One
Öffnungszeiten

Bibliothek & Geschäftszimmer 

Die aktuellen Öffnungszeiten im WS 16/17
finden Sie im mittleren Teil der Startseite.

 

Buchausleihe

Von Freitag auf Montag während der regulären Öffnungszeiten

Hinweis: Bücher 15 min. vor Ende der Öffnungszeiten ausleihen. Rückgabe Montag bis 13 Uhr. 

Nutzungsbedingungen

 
Two
Aktuelles

Abonnieren Sie die Mailingliste 

der AIK durch eine Mail an aik-uni-bonn-subscribe[at]yahoogroups.de 

Sprechstunden

Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald

Montags, 16:30-17:30 Uhr

Donnerstags, 11:00-12:00 Uhr

Bitte melden Sie sich zu den Terminen spätestens einen Tag vorher im Sekretariat an.

 

Rebekka Welker, M.A.

Mo 16:00-17:00 Uhr
Mi 11:00-12:00 Uhr
Bitte melden Sie sich zu den
Terminen vorher per
E-Mail an "welker[at]uni-bonn.de" an.
 

Markus Schoenenborn, M.A.

Mo 16:00-17:00 Uhr
Mi 11:00-12:00 Uhr
Oder nach Absprache per
E-Mail an "mschoen[at]uni-bonn.de"

 

Sandra Schlage, M.A.

Mo 15:00-16:00 Uhr
Do 11:00-12:00 Uhr
Oder nach Absprache per
E-Mail an "schlage[at]uni-bonn.de"

 

Julia Holz, M.A.

Mo 14:00-16:00 Uhr
Di 14:00-16:00 Uhr
Oder nach Absprache per
E-Mail an "jholz[at]uni-bonn.de" an.

 
Sie sind hier: Startseite

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte

Das AIK Team

Hinten von links: Prof. Dr. Julia A. B. Hegewald, Oliver Kessler M.A., Demet Cetin, Dipl.-Übers. Nicola Dischert, Sophie-Marie Schreurs

Vorne von links: Markus Schoenenborn M.A., Julia Holz M.A., Rebekka Welker M.A., Laura Drinck, Sandra Schlage M.A.

Nicht auf dem Foto: Shanjanaa Soundharajan, Antonia Fuchs

 


Öffnungszeiten von Sekretariat und Bibliothek:

Montags 10-18 Uhr

Dienstags 10-17:30 Uhr

Mittwochs 10-17:30 Uhr

Donnerstags 10-17 Uhr

Freitags 10-17 Uhr

ACHTUNG: Am Dienstag, dem 23.01.2018, sind Sekretariat und Bibliothek nur von 10-14 Uhr geöffnet!

 

 

International Conference
19th to 21st April 2018

In the Footsteps of the Masters: 
Footprints, Feet and Shoes as Objects of Veneration in the Arts of Asia



© Julia A. B. Hegewald

This three-day international conference focuses on the creation and veneration of footprints and foot representations as objects of ritual use. While some of the depictions are negative imprints in low relief, others are high relief depictions of the soles of the feet or delineations of entire feet. The speakers are all specialists in their respective fields presenting material from across South and Central Asia (India, Nepal, Tibet), Southeast Asia (Thailand) and the wider Islamic world (Egypt, Turkey, Arabia, Pakistan and India). The foot images are associated with Buddhas and Bodhisattvas, a number of Hindu divinities, Christ and the Prophet Muhammad as well as a number of Christian and Muslim saints. Lingayats and Muslims also venerate the shoes of important religious teachers.
 

 

 

Exkursion "Asiatische Kunst in Paris"


Siva Nataraja im Musée Guimet, Copyright © Stockholm

Exkursion nach Paris, vom Mittwoch, den 30.05.2018 bis Sonntag, den 03.06.2018

Die Abteilung für Asiatische und Islamische Kunst organisiert eine Exkursion nach Paris, um dort auf den Spuren Asiens zu wandeln.

Die Exkursion ist für alle Studierende des BA und MA Asienwissenschaften, sowie für Doktoranden der Orientalischen Kunstgeschichte offen. Auch Studierende der Kunstgeschichte am KHI sind willkommen teilzunehmen.

Die Studierenden bereiten eine thematisch passende Diskussion zu einem Thema vor. Die Exkursion ist an das Modul "Cross-cultural Perspectives in Asian and Oriental Art" angegliedert, aber nicht verpflichtend.

Melden Sie sich bitte bis zum 30.01.2018 mit einer Email (mit Namen, Matrikelnummer, Studiengang, Semesterzahl und -sehr wichtig- Geburtsdatum) unter
[Email protection active, please enable JavaScript.]
 
Außerdem muss bis zum 31.01. die Anzahlung in Höhe von 250€ überwiesen werden. Die Kontodaten werden Ihnen nach verbindlicher Anmeldung per Email mitgeteilt.

 
Mehr Informationen zu dieser Exkursion finden Sie hier.

 

 


Tagesexkursion

Exkursion ins Hetjensmuseum und Ekô-Haus, Düsseldorf am 23.01.2018

Programm:    

13-14 Uhr: Hetjensmuseum
Führung Hetjensmuseum zu Leiko Ikemura und der Ostasiatischen Sammlung des Museums

15-16 Uhr: Ekô-Haus
Führung durch die Sonderausstellung "Ein Paradies für Kinder - Der westliche Blick auf Kindheit in Japan um 1900"

16-17 Uhr: Ekô-Haus
Führung durch das Eko-Haus und seinen Garten

Melden Sie sich bitte bei Interesse per E-Mail an Rebekka Welker: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
 

Mehr Informationen zu dieser Exkursion finden Sie hier.

 

 

Ausstellung (05.05..-25.06.2017)

Die Inszenierung der Realität - Historische Fotografie in Asien

Im Universitätsmuseum Bonn - Regina-Pacis-Weg 1, 53113 Bonn
(Ecke Kaiserplatz / Hofgarten)
Ausstellungseröffnung mit Rahmenprogramm: Do., den 04.05.2017, 17:00 Uhr
Die Inszenierung der Realität - Poster

Die Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte präsentiert historische Fotografie aus Asien.
Die von den Studierenden der Asiatischen Kunstgeschichte gestaltete Ausstellung zeigt Fotografien vom Iran bis Japan.
Der Fokus liegt auf der eigenen Sammlung der Abteilung: Architekturfotografien aus Südindien und Sri Lanka aus dem Zeitraum von 1850 bis 1920.

Weitere Informationen zur Ausstellung, der Ausstellungseröffnung und dem Rahmenprogramm finden Sie hier.

Führungen durch die Ausstellung:
Mittwoch, den 14.06. um 14:15 Uhr
Mittwoch, den 21.06. um 16:00 Uhr
Freitag, den 23.06. um 15:00 Uhr (letzte Führung)


 

DAAD Research-Fellow im AIK

Prof. Dr. Ritwij Bhowmik

Prof. Bhowmik Wir freuen uns, Herrn Dr. Ritwij Bhowmik, Assistant Professor im Department of Humanities & Social Sciences (HSS) aus Kanpur, Indien, in der Abteilung willkommen zu heißen.


Von Mai bis Juli 2017 wird er mit einem Forschungsstipendium des DAAD in Bonn forschen.

Herr Prof. Bhowmik lehrt Filmwissenschaft, visuelle Kultur und Kunstgeschichte an der IIT Kanpur. Seine Schwerpunkte sind das moderne bengalische Kino, indische Kunstpädagogik und die Filme von Satyajit Ray. 

Mehr Informationen

 

 

 

Ausstellung

Gritli von Mitterwallner: Ihr Weg in die Wissenschaft

Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte,
Adenauerallee 10, EG

von Mitterwallner - Ausstellung
 
Prof. Dr. Gritli von Mitterwallner
03.10.1925-12.07.2012
1978 bis 1991 Professorin für Indologie an der Universität München

Die Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte präsentiert eine kleine Ausstellung über das Leben von Prof. Dr. Gritli von Mitterwallner, deren umfangreiche Bibliothek und wertvolle Diasammlung der Abteilung großzügigerweise von ihrer Familie geschenkt wurde.

Die Ausstellung ist in diesem Wintersemester im Korridor im Erdgeschoss der Adenauerallee 10 zu sehen.

 

 


Humboldt-Fellow im AIK

Prof. Pratyush Shankar

Portrait Prof. Shankar Wir freuen uns, Herrn Prof. Pratyush Shankar von der CEPT University in Ahmedabad, Indien, in der Abteilung willkommen zu heißen.


Von April 2015 bis August 2017 wird er, mit einem Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler der Alexander von Humboldt-Stiftung, in Bonn forschen.

Herr Prof. Shankar ist Architekt mit den Forschungsschwerpunkten Architekturgeschichte des Himalayaraumes und Stadtbaugeschichte in Südasien.
 

Mehr Informationen

Prof. Shankar: Lebenslauf und Bibliographie

www.pratyushshankar.wordpress.com

pratyushshankar[at]gmail.com

Eine Pressemitteilung der Universität Bonn über Prof. Shankar finden Sie hier.

(pdf-Version)

 

 

Neuerscheinungen


Bildschirmfoto 2015-10-15 um 12.42.16.png

 

Cultural Exchange in Eighteenth-Century India:
 Poetry and Paintings from Kishangarh

SAAC Series Volume 4


Heidi Pauwels

2015

Preis: 45 €

ISBN: 978-3-86893-184-6

Weitere Informationen finden Sie hier.



 


 

 

Artikelaktionen