One Two
Aktuelles

Abonnieren Sie die Mailingliste 

der AIK durch eine Mail an aik-uni-bonn-subscribe[at]yahoogroups.de 

Sprechstunden

Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald

Mo, 31.07.2017, 16:00-17:00 Uhr
Di, 22.08.2017, 11:00-12:00 Uhr
Di, 12.09.2017, 15:00-16:00 Uhr
Bitte melden Sie sich zu den Terminen spätestens einen Tag vorher im Sekretariat an.

 

Rebekka Welker, M.A.

In der vorlesungsfreien Zeit nur
nach Absprache per E-Mail an
"welker[at]uni-bonn.de" an.
 

Markus Schoenenborn, M.A.

In der vorlesungsfreien Zeit nur
nach Absprache per E-Mail an
"mschoen[at]uni-bonn.de"

 

Sandra Schlage, M.A.

In der vorlesungsfreien Zeit nur
nach Absprache per E-Mail an
"schlage[at]uni-bonn.de"

 

Julia Holz, M.A.

In der vorlesungsfreien Zeit nur
nach Absprache per E-Mail an 
"jholz[at]uni-bonn.de" an.

 
Sie sind hier: Startseite Studium

Studium

Die Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte ist eine von insgesamt acht Abteilungen des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften (IOA), die gemeinsam den Bachelor- sowie den Masterstudiengang "Asienwissenschaften" anbieten.

Asiatische und Islamische Kunstgeschichte kann in Bonn als Profil im Rahmen des Bachelorstudiengangs Asienwissenschaften (Kernfach) gewählt werden. 

Der auf eine Studiendauer von 3 Jahren angelegte Bachelor Asienwissenschaften bietet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Bereich der Asienwissenschaften, bereitet aber auch auf den weiterführenden Masterstudiengang vor. Das Programm des Bachelorstudiums beinhaltet die Erlernung mindestens einer asiatischen Sprache, Pflichtmodule zur Geschichte und zur modernen Entwicklung Asiens sowie eine Vielzahl von Wahlpflichtmodulen, die vertiefte Kenntnisse zu einzelnen Ländern, Regionen und Problemfeldern vermitteln. Hier sind auch Module wählbar, in welchen Grundlagenwissen in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, der Geschichtswissenschaft, der Rechtswissenschaft und der Sprachwissenschaft erworben werden können.

Das Bachelor-Sprachprogramm umfasst elf wählbare Sprachen: Arabisch, Chinesisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Mongolisch, Persisch, Tibetisch, Türkisch und die beiden indischen Sprachen Sanskrit und Hindi. Das Studium setzt sich aus Modulen zusammen, das sind Lehreinheiten von 4 bis 10 Semesterwochenstunden, die mit einer Semesterabschlussprüfung (Klausur oder mündliche Prüfung) abgeschlossen werden. Die daraus hervorgehenden studienbegleitenden Prüfungsleistungen werden nach dem neuen europaweit kompatiblen Leistungspunktesystem (ECTS) erfasst. Die abschließende Prüfungsleistung des BA-Studiengangs bildet eine Bachelorarbeit.

Auf den grundständigen Bachelorstudiengang "Asienwissenschaften" baut der Masterstudiengang "Asienwissenschaften" mit dem Schwerpunkt "Kunstgeschichte in Asien und im Orient" auf. Das Masterstudium soll zu selbstorganisiertem wissenschaftlichen Arbeiten befähigen und wird mit einer Masterarbeit von 80 Seiten abgeschlossen (Gesamtdauer des Masterstudiums = 2 Jahre). Auch hier wird nach Leistungspunktesystem (ECTS) studiert. Im Masterstudiengang bleibt die Erweiterung der sprachlichen und methodischen Fähigkeiten ein zentraler Aspekt des Studiums. 


Achtung: Eine Einschreibung in den auslaufenden Masterstudiengang "Religionen und Kunst in den Kulturen Asiens" ist nicht mehr möglich.

 

 

 

Artikelaktionen