One Two
Hauptkatalog
verantwortlich: ULB Bonn
Öffnungszeiten der IOA-Bibliothek
  • Mo-Fr, 9:00-18:00 Uhr

 

    Sprechstunden
     
    Sie sind hier: Startseite Studium Master-Studiengang Master-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft

    Master-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft

    Im Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft in Asien sollen Kenntnisse und Befähigungen in den Sozialwissenschaften und deren Anwendung auf asiatische Kontexte vermittelt werden. Die Absolventen dieses Schwerpunktes sollen befähigt sein, soziologische, volkswirtschaftliche oder betriebswirtschaftliche Fragestellungen in Bezug auf die einzelnen Regionen Asiens zu erkennen, methodisch einzuordnen und einer Bearbeitung zuzuführen. Erworben werden damit Qualifikationen, welche in weiterer wissenschaftlicher Tätigkeit zum Tragen kommen können (Promotionsstudium), aber auch auf dem außeruniversitären Arbeitsmarkt in die Berufsfelder des Unternehmensmanagements, der Politikberatung, der Medien sowie der interkulturellen Vermittlung auf allen Ebenen münden können. Hervorgebracht werden dabei nicht „Asienexperten“, sondern Experten für die Wirtschaft und Gesellschaft einzelner Länder und Regionen in Asien. Diese Expertise fußt auf der Vertiefung einer asiatischen Sprache sowie der dieser Wahl entsprechenden Vergabe von Referatsthemen sowie des Themas der Masterarbeit.

     

    Studienverlauf

    Der Schwerpunkt Wirtschaft und Gesellschaft in Asien besteht aus zwei Pflichtbereichen sowie einem Wahlpflichtbereich. Die Unterrichtsveranstaltungen sollen im Verlauf der ersten 3 Semester des Masterstudiengangs absolviert werden. Das 4. Semester ist der Abfassung der Masterarbeit vorbehalten.

    Zu den Pflichtveranstaltungen im Pflichtbereich 1 gehören die folgenden konsekutiven Seminarmodule: Industrialisierung und soziale Schichtung in Asien (1. Semester), Politik und Identität in Asien (2. Semester), Familie und Unternehmen in Asien (3. Semester). Die Veranstaltungen im Pflichtbereich 2 bestehen aus drei konsekutiven Sprachmodulen des MA-Programms in der gewählten asiatischen Sprache.

    Im Wahlpflichtbereich können die Studierenden aus dem gesamten Angebot des IOA wählen. Sie können ferner eine weitere asiatische oder orientalische Sprache lernen bzw. bereits im BA erworbene Sprachkenntnisse vertiefen.

    Ein Auslandsaufenthalt ist jederzeit möglich, lässt sich am besten aber im 4. Semester beim Abfassen der Masterarbeit unterbringen, um gegebenenfalls auch Quellenrecherchen vor Ort mit einzubeziehen. 

    Einen Muster-Studienverlaufsplan finden Sie unter diesem Link.

    Bewerbungen zum Masterstudiengang sind nur zum Wintersemeter möglich. Nähere Informationen finden Sie auf der Hauptseite des Master-Studiengangs Asienwissenschaften. 

    Gerne beraten wir Sie auch persönlich in unserer Fachstudienberatung:

    Ansprechpartner:

    PD Dr. Günther Distelrath
    Universität Bonn
    Institut für Orient- und Asienwissenschaften
    Abteilung für Japanologie und Koreanistik
    Regina-Pacis-Weg 7
    53113 Bonn

    Tel.: +49 228 73 9697
    E-mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

    Artikelaktionen