit:

31. Juli 14 Uhr

28. August  13 Uhr

11. September 13 Uhr   


Phuong Le Trong
Termin nach Vereinbarung

Dr. Oliver Pye
Mo 13-14 Uhr

Christa Saloh-Foerster
Termin nach Vereinbarung

Trang Dai Vu
Termin nach Vereinbarung

Frank Seemann
Termin nach Vereinbarung

Dr. Kieu-Phuong Ha

Termin nach Vereinbarung

 

 
Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter Timo Duile, M.A.

Timo Duile, M.A.

Dr. Timo Duile

 

Forschungsschwerpunkte

Indigene Identität, ökologische Konflikte, Konzepte von Natur und Umwelt, Pluralismus, Demokratisierung, Islam und Säkularismus/Atheismus

Theoretische Schwerpunkte: Kritische Theorie, Poststrukturalismus                           

Regionale Schwerpunkte: Südostasien, besonders Indonesien

 

Akademischer Werdegang

Dez. 2016 – März 2017     Gastwissenschaftler der Indonesian Conference for Religion and Peace in Jakarta, Indonesien und Feldforschungsaufenthalt in Jakarta

April-Juli 2016                    Lehrbeauftragter am Institut für Ethnologie der Universität Köln

Okt. 2015 – Sep. 2018       Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Orient und Asienwissenschaften, Universität Bonn

Sep. 2015                           Abschluss des Promotionsstudiums an der Universität Bonn mit summa cum laude (0,0)

April-Juli 2015                    Lehrbeauftragter am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn sowie am Institut für Ethnologie an der Universität Köln

Nov. 2013 – März 2014     Gastwissenschaftler an der Universitas Tanjungpura in Pontianak, Indonesien und Feldforschung in West-Kalimantan

Okt. 2011 – Sep. 2015       Promotionsstudium am Institut für Orient- und Asienwissenschaften (Abteilung Südostasien-Wissenschaft) an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Promotionsstudiengang Bonn International Graduate School – Oriental and Asian Studies

Juli 2011                             Abschluss des Magisterstudiums an Universität Bonn mit „sehr gut“ (1,1)

Aug. 2009 – Feb. 2010      Auslandsaufenthalt und Studium an der Udayana-Universität in Denpasar, Bali, Indonesien (Intensivkurs Indonesisch)

Dez. 2008 – April 2009      Auslandsaufenthalt und Studium an der Udayana-Universität in Denpasar, Bali, Indonesien (Intensivkurs Indonesisch)

WS 2004/05 – SS 2011     Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Hauptfach: Politische Wissenschaft, Nebenfächer: Ethnologie, Philosophie)

 Lehre

·      Seminar „Vergangenheitsbewältigung in Asien“ im WS 2017/18 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Gender Trouble in Asien. Geschlechtliche Identitäten zwischen Performanz, Politik, Religion und Wirtschaft“ im SS 2017 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Feldforschung, Interviews und Befragung“ im SS 2017 an der Bonn International Graduate School - Oriental and Asian Studies, Universität Bonn (1 SWS)

·      Seminar „Darstellung von Wirtschaft und Gesellschaft Asiens in der Populärkultur“ im WS 2016/17 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Ethnologische Perspektiven auf Borneo“ im SS 2016 am Institut für Ethnologie, Universität Köln (2 SWS)

·      Seminar „Indigene und Indigenität in Asien“ im SS 2016 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Industrialisierung und soziale Schichtung in Indonesien“ im WS 2015/16 am Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Feldforschung, Interviews und Befragung“ im SS 2015 an der Bonn International Graduate School - Oriental and Asian Studies, Universität Bonn (1 SWS)

·      Seminar „Religion im insularen Südostasien“ im SS 2015 am Institut für Orient-und Asienwissenschaften, Universität Bonn (2 SWS)

·      Seminar „Das Indigene und die Politik“ im SS 2015 am Institut für Ethnologie, Universität Köln (2 SWS)

·      Modul „Kultur, Identität und Tourismus in Theorie und Praxis“ im SS 2012 am Institut für Orient-und Asienwissenschaften, Universität Bonn, zusammen mit Kerstin Schiele (6 SWS)

 Veröffentlichungen

Fachzeitschriftenartikel

·      „Revitalisierung subsistenzwirtschaftlicher Ansätze im Kontext der Konstruktion indigener Identität in West-Kalimantan, Indonesien“. In: Berliner Blätter – Gesellschaft für Ethnographie 2017(74), S. 81-93 (erscheint vorraussichtlich Ende 2017)

·      (Zusammen mit Jonas Bens) ”Indonesia and the Conflictual Consensus: A Discursive Perspective on Indonesian Democracy.” In: Critical Asian Studies 2017(49), S. 139-162 (peer review)

·      „Naturkonzepte und indigene Identitätsentwürfe im Kontext ökologischer Konflikte in Kalimantan“ in: Austrian Journal for South East Asian Studies 2014 7(1), S. 93-110 (peer review)

·      „Identitäten anders schreiben. Anmerkungen zu einer dekonstruktivistischen Lesart von ausgewählten Romanen der indonesischen Schriftstellerin Ayu Utami.“ In: ORIENTIERUNGEN 2/2013, S. 86-114

 

Bücher

 

·      „Grüne Differenz: Naturkonzepte, indigene Identität und ökologische Konflikte in Indonesien. Zu einer Postkolonialen Theorie von Natur am Beispiel Kalimantans.“ Bonner Asienstudien, Band 14, EB-Verlag, Berlin, 2017

Beiträge in Sammelbänden

 

·      “Revaluating Birdsong in a Contested Environment. Indigenous Activists and Their Approaches to Nature in Kalimantan, Indonesia.” Erscheint in: Porath, Nathan (Hrsg.): Sounds of Hierarchy. Power and Sounds in Southeast Asia, NIAS Press, Kopenhagen (Erscheint vorraussichtlich 2018)

·      „Zur Verrechtlichung des (Nicht-)Religiösen in Indonesien: Gerechtigkeitsfühle in juristischen Kontroversen um Atheismus in einem nicht-säkularen Staat“, erscheint im Sammelband „Gerechtigkeitsgefühle“, Trancript Verlag, Bielefeld (Erscheint vorraussichtlich Ende 2017)

·      “Being Dayak in West Kalimantan. Constructing Indigenous Identity as a Political and Cultural Resource”, erscheint in: Arenz, Cathrin; Haug, Michaela; Seitz, Stefan; Venz, Oliver (Hrsg.): “Continuity under Change in Dayak Societies“, Springer VS, Wiesbaden

 Rezensionen

·      „Umkämpfte Natur. Politische Ökologie der Palmöl- und Agrartreibstoffproduktion in Südostasien“ von Melanie Pichler. In: Austrian Journal of South-East Asian Studies, 2015 8(1), S.107-110

·      „Islam und Geschlechterpolitiken in Indonesien“ von Christine Holike. Online erschienen in Sehepunkte.de

·      „Herausforderungen für Indonesiens Demokratie. Bilanz und  Perspektiven“, herausgegeben von Genia Findeisen, Nicole Großmann und Nicole Weydmann. Online erschienen in Sehepunkte.de

·      „Jenseits von Natur und Kultur“ von Philippe Descola. Online erschienen in Sehepunke.de

·       „Postkoloniale Theorien zur Einführung“ von Ina Kerner. Erschienen in iz3w Nr. 335, S. 46 (zusammen mit Kerstin Schiele).

 Übersetzungen

·      „Ahmad Rifai: Präsident Jokowi und die Agrarkrise.“ In: Südostasien 1/2017, online erscheinen auf der Seite des Asienhauses

·      „Goenawan Mohammad: Aku (Ich).“ Aus dem Indonesischen und mit Anmerkungen von Timo Duile. In: ORIENTIERUNGEN. Zeitschrift zur Kultur Asiens 2/2014, S. 28-33.

 Sonstige Veröffentlichungen

 

·      Reactionary Islamism in Indonesia. How Memes mobilise Emotions and People. In: New Mandala (17.4.2017)

·      Das Erbe von 1965: Neuverortung der indonesischen Identität im Spannungsfeld zwischen Religion und Atheismus. In. Südostasien 2017/1, S. 37-39.

·      „Aufmarsch der Islamist*innen in Indonesien: Religion als politisches Kapital im Wahlkampf.“ BlickWechsel, Stiftung Asienhaus (Dezember 2016)

·      “Mencurigai Kebangkitan Fasisme Gaya Baru di Indonesia.” (Verdacht auf Aufkommen eines neuen Faschismus). Online erschienen in: Deutsche Welle (29.8.2016)

·      “Darurat Narkoba dan Politik Simbol Pemerintahan Jokowi.“ (Drogennotstand und die Symbolpolitik der Jokowi-Regierung) Online erschienen in: Qureta (31.7.2016)

·      “Menolak intoleransi, merawat kebhinekan. Belajar dari kota Köln.“ (Der Intoleranz entgegentreten, die Vielfalt pflegen. Lektionen aus Köln). Online erschienen in: Qureta (16.4.2016)  

·      “Deparpolitisasi dan Depolitisasi Partai.“ (Ent-Parteienpolitisierung und Depolitisierung der Parteien). Online erschienen in Qureta (20.3.2016)

·      „Gender Trouble in Indonesien. Diskurse der nationalen Identität.“ BlickWechsel, Stiftung Asienhaus (Februar 2016)

·      “As long as Communism is taken as a Threat, Democracy is flawed.” In: Jakarta Post, 12.12.2015, zusammen mit Ririn Sefsani

·      “Is There a Place for Atheist Citizens in Indonesia?” online erschienen in Our Indonesia (19.6.2015)

·      “The Right to Life and Indonesian Nationalism” in: Jakarta Post, 22.5.2015, zusammen mit Ririn Sefsani

·      „100 Tage Ernüchterung: Indonesiens neuer Präsident startete als Hoffnungsträger und findet sich in der Realpolitik wieder.“ In: Südostasien 1/2015: 37-40.

·      „Alexander Aan – der Fall eines indonesischen Atheisten“ in: Südostasien 3/2014, S. 63.

·      „Neue Stimmen von der Basis – Strategien der ArbeiterInnenbewegung Indonesiens. Interview mit Anwar Sastro Maruf. In: Südoastasien 3/2012, S. 40-41.

·      „Mehr als ein Armenhaus in der Peripherie. Eindrücke und Betrachtungen über Nusa Tenggara Timur“ in: Suara – Zeitschrift für Indonesien und Osttimor 1/2012, S. 19-22.

·      „Arbeiter ohne Bewegung?“ in: Suara – Zeitschrift für Indonesien und Osttimor 1/2011, S. 33-35.

·      „In die Zange genommen. Überlegungen zur islamischen Kulturindustrie in Indonesien.“ in: Südostasien 4/2010, S. 50-53 (zusammen mit Christian Kleißle)

·      „Wiedersehen mit dem General. Prabowo Subianto und seine Partei Gerindra.“ in: Suara – Zeitschrift für Indonesien und Osttimor, 1/2010, S. 9-12.

·      „Indonesien hat gewählt. Die Demokratie ist noch lange nicht gefestigt.“ Kommentar zur indonesischen Parlamentswahl, in: Suara – Zeitschrift für Indonesien und Osttimor, 1/2009, S. 8-11.

  Vorträge

·      “Concepts of Nature and Dayak Identity: Resources for Indigenous Activists’ Resource Claims in West Kalimantan.” Vortrag auf dem Workshop “Divergent Resource Claims in Plural Ecologies. Case Studies from Southeast Asia” an der Universität Konstanz (7.7.2017)

·      „Religiöser Pluralismus und Politik in Indonesien: Eindrücke aus der Gouverneurswahl in Jakarta.“ Vortrag für die Deutsch-Indonesische Gesellschaft Köln (29.5.2017)

·      „Die Gouverneurswahlen in Jakarta. Zwischen Pluralismus, politischem Islam und sozialer Spaltung.“ Vortrag im Eine-Welt-Forum Aachen (5.5.2017)

·      “Ada apa dengan politik identitas?“ (Was ist los mit der Identitätspolitik?) Diskusi INDOPROGRESS offline, Jakarta (11.2.2017)

·      "Zur Forschung bei Atheisten in einer religiös geprägten Gesellschaft.
Einsichten über den (Un-)Glauben von deutschem Wissenschaftler und indonesischer Gesellschaft." Festvortrag anlässlich der Absolventenfeier der Bonn International Graduate School – Oriental and Asian Studies (2.12.2016)

·      “The Legacies of 1965: Re-shaping Indonesian Identity in Terms of Religion and Atheism.” Vortrag auf der Konferenz “Reconciling Indonesian History with 1965 : Facts, Rumours and Stigma” an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main (10.11.2016)

·      “Heteronormativitas sebagai Hegemoni Gagasan KeIndonesiaan: Sebuah Kajian terhadap Pernyataan Diskriminatif Pejabat Negara dalam Perdebatan LGBT“ (Heteronormativität als hegemoniales Konzept für indonesische Identität. Eine Untersuchung über diskriminierende Äußerungen von Staatsbediensteten in der LGBT-Debatte). Vortrag auf der International Conference on Feminism: Intersecting identities, Agency and Politics in Jakarta (23.9.2016), zusammen mit Nadya Karima Melati

·      Religion, Atheism and the Quest for Indonesian Identity.Vortrag im Rahmen der Southeast Asia Signature Series an der Universität Kopenhagen (23.6.2016)

·      Alternative Practices from Below to Reverse Social Fragmentation – the Cases of the Dayak in West Kalimantan and the Urban Poor of Jakarta.Vortrag auf auf der Asian Dynamics Initiative-Conference an der Universität Kopenhagen, zusammen mit Mark Philipp Stadtler (21.6.2016)

·      „Pancasila und Pembangunan (Entwicklung) als Grundlage  neokolonialer Umweltpolitik.“ Vortrag auf dem Treffen des DFG-Netzwerks „Plurale Ökologien in Südostasien“ in Heidelberg (11.6.2016)

·      „Islamismus in Indonesien: Ein Blick auf die politischen Strategien reaktionärer islamischer Gruppen.“ Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Religiöse Konflikte in Asien“ an der Universität Bonn (8.6.2016)

•    “Language and Identity: The Formation of Political Subjects within the Context of the Global and the Local.” Vortag an der Universitas Islam Negri in Makassar, Indonesien (22.12.2015)
•    “Framing the Indigenous: Concepts of Nature in the Era of Environmental Conflicts in Kalimantan.” Vortag an der Universitas Hasanuddin (15.12.2015)
•    “Is there a Place for Atheist Citizen in Indonesia? Status and Function of Atheism in a Non-Secular State.” Vortrag an der Universits Paramadina,  Jakarta (14.12.2015)
•    “Indigenousness in Kalimantan: Recognition, Discourse and the Meaning of Nature and Identity.” Vortrag an der Universitas Tanjungpura, Pontianak (11.12.2015)
•    „Multiple Ontologien? Natur, Kultur und Wandel in Kalimantan, Indonesien.“ Vortrag auf der DGV-Tagung 2015, Universität Marburg zusammen mit Michaela Haug (2.10.2015)

·      “Nature and Identity. Dayak Movements within the Context of Ecological Conflicts in West-Kalimantan.” Vortrag an der Universitas Gajah Mada,       Yogyakarta (16.12.2014)

·      „Überlegungen zur Grenze zwischen Kultur und Natur und das Außen des transnationalen Kapitalismus am Beispiel Kalimantan.“ Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Grenzen und Räume in Südostasien“, Bonn (8.7.2014)

·      ”Perempuan dan Politik di Jerman.“ (Frauen und Politik in Deutschland). Vortrag auf dem Kongress der PMII West-Kalimantan: Pendidikan Politik Perempuan Menyongsong Masa Depan Indonesia yang Demokratis“ Pontianak (22.2.2014)

·      „Natur: Reden, Verhandeln und Entwerfen in Borneo, Indonesien.“ Vortrag im Rahmen der Kult41 „Busreisen“, Bonn (29.6.2013)

·       „Naturzerstörung und epistemische Gewalt. Zur Postkolonialität im Kontext ökologischer Konflikte“ Vortrag am Dies Academicus, Universität Bonn (23.5.2012)

Artikelaktionen
Benutzerspezifische Werkzeuge